Deutsche Schwimmmeisterschaften 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
119. [[]]
Gastgeberort/-land Berlin

(DeutschlandDeutschland Deutschland)

Veranstaltungsorte Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark
Disziplinen Schwimmsport
Beginn 11. April 2007
Ende 15. April 2007
Chronik
2006 Berlin 2008 Berlin
[ Auf Wikidata bearbeiten ]

Die 119. Deutschen Meisterschaften im Schwimmen fanden vom 11. bis 15. April 2007 in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin statt und wurden vom Deutschen Schwimm-Verband organisiert. Insgesamt nahmen in 40 Wettbewerben 366 Aktive aus 113 Vereinen teil. Während der Meisterschaften wurden sechs neue deutsche Rekorde aufgestellt.

Deutsche Meister 2007
Disziplin Männer Frauen
Name Verein Zeit Name Verein Zeit
50 m Freistil Rafed El-Masri SG Neukölln 00:22,61 Britta Steffen SG Neukölln 00:24,66*
100 m Freistil Marco di Carli SG Frankfurt 00:48,88* Britta Steffen SG Neukölln 00:53,57
200 m Freistil Lukasz Woijt EOSC Offenbach 01:49,55 Annika Lurz SV Würzburg 05 01:56,26
400 m Freistil Paul Biedermann SV Halle 03:49,36 Janina-Kristin Götz SC DHfK Leipzig 04:15,39
800 m Freistil Thomas Lurz SV Würzburg 05 07:58,14 Jaana Ehmcke Potsdamer SV 08:45,54
1500 m Freistil Thomas Lurz SV Würzburg 05 15:16,81 Britta Kamrau-Corestein SC Empor Rostock 16:47,27
50 m Brust Hendrik Feldwehr SSG Bremen/B.haven 00:27,90 Janne Schäfer TV Jahn Wolfsburg 00:31,40
100 m Brust Andreas Lösel SSG 81 Erlangen 01:01,79 Sonja Schöber SG Dortmund 01:09,20
200 m Brust Andreas Lösel SSG 81 Erlangen 02:11,97* Birte Steven AMTV-FTV Hamburg 02:25,33*
50 m Schmetterling Thomas Rupprath SC Empor Rostock 00:23,46* Daniela Samulski SG Bayer W/U/D 00:26,78
100 m Schmetterling Thomas Rupprath SC Empor Rostock 00:53,01 Daniela Samulski SG Bayer W/U/D 00:59,79
200 m Schmetterling Benjamin Starke PSV Cottbus 01:59,99 Nina Schiffer SSF Bonn 02:11,28
50 m Rücken Thomas Rupprath SC Empor Rostock 00:25,14 Antje Buschschulte SC Magdeburg 00:28,72
100 m Rücken Steffen Driesen SG Bayer W/U/D 00:55,01 Daniela Samulski SG Bayer W/U/D 01:01,93
200 m Rücken Jens Thiele SVE Hamburg 02:00,05 Raphaela Piehler SC Delphin Ingolstadt 02:14,75
200 m Lagen Kamil Kasprowicz Wfr. 98 Hannover 02:00,47* Katharina Schiller EVI Hildesheim 02:14,96
400 m Lagen Lukasz Woijt EOSC Offenbach 04:20,47 Nicole Hetzer SV Wacker Burghausen 04:47,02
4×100 m Freistil SV Wasserfreunde 1898 Hannover 03:21,36 SC Magdeburg 03:53,02
4×200 m Freistil SG Dortmund 07:29,85 EVI Hildesheim 08:33,34
4×100 m Lagen VfL Sindelfingen 03:44,75 SV Halle 04:15,29

* neuer deutscher Rekord

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Europameister Antje Buschschulte und Helge Meeuw verpassten beide ihre Vorläufe über 100 m Schmetterling nachdem sie am Flughafen Berlin-Tegel zu lange auf ihr Gepäck warten mussten. Die beiden hatten im Anschluss an die Schwimmweltmeisterschaften 2007 in Melbourne noch eine Woche Urlaub in Australien gemacht und einen Flug später als geplant genommen.

Der ehemalige Weltmeister Mark Warnecke beendete nach seinem Vorlauf-Sieg über 50 m Brust mit 37 Jahren seine Karriere.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]