Diskussion:Burg Hunedoara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Review von Wikipedia:Review/Schreibwettbewerb/Sektion2[Quelltext bearbeiten]

Review: Die Burg gehört zu den bedeutendsten Profanbauten Siebenbürgens. --S.Didam 17:22, 4. Mär. 2009 (CET)

Eindrucksvolle Anlage, ein schönes Thema. Tipp: Man sollte die Zeitform im Artikel vereinheitlichen und dabei die Vergangenheitsform wählen. – Simplicius 18:05, 11. Mär. 2009 (CET)

Danke für den Hinweis. Nach meiner Literaturrecherche hat sich die Quellenlage erheblich verbessert. Unterstützung bzw. Hilfe wäre angenehm. --S.Didam 18:28, 11. Mär. 2009 (CET)

Ich habe aus meiner Sicht die wesentlichen Punkte zusammengetragen. Eine Korrekturlesung ist jetzt schon möglich. --S.Didam 18:06, 23. Mär. 2009 (CET)
Ehrlich gesagt: Der Artikel war/ist ziemlich liederlich getippt. Ich habe jetzt die Abschnitte bis zu den Besitzern incl. einmal durchgeguckt, vermutlich muss man das aber mehrfach machen, da die Satzzeichen und Wortendungen ziemlich willkürlich verteilt waren und mir da sicher noch einiges entgangen ist. Was ich nicht geändert habe, aber auch merkwürdig finde, ist das Wort "Vormünderin" - ist diese Verwendung denn korrekt und irgendwo belegbar? Z. T. hat man auch den Eindruck, der Text sei nicht frei formuliert, sondern eher übersetzt, da musst du wohl noch glätten. --Xocolatl 12:10, 27. Mär. 2009 (CET)

1.Danke fürs Korrekturlesen. 2. Du hast vollkommen recht. 3. Bezüglich "Vormünderin" siehe [1]. Ich wollte ursprünglich einen netten kleinen Artikel schreiben. Nachdem ich begonnen hatte fand ich durch Zufall über 200 Seiten themenbezogene Literatur (in drei Sprachen). Diese musste ich erstmal als Laie gliedern und sortieren. Dabei stieß ich leider auch auf einige Ungereimtheiten [2],[3]. Mein Hinweis bzgl. der Korrekturlesung war deshalb vorschnell. Es gilt noch mein erster Hinweis: Unterstützung bzw. Hilfe wäre angenehm. Gruß --S.Didam 16:07, 27. Mär. 2009 (CET)

Ein paar kleinere Änderungen hab ich schon vorgenommen. An manchen Stellen muß ich meinem Vorredner zustimmen. Hier noch ein paar Anregungen:

  • Einleitung: ich würde den "bedeutendsten Profanbau" in den ersten Satz schreiben. Das ist informativer als "inmitten eines Industriekomplexes".
  • Geschichte: vielleicht die Lage in Siebenbürgen und den Bezug zu Ungarn (und nicht dem Rumänien vor 1918) herstellen.
  • "dem Adligen Vojk (Voicu) Corbu beziehungsweise der Familie Corvin": was bezieht sich hier?
  • Vergabe an private Dritte: 1) Wer ist bei einem Geschenk das Königs an einen Adligen der Dritte? 2) Ist der neue Eigentümer ein "Privatmann" oder erhielt er die Burg als Adliger/Graf mit staatlichen Aufgaben?
  • Zentral"ort" (=Dorf/Stadt um Burg) und "standen ganz isoliert" etwas verwirrend, ist das gemeint: "standen meist ohne benachbarte Siedlung im Zentrum des Comitats/der Grafschaft"? Aber es gibt ja auch einen Ort Hunedoara.
  • Stammburg der Hunyadi: eine zeitliche Einordnung im ersten Satz (nicht nur im zweiten Absatz) wäre nicht schlecht.
  • "Diese befinden sich im nordwestlichen ... und [an] der südöstlichen Seite der Burg." Da fehlt was.
  • Stammburg der Hunyadi: Sollte nicht genannt werden, daß Matthias Corvinus König war? Das würde die Bedeutung der Burg hervorheben.
  • "noch wenige Fresken erhalten": nur noch oder gab es niemals viele?
  • die lateinischen Inschriften sollten übersetzt werden (und kursiv statt fett)
  • Der Abschnitt Die Burg in der Mitte des 19. Jahrhunderts gehört in den obigen unter Geschichte.
  • "Güter übergeben musste": an wen? oder abgeben/verkaufen
  • Heutige Nutzung: Im ersten Satz sollte beschrieben werden, ob sie nur zur Besichtigung/als Museum oder anderweitig genutzt wird.

