Der Geheimsekretär

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Der Geheimsekretär
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1915
Länge 66 Minuten
Stab
Regie Joe May
Drehbuch Joe May
William Kahn
Produktion Joe May
Besetzung

Der Geheimsekretär ist ein Kriminalfilm von 1915 der Filmreihe Joe Deebs.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joe Deebs löst das Rätsel um mehrere zerstörte Möbelstücke.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produziert wurde Der Geheimsekretär von May Film (F-Nr. 3), der Firma von Joe May. Der Film hat eine Länge von vier Akten auf 1200 Metern, das entspricht ca. 66 Minuten.[1] Die Polizei Berlin erließ im September 1915 ein Jugendverbot unter der Nummer 15.44, 10269/15. Die Polizei München verbot die Ankündigung als Detektivfilm unter den Nummern 19290, 19291, 19292, 19293. Die Uraufführung des Stummfilms fand am 26. November 1915 in den U.T.-Lichtspielen (Cines Lichtspieltheater) am Nollendorfplatz Nr. 4 in Berlin statt.

Die Rolle des Joe Deebs spielte Max Landa.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Filmlängenrechner, Bildfrequenz: 16 2/3