Stereoact

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rico Einenkel und Sebastian Seidel
Rico Einenkel und Sebastian Seidel
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Tanzansage.
  DE 15 10.06.2016 (8 Wo.)
Singles[1][2]
Die immer lacht (feat. Kerstin Ott)
  DE 2 Gold 01.01.2016 (… Wo.)
  AT 2 12.02.2016 (45 Wo.)
  CH 17 28.02.2016 (… Wo.)
Der Himmel reißt auf
  DE 94 03.06.2016 (1 Wo.)
Nummer eins (feat. Chris Cronauer)
  DE 40 16.12.2016 (… Wo.)
  AT 29 23.12.2016 (… Wo.)
  CH 91 15.01.2017 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Stereoact ist ein deutsches Produzenten-Team aus dem Erzgebirge. Die Mitglieder sind Rico Einenkel (Ric) und Sebastian Seidel (Rixx).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Duo gründete sich 2011 unter dem Namen Starpoppers, erste Singles und Remixe erschienen. Zu diesem Zeitpunkt vertrat das Duo insbesondere den Bereich des Dubstep und Electro-House. Ab 2014 firmierte das Duo als Ric & Rixx und etablierte sich unter diesem Pseudonym erstmals in der Deep-House-Szene. Februar 2015 wurde das Duo auf den Schlagersong Die immer lacht der Heider Sängerin Kerstin Ott, die das Lied auf Soundcloud hochgeladen hatte, aufmerksam. Sie unterlegten die Aufnahme mit einem Deep-House-Beat[3] und gaben diesen Remix im April 2015 im Internet frei. Das Hamburger Plattenlabel Kontor Records nahm das Duo daraufhin unter dem Namen Stereoact unter Vertrag und veröffentlichte den Remix im Dezember 2015 als Single. Nach und nach gewann der Song an Popularität und erreichte Platz zwei der deutschen und österreichischen Singlecharts.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Tanzansage.

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Keep On
  • 2012: Vorwarts
  • 2012: Electrosmoker
  • 2013: Keep On 2k13
  • 2013: Jazz Melody
  • 2014: Changes (featuring An-drea)
  • 2014: Knight Rider 2k14
  • 2014: Can U (featuring Tasos Fotiadis)
  • 2014: Sommerregen (mit Toni)
  • 2015: Die immer lacht (mit Kerstin Ott)
  • 2016: Der Himmel reißt auf
  • 2016: Rand der Welt (featuring Jakob Wiss)
  • 2016: Nummer eins (featuring Chris Cronauer)

Remixe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Vanessa MaiMein Herz schlägt Schlager (Stereoact Remix)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH
  2. Auszeichnungen: DE
  3. Review auf Dance-Charts