Chris Cronauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Nummer Eins (Stereoact feat. Chris Cronauer)
  DE 40 16.12.2016 (7 Wo.)
  AT 29 23.12.2016 (5 Wo.)
  CH 89 15.01.2017 (2 Wo.)

Chris Cronauer (* 26. September 1995 in Freising; bürgerlich Christoph Cronauer) ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Produzent. Bekannt ist er auch unter dem Pseudonym Chris Crone.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cronauers Debutsingle Nummer Eins, die er zusammen mit Stereoact aufnahm, erschien am 30. Dezember 2016 und feierte Charterfolge in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das dazugehörige Musikvideo erzielte über 14 Millionen Aufrufe bei YouTube.[2] Abseits seiner Heimat feierte Cronauer, zusammen mit SJUR, bereits mit dem Titel Let Me Love You Charterfolge. Die kommerziell erfolgreichste Veröffentlichung Cronauers ist Burden Down. Es handelt sich um eine Singleauskopplung von Micar, Cronauer ist als Co-Autor und Sänger (Hintergrundgesang) an dem Stück beteiligt.[3] In Deutschland erhielt die Single für 200.000 verkaufter Einheiten Gold. 2017 nahm er des Weiteren zwei Lieder mit dem deutschen DJ-Duo Gestört aber Geil für deren Album #Zwei auf.

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Fernsehauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • NorwegenNorwegen Norwegen
    • 2017: für die Single „Let Me Love You“
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2017: für die Single „Let Me Love You“
  • DeutschlandDeutschland Deutschland
    • 2017: für die Autorenbeteiligung „Burden Down“
  • OsterreichÖsterreich Österreich
    • 2018: für die Autorenbeteiligung „Rooftop“

Platin-Schallplatte

  • DeutschlandDeutschland Deutschland
    • 2018: für die Autorenbeteiligung „Rooftop“
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2017: für die Single „Let Me Love You“
Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Verkäufe Quellen
DanemarkDänemark Dänemark (IFPI) 1 0! 30.000 ifpi.dk
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 1 1 600.000 musikindustrie.de
NorwegenNorwegen Norwegen (IFPI) 1 0! 5.000 ifpi.no
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI) 1 0! 15.000 ifpi.at
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 0! 1 40.000 sverigetopplistan.se
Insgesamt 4 2

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH
  2. TAG24
  3. Merkur