Corre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Corre
Corre (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Haute-Saône (70)
Arrondissement Vesoul
Kanton Jussey
Gemeindeverband Hauts du Val de Saône
Koordinaten 47° 55′ N, 6° 0′ OKoordinaten: 47° 55′ N, 6° 0′ O
Höhe 219–303 m
Fläche 9,20 km²
Einwohner 603 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km²
Postleitzahl 70500
INSEE-Code

Kirche Saint-Maurice in Corre

Corre ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Saône in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Vesoul und zum Kanton Jussey.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Corre befindet sich in der nordwestlichen Ecke des Départements, knapp an der Grenze der Region Franche-Comté zur Nachbar-Region Grand Est. Die Ortschaft liegt an der Einmündung des Flusses Côney in die Saône. Hier beginnt auch der Canal des Vosges (dt: Vogesenkanal), der in Verbindung mit der kanalisierten Saône und der Rhone eine schiffbare Verbindung zwischen Mosel zum Mittelmeer herstellt. Zu Corre gehören die Ortsteile Le Faubourg und Minelle. Nachbargemeinden von Corre sind Vougécourt im Norden, Demangevelle im Osten, Ormoy und Ranzevelle im Süden, Aisey-et-Richecourt im Südwesten, Bourbévelle im Westen sowie Montcourt im Nordwesten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Corre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Der Canal des Voges bei Corre