Communauté de communes des Portes du Haut-Doubs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Communauté de communes
des Portes du Haut-Doubs
Region(en) Bourgogne-Franche-Comté
Département(s) Doubs
Gründungsdatum 19. Juni 1998
Rechtsform Communauté de communes
Gemeinden 47
Präsident Albert Grosperrin
SIREN-Nummer 242 504 181
Fläche 643,63 km²
Einwohner 25.478 (2015)[1]
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km²
Website http://www.portes-haut-doubs.com/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Bourgogne-Franche-Comté

Die Communauté de communes des Portes du Haut-Doubs ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Doubs in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie wurde am 19. Juni 1998 gegründet und umfasst 47 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Valdahon.[2]

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Adam-lès-Vercel 000000000000102.0000000000102 3,19 000000000000032.000000000032 25007 25530
Avoudrey 000000000000900.0000000000900 12,86 000000000000070.000000000070 25039 25690
Belmont 000000000000066.000000000066 4,72 000000000000014.000000000014 25052 25530
Bouclans 000000000001079.00000000001.079 24,34 000000000000044.000000000044 25078 25360
Bremondans 000000000000085.000000000085 7,22 000000000000012.000000000012 25089 25530
Chaux-lès-Passavant 000000000000139.0000000000139 8,44 000000000000016.000000000016 25141 25530
Chevigney-lès-Vercel 000000000000127.0000000000127 5,38 000000000000024.000000000024 25151 25530
Consolation-Maisonnettes 000000000000034.000000000034 4,31 000000000000008.00000000008 25161 25390
Courtetain-et-Salans 000000000000084.000000000084 6,85 000000000000012.000000000012 25175 25530
Domprel 000000000000174.0000000000174 9,40 000000000000019.000000000019 25203 25510
Épenouse 000000000000148.0000000000148 5,75 000000000000026.000000000026 25218 25530
Épenoy 000000000000631.0000000000631 13,25 000000000000048.000000000048 25219 25800
Étalans 000000000001532.00000000001.532 40,91 000000000000037.000000000037 25222 25580
Étray 000000000000262.0000000000262 6,00 000000000000044.000000000044 25227 25800
Eysson 000000000000114.0000000000114 6,01 000000000000019.000000000019 25231 25530
Fallerans 000000000000282.0000000000282 10,78 000000000000026.000000000026 25233 25580
Flangebouche 000000000000774.0000000000774 23,27 000000000000033.000000000033 25243 25390
Fournets-Luisans 000000000000684.0000000000684 27,71 000000000000025.000000000025 25288 25390
Fuans 000000000000492.0000000000492 11,10 000000000000044.000000000044 25262 25390
Germéfontaine 000000000000129.0000000000129 11,16 000000000000012.000000000012 25268 25510
Gonsans 000000000000572.0000000000572 17,29 000000000000033.000000000033 25278 25360
Grandfontaine-sur-Creuse 000000000000072.000000000072 5,90 000000000000012.000000000012 25289 25510
Guyans-Durnes 000000000000275.0000000000275 9,03 000000000000030.000000000030 25300 25580
Guyans-Vennes 000000000000822.0000000000822 19,67 000000000000042.000000000042 25301 25390
La Sommette 000000000000235.0000000000235 7,37 000000000000032.000000000032 25550 25510
Landresse 000000000000233.0000000000233 14,43 000000000000016.000000000016 25325 25530
Laviron 000000000000334.0000000000334 19,92 000000000000017.000000000017 25333 25510
Les Premiers Sapins 000000000001561.00000000001.561 52,20 000000000000030.000000000030 25424 25580
Longechaux 000000000000077.000000000077 5,13 000000000000015.000000000015 25342 25690
Longemaison 000000000000153.0000000000153 9,63 000000000000016.000000000016 25343 25690
Loray 000000000000498.0000000000498 14,39 000000000000035.000000000035 25349 25390
Magny-Châtelard 000000000000060.000000000060 4,20 000000000000014.000000000014 25355 25360
Naisey-les-Granges 000000000000798.0000000000798 25,13 000000000000032.000000000032 25417 25360
Orchamps-Vennes 000000000002134.00000000002.134 24,79 000000000000086.000000000086 25432 25390
Orsans 000000000000164.0000000000164 8,29 000000000000020.000000000020 25435 25530
Ouvans 000000000000062.000000000062 5,20 000000000000012.000000000012 25441 25530
Passonfontaine 000000000000323.0000000000323 19,49 000000000000017.000000000017 25447 25690
Pierrefontaine-les-Varans 000000000001414.00000000001.414 28,90 000000000000049.000000000049 25453 25510
Plaimbois-Vennes 000000000000102.0000000000102 10,80 000000000000009.00000000009 25457 25390
Valdahon 000000000005605.00000000005.605 25,51 000000000000220.0000000000220 25578 25800
Vellerot-lès-Vercel 000000000000065.000000000065 4,57 000000000000014.000000000014 25596 25530
Vennes 000000000000169.0000000000169 7,31 000000000000023.000000000023 25600 25390
Vercel-Villedieu-le-Camp 000000000001566.00000000001.566 29,96 000000000000052.000000000052 25601 25530
Vernierfontaine 000000000000464.0000000000464 13,28 000000000000035.000000000035 25605 25580
Villers-Chief 000000000000125.0000000000125 7,83 000000000000016.000000000016 25623 25530
Villers-la-Combe 000000000000051.000000000051 5,88 000000000000009.00000000009 25625 25510
Voires 000000000000097.000000000097 4,88 000000000000020.000000000020 25630 25580
Communauté de communes
des Portes du Haut-Doubs
000000000025478.000000000025.478 643,63 000000000000040.000000000040 –  – 

