Christopher Thompson (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chris Thompson 2011

Christopher „Chris“ Thompson (* 17. April 1981 in Barrow-in-Furness) ist ein britischer Langstreckenläufer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003 belegte er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Avenches den 19. Platz auf der Kurzstrecke und 2004 bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Brüssel den 98. Platz auf der Langstrecke. 2003 wurde er U23-Europameister über 5000 m, im Jahr darauf wurde er britischer Meister über dieselbe Distanz.

Bei den Europameisterschaften 2006 in Göteborg schied er über 5000 m im Vorlauf aus. 2010 wurde er britischer Meister über 5000 m und gewann bei den Europameisterschaften in Barcelona die Silbermedaille über 10.000 m hinter seinem Landsmann Mo Farah und vor dem zeitgleichen Italiener Daniele Meucci.

Christopher Thompson lebt in Eugene (Oregon) und startet für den Verein Aldershot, Farnham & District. Er wird von John Nuttall und Mark Rowland trainiert und von PACE Sports Management betreut.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chris Thompson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Athletenporträt bei PACE Sports Management (Memento des Originals vom 23. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pacesportsmanagement.com