Deutsche A2-Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die deutsche A2-Fußballnationalmannschaft bestand von 1999 bis 2001. Sie wurde aufgrund des schlechten Abschneidens der A-Nationalmannschaft (0:3 im Viertelfinale gegen Kroatien) bei der WM 1998 in Frankreich gegründet.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von den acht Spielen gegen fünf Auswahlmannschaften wurden zwei Spiele gewonnen, drei endeten unentschieden und drei wurden verloren bei einer Tordifferenz von 12:15.

Länderspiele

Datum Ort Heimmannschaft Auswärtsmannschaft Ergebnis Deutsche Torschützen
2. Juni 1999 Lens FrankreichFrankreich Frankreich B DeutschlandDeutschland Deutschland A2 2:1 Schneider
1. September 1999 Karlsruhe DeutschlandDeutschland Deutschland A2 FrankreichFrankreich Frankreich B 1:3 Neuendorf
6. Oktober 1999 Moskau RusslandRussland Russland B DeutschlandDeutschland Deutschland A2 1:1 Schroth
11. November 1999 Sarajevo Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien-Herzegowina DeutschlandDeutschland Deutschland A2 0:0 -
28. März 2000 Offenbach DeutschlandDeutschland Deutschland A2 RusslandRussland Russland A 4:4 Paßlack, Sebescen, Dundee, Reichenberger
25. April 2000 Prešov SlowakeiSlowakei Slowakei A DeutschlandDeutschland Deutschland A2 4:1 Brdarić
15. August 2000 Marco de Canaveses PortugalPortugal Portugal B DeutschlandDeutschland Deutschland A2 0:2 Neuendorf, Ketelaer
22. März 2001 Mülhausen FrankreichFrankreich Frankreich B DeutschlandDeutschland Deutschland A2 1:2 Böhme (33.,FE), Ricken (45.)

Torschützen

Jörg Böhme (1), Thomas Brdarić (1), Sean Dundee (1), Marcel Ketelaer (1), Andreas Neuendorf (2), Stephan Paßlack (1), Thomas Reichenberger (1), Lars Ricken (1), Bernd Schneider (1), Markus Schroth (1), Zoltan Sebescen (1)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]