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet der Communauté de communes du Pays de Pierrefontaine-Vercel umfasst eine Region des Plateaujuras im nordwestlichen Jura. Der westliche Teil des Gebietes wird vom Plateau von Valdahon eingenommen, das durchschnittlich auf 600 m über dem Meeresspiegel liegt und gegen Südosten leicht ansteigt. Begrenzt wird das Plateau im Südwesten vom Taleinschnitt der Loue, im Nordwesten von der Höhe der Côte d’Anroz, während im Norden das Talsystem des Audeux beginnt. Der in Südwest-Nordost-Richtung verlaufende Höhenrücken des Mont de Goux (828 m) trennt das Plateau von Valdahon von den im Osten anschließenden Becken von Avoudrey und Plateau von Pierrefontaine. Beide liegen auf durchschnittlich 700 m und werden vom Dessoubre nach Osten entwässert. Die nördliche Abgrenzung bildet dabei der Höhenrücken des Peu. Nach Südosten erstreckt sich das Gebiet bis auf die Höhen des Faltenjuras, die das Becken von Orchamps-Vennes säumen. Das Niederschlagswasser versickert im verkarsteten Untergrund, weshalb es nur wenige oberirdische Fließgewässer gibt. In der Karstquellen am Fuß der Plateaus tritt das Wasser wieder an die Erdoberfläche und fließt durch tief eingeschnittene Täler. Bedeutende Fließgewässer sind der Dessoubre, sein linker Zufluss Reverotte und der Audeux. Während die Höhenrücken vorwiegend bewaldet sind, werden die Plateaus landwirtschaftlich genutzt (insbesondere Milchwirtschaft und Viehzucht, in tieferen Lagen auch Ackerbau).

Historische Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits seit 1986 arbeiten die Gemeinden der beiden Kantone Vercel-Villedieu-le-Camp und Pierrefontaine-les-Varans im Syndicat Intercommunal du Pays de Pierrefontaine-Vercel (SIPPIVE), einem interkommunalen Zweckverband, zusammen. Um diese Zusammenarbeit weiter zu verbessern, wurde am 19. Juni 1998 die Communauté de communes du Pays de Pierrefontaine–Vercel gegründet. Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurde die ehemals benachbarte Communauté de communes des Premiers Sapins zur Commune nouvelle Les Premiers Sapins umgebildet und in den hiesigen Gemeindeverband integriert.

Mit Erlass vom 26. Juni 2017 verließ die Gemeinde Bouclans die Communauté de communes du Doubs Baumois und schloss sich dem hiesigen Verband an.[3]

Mit Wirkung vom 1. Januar 2018 wechselte der zuletzt als Communauté de communes du Pays de Pierrefontaine-Vercel bezeichnete Verband seinen Namen auf die aktuelle Bezeichnung.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Aufgaben des Gemeindeverbandes gehören die Schaffung von Arbeitsplätzen, die wirtschaftliche Entwicklung, die gemeindeübergreifende Koordination von Gewerbezonen, die Müllabfuhr, die Trinkwasseraufbereitung und die Abwasserreinigung, die Entwicklung und Förderung des Tourismus, der Naturschutz, der Bau und Unterhalt von kulturellen und sportlichen Einrichtungen, der öffentliche Dienst und das Schulwesen auf Grundschulebene.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Gemeindeverband auf www.insee.fr, der Website des INSEE.
  2. CC des Portes du Haut-Doubs (SIREN: 242 504 181) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch).
  3. Arrêté n° 25.2017.06.29.012 du 29 juin 2017 portant retrait de la communes de Bouclans de la communauté de communes Doubs Baumois et extension de périmètre de la communauté de communes du pays de Pierrefontaine-Vercel. (Memento des Originals vom 23. Oktober 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.portes-haut-doubs.com