Daxi-Kultur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neolithische Kulturen China
Mittelsteinzeit
Jungsteinzeit
Shangshan-Kultur 11000–9000 cal BP
Zaoshi-Kultur der unteren Schicht 7500–7000 v. Chr.
Pengtoushan-Kultur 7500–6100 v. Chr.
Gaomiao-Kultur 7400–7100 v. Chr.
Zhaobaogou-Kultur 7000–6400 v. Chr.
Hemudu-Kultur 7000–4500 v. Chr./ 5000–3300 v. Chr.
Houli-Kultur 6250–5850 v. Chr.
Xinglongwa-Kultur 6200–5400 v. Chr.
Laoguantai-Kultur auch Dadiwan-I-Kultur 6000–5000 v. Chr./ 6000–3000 v. Chr.
Dadiwan-Kultur 5800–3000 v. Chr.
Chengbeixi-Kultur 5800–4700 v. Chr.
Peiligang-Kultur 5600–4900 v. Chr.
Xinle-Kultur 5500–4800 v. Chr.
Cishan-Kultur 5400–5100 v. Chr.
Beixin-Kultur 5400–4400 v. Chr.
Qingliangang-Kultur 5400–4400 v. Chr.
Tangjiagang-Kultur 5050–4450 v. Chr.
Baiyangcun-Kultur 5000–3700 v. Chr.
Yangshao-Kultur auch Miaodigou-I-Kultur 5000–2000 v. Chr.
Yingpanshan-Kultur 5000-... v. Chr.
Caiyuan-Kultur 4800–3900 v. Chr.
Majiabang-Kultur 4750–3700 v. Chr.
Hongshan-Kultur 4700–2900 v. Chr.
Daxi-Kultur 4400–3300 v. Chr.
Dawenkou-Kultur 4100–2600 v. Chr.
Beiyinyangying-Kultur 4000–3000 v. Chr.
Songze-Kultur 3900–3200 v. Chr.
Miaozigou-Kultur 3500–3000 v. Chr.
Liangzhu-Kultur 3400–2000 v. Chr.
Longshan-Kultur auch Miaodigou-II-Kultur 3200–1850 v. Chr.
Shanbei-Kultur 3050–2550 v. Chr.
Majiayao-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Xiaoheyan-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Tanshishan-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Shixia-Kultur 2900–2700 v. Chr.
Qujialing-Kultur 2750–2650 v. Chr.
Shijiahe-Kultur 2600–2000 v. Chr.
Banshan-Machang-Kultur 2500–2000 v. Chr.
Baodun-Kultur 2500–1700 v. Chr.
Keshengzhuang-II-Kultur 2300–2000 v. Chr.
Zhukaigou-Kultur ...–1500 v. Chr.
Qijia-Kultur 2000-... v. Chr.
Qugong-Kultur v. Chr.
Shangzhai-Kultur v. Chr.
Xinkailiu-Kultur v. Chr.
Youziling-Kultur v. Chr.
Kuahuqiao-Kultur v. Chr.
Lijiacun-Kultur v. Chr.
Pianbaozi-Kultur v. Chr.
Banpo-Kultur v. Chr.
Shijia-Kultur v. Chr.
Miaodigou-Kultur v. Chr.
Xiwangcun-Kultur v. Chr.
Qinwangzhai-Kultur v. Chr.
Hougang-Kultur v. Chr.
Dasikongcun-Kultur v. Chr.
Xiawanggang-Kultur v. Chr.
Changguogou-Kultur v. Chr.
Kupfersteinzeit

Die Daxi-Kultur (chinesisch 大溪文化, Pinyin Daxi wenhua, englisch Daxi Culture) ist eine neolithische Kultur in China. Der Name stammt von der im Jahr 1959 entdeckten Daxi-Stätte im Kreis Wushan (巫山县), Provinz Sichuan (das heute zu Chongqing gehört). Sie war hauptsächlich am Mittleren Jangtsekiang verbreitet, im gebirgigen Gebiet von West-Hubei und Ost-Chongqing, um den Dongting-See (Hunan) und einen Teil der Jiang-Han-Ebene.[1] Mehrere Ausgrabungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts förderten reich ausgestattete Gräber mit Grabbeigaben aus Knochen, Jade, Steinwerkzeugen sowie meist rote Töpferarbeiten zutage. Sie wird auf die Jahre 4400–3300 v. Chr. datiert.[2]

Das Wirtschaftsleben bestand hauptsächlich aus Reisanbau. Auch Fisch spielte bei der Ernährung eine Rolle. Die Kultur wird dem Fan-dao-geng-yu 饭稻羹鱼-Typ zugerechnet[3], wobei im Nassreisfeld gleichzeitig Fische (und Enten[4]) gezüchtet werden. Die Tierzucht war bereits relativ vollständig entwickelt, es wurden Schweine, Hunde, Rinder, Schafe und Hühner gezüchtet.

Weitere bedeutenden Stätten der Daxi-Kultur sind die Chengtoushan-Stätte (城头山) im Kreis Li (澧县) in Hunan, die seit 1996 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China steht (4-17), sowie die Sanyuangong-Stätte (Sānyuángōng yízhǐ 三元宫遗址) in Hunan und die Guanmiaoshan-Stätte (Guānmiàoshān yízhǐ 关庙山遗址) in Hubei.

Die im Tal des Jangtsekiang gelegene Stätte von Daxi wird durch den Drei-Schluchten-Damm in den Fluten versinken.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cihai, S.277b.
  2. Ebd.
  3. Zhongguo pengren baike quanshu, S.772b; vgl. "Fan Dao Geng Yu" (Planting Rice and Concurrently Raising Fish in Paddy).
  4. http://http-server.carleton.ca/~bgordon/Rice/papers/peng94.htm


Koordinaten fehlen! Hilf mit.