Communauté de communes des Causses à l’Aubrac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes des Causses à l’Aubrac
Aveyron (OkzitanienFrankreich)
Gründungsdatum 23. November 2016
Rechtsform Communauté de communes
Sitz Palmas-d’Aveyron
Gemeinden 17
Präsident Jean-Paul Peyrac
SIREN-Nummer 200 068 484
Fläche 741,5 km²
Einwohner 14.578 (2014)
Bevölkerungsdichte 20 Ew./km²

Die Communauté de communes des Causses à l’Aubrac ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Aveyron in der Region Okzitanien. Sie wurde am 23. November 2016 gegründet und umfasst 17 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Palmas-d’Aveyron.[1]

Historische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindeverband entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 durch die Fusion der Vorgängerorganisationen

  • Communauté de communes du Canton de Laissac,
  • Communauté de communes du Pays d’Olt et d’Aubrac und
  • Communauté de communes du Lot et de la Serre.

Außerdem schlossen sich alle Gemeinden der aufgelösten Communauté de communes du Lot et de la Serre zu einer Commune nouvelle unter dem Namen Sévérac-d’Aveyron zusammen, die ebenfalls dem hiesigen Verband beitrat.

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bertholène
  2. Campagnac
  3. La Capelle-Bonance
  4. Castelnau-de-Mandailles
  5. Gaillac-d’Aveyron
  6. Laissac-Sévérac-l’Église
  7. Palmas-d’Aveyron
  8. Pierrefiche
  9. Pomayrols
  10. Prades-d’Aubrac
  11. Sainte-Eulalie-d’Olt
  12. Saint-Geniez-d’Olt-et-d’Aubrac
  13. Saint-Laurent-d’Olt
  14. Saint-Martin-de-Lenne
  15. Saint-Saturnin-de-Lenne
  16. Sévérac-d’Aveyron
  17. Vimenet

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CC Des Causses à l’Aubrac (SIREN: 200 068 484) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 30. Juni 2017.