Cresent Hardy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cresent Hardy (2015)

Cresent Leo Hardy (* 23. Juni 1957 in Mesquite, Nevada) ist ein US-amerikanischer Politiker. Von Januar 2015 bis Januar 2017 vertrat er den Bundesstaat Nevada im US-Repräsentantenhaus. Nachdem er bei der Wahl des Jahres 2016 nicht wiedergewählt wurde, schied er am 3. Januar 2017 wieder aus dem Kongress aus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cresent Hardy besuchte bis 1975 die Virgin Valley High School in Mesquite. Danach absolvierte er das Dixie State College in St. George im Bundesstaat Utah. Anschließend betätigte er sich als Bauunternehmer. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Von 1997 bis 2002 saß er im Stadtrat von Mesquite, zwischen 2011 und 2014 war er Abgeordneter in der Nevada Assembly.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2014 wurde Hardy im vierten Wahlbezirk von Nevada in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2015 die Nachfolge des Demokraten Steven Horsford antrat, den er bei der Wahl geschlagen hatte. Bei den Präsidentschaftswahlen des Jahres 2016 unterstützte er anfänglich Donald Trump. Im Oktober 2016 erklärte er aber Trump nicht zu wählen. Er selbst unterlag bei den Kongresswahlen des gleichen Jahres gegen den Demokratischen Kandidaten Ruben Kihuen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]