Christine Wodetzky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christine Wodetzky, eigentlich Christa Elisabeth Wodetzky, (* 5. Januar 1938[1] in Leipzig; † 7. Dezember[2] 2004 in Berlin) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christine Wodetzky flüchtete nach dem Mauerbau 1961 in den Westen und spielte an zahlreichen Bühnen in Stuttgart, Hamburg, Zürich, Köln und Düsseldorf. In Berlin spielte sie neben dem Schlossparktheater unter anderem an der Volksbühne Berlin.

Zu ihren Rollen gehörten die Polly in der Dreigroschenoper, die Marquise de Merteuil in Gefährliche Liebschaften und das Fräulein Schneider im Musical Cabaret, mit dem sie noch 2003 auf Tournee war.

In mehr als 120 Fernsehrollen wurde die Künstlerin einem größeren Publikum bekannt, insbesondere durch Fernsehserien wie Die Grashüpfer, Das Traumschiff, Die glückliche Familie, Hinter Gittern – Der Frauenknast oder Lorentz & Söhne und – vor allem anfangs – durch TV-Krimis wie Der Kommissar, Der Alte, Derrick und Ein Fall für zwei. 1992 gehörte sie als Baronin Elisabeth von Porz zur Besetzung der 12-teiligen SAT.1-Gameshow Cluedo – Das Mörderspiel. Auf der Leinwand sah man sie in deutschen und internationalen Filmproduktionen wie zum Beispiel in Die Akte Odessa, Bis zur bitteren Neige, Die wunderbaren Jahre und Der Dybuk.

Für ihre Rollen in Der Dybuk und Verraten und verkauft wurde Wodetzky 1970 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Im Jahr 1980 erhielt sie für ihre Rolle in dem Fernsehfilm Platzangst einen Bambi und den Hartmannpreis.

Wodetzky starb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1969: Der zweite Schuss
  • 1969: Asche des Sieges (Fernsehfilm)
  • 1971: Der Kommissar, Folge: Besuch bei Alberti (TV-Serie)
  • 1974: Die Akte Odessa
  • 1974: Sonderdezernat K 1, Kein Feuer ohne Rauch (TV-Serie)
  • 1975: Bis zur bitteren Neige
  • 1975: Der Kommissar, Folge: Noch zehn Minuten zu leben (TV-Serie)
  • 1976: Derrick - (Folge 20: Schock)
  • 1977: Der Alte - Zwei Mörder (TV-Serie)
  • 1978: Derrick - (Folge 48: Lissas Vater)
  • 1978: Der Alte, Folge: Der schöne Alex
  • 1979: Die wunderbaren Jahre
  • 1980: Derrick - (Folge 66: Hanna, liebe Hanna)
  • 1981: Der Alte, Die Unbekannte (TV-Serie)
  • 1982: Das Traumschiff – Cayman Islands (TV-Reihe)
  • 1983: Derrick - (Folge 106: Attentat auf Derrick)
  • 1985: Der Alte, Flüstermord, Der Leibwächter (TV-Serie)
  • 1985: Ein Fall für zwei, Folge: Der Versager (TV-Serie)
  • 1985: Schöne Ferien, Folge 2: Urlaubsgeschichten aus Mallorca (TV-Serie)
  • 1988: Tatort, Folge: Sein letzter Wille (TV-Reihe)
  • 1988: Liebling Kreuzberg, Das eigene Geld (TV-Serie)
  • 1989: Derrick - (Folge 176: Rachefeldzug)
  • 1991: Derrick - (Folge 204: Der Schrei)
  • 1992: Cluedo – Das Mörderspiel (TV-Serie)
  • 1993: Derrick - (Folge 224: Die Lebensgefährtin)
  • 1998: Der Alte, Der Mann, der sich Bob nannte (TV-Serie)
  • 1998, 2000–2001: Hinter Gittern – Der Frauenknast

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laut defa-sternstunden und FAZ; lt. eigener Website (Memento vom 6. Februar 2006 im Internet Archive) 1943, laut Der Spiegel 1940.
  2. Laut FAZ, Der Spiegel. Auf der eigenen Website wird der 6. Dezember als Todestag angegeben.