Daniele Cacia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniele Cacia
Spielerinformationen
Geburtstag 23. August 1983
Geburtsort CatanzaroItalien
Größe 184 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2007 Piacenza Calcio 91 (35)
2002 → Ternana Calcio (Leihe) 0 0(0)
2003 → SPAL Ferrara (Leihe) 3 0(0)
2005 → AC Pistoiese (Leihe) 12 0(8)
2008 AC Florenz 3 0(0)
2008– US Lecce 22 0(2)
2009–2010 → Reggina Calcio (Leihe) 27 0(4)
2010–2011 → Piacenza Calcio (Leihe) 36 (18)
2011–2012 → Calcio Padova (Leihe) 33 (11)
2012–2014 Hellas Verona 52 (24)
2014– FC Bologna 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Italien U-17 1 0(0)
2001 Italien U-19 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Daniele Cacia (* 23. August 1983 in Catanzaro) ist ein italienischer Fußballspieler, der beim FC Bologna unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cacia begann seine Karriere im Jahr 2000 bei Piacenza Calcio. Dort spielte er bis 2007. Während seiner Zeit bei Piacenza Calcio absolvierte er 91 Spiele und erzielte dabei 35 Tore. 2002 wurde er an Ternana Calcio ausgeliehen, doch dort machte er kein einziges Spiel und so wurde er dann ein Jahr später zu SPAL Ferrara verliehen. Auch dort absolvierte er insgesamt nur drei Spiele. Danach folgte 2005 noch eine Leihfrist bei AC Pistoiese. Er spielte dort zwar nicht regelmäßig, aber wenn er spielte war er auch zuverlässig. In zwölf Spielen erzielte er acht Tore. Nachdem die letzte Leihfrist beendet war und er bei Piacenza Calcio keine Perspektive sah, wechselte er 2008 zum AC Florenz. Doch der Wechsel enttarnte sich das Flop, er absolvierte nur drei Spiele für die Fiorentina. 2008 wechselte er zu US Lecce, nach einer Saison wurde er an Reggina Calcio ausgeliehen. In der Saison 2010/11 war er an Piacenza Calcio in die Serie B ausgeliehen und sicherte seinem Klub mit 18 Treffern den Klassenerhalt. In der Saison 2012/13 steigt er als Torschützenkönig der Serie B (39 Spiele 24 Tore) mit Hellas Verona in die höchste italienische Liga auf.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]