-- 80.146.51.159 16:10, 27. Mär. 2009 (CET)

  • Einleitung dürfte etwas ausführlicher sein. Bis jetzt steht da nur wann Vorgängerbau entstand. Hier gehören wichtigste Bauphasen kurz rein
  • Der ganze Absatz Vorgängerfestung klingt irgendwie wie aus alter Literatur übernommen. Hat der Adelige Vojk Corbu die Festung tatsächlich als Privatbesitz oder doch als Lehen erhalten? meist Zentralort eines Comitats. War den nun auch diese Burg ein solches Zentrum? "Ihre vorwaltende Bestimmung war es, der inneren Sicherheit des Landes Vorschub zu leisten. In letzterer Beziehung machte die Festung eine Ausnahme" Wieso machte sie eine Ausnahme oder muss es keine heißen?
  • Insbesondere für Leute die sich mit Geschichte der Region nicht auskennen, wäre es gut den Geschichtsteil mit dem Teil der Besitzer zu vereinigen. Beide zusammen dann an den Anfang. Das gehört inhaltlich zusammen und man weiß wer die Herrschaften waren, von denen die Rede ist. Bei den Besitzern wird Matthias Corvinius nur kurz erwähnt. Hab ich es überlesen oder wird seine Stellung als König nicht erwähnt. War die Burg etwa zeitweise königliche Residenz oder wurde sie zu seiner Zeit von Beauftragten verwaltet? Apropos warum sind in Abschnitt Besitzer die Bilder so winzig? Kann man vielleicht bei den einzelnen Bauabschnitten was zu den Baustilen sagen - zumindest bei Wohngebäuden, Kapellen oder so? Machahn 16:58, 27. Mär. 2009 (CET)

Danke für die Hinweise. Ich kann noch nicht sagen, ob ich alle Vorschläge kurzfristig umsetzen kann. Eine Vereinigung des Geschichtsteils mit dem Teil der Besitzer wird wahrscheinlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. Es gibt auch exzellente bzw. lesenswerte Artikel mit getrennten Teilen [4], [5]. --S.Didam 17:47, 27. Mär. 2009 (CET)

Das Beispiel Schloss Blois finde ich nicht schlecht: erst eine Geschichte der Besitzer, dann die reine Baugeschichte. Dann kann man bei der Baugeschichte die Bauherren besser einordnen. Das vermeidet auch den hohen Aufwand für die Vereinigung von zwei Abschnitten, da nur kleinere Anpassungen nötig sind. 80.146.92.93 15:09, 28. Mär. 2009 (CET)

Danke nochmals für die ausgewählten Hinweise. Ich habe mich bemüht diese umzusetzen. --S.Didam 21:30, 30. Mär. 2009 (CEST)

Notizen aus dem Schreibwettbewerb[Quelltext bearbeiten]

Der Text ist leider nicht gut ausbalanciert. Der sehr lange Teil zu den Besitzern der Burg ist extrem anstrengend zu lesen, weil er immer wieder weit vom Artikelgegenstand, der Burg selbst, wegführt. Deutlich besser ist der Teil zur Burggeschichte selbst. Dafür wäre im Teil "Anlage" ein bisschen mehr über Architektur und Stil sehr wünschenswert (den könnte man auch gut ausbauen). Die "Erzählungen und Legenden" wären aber in dieser Form völlig verzichtbar, es handelt sich um ziemlich vage, aus dem Internet gefischte Anekdoten, die für den Tourismus sicher brauchbar sind, für eine sachliche Beschreibung aber kaum.--Mautpreller 16:23, 1. Mai 2009 (CEST)

Der lange Teil zu den Besitzern wurde bewusst von dem baugeschichtlichen Teil getrennt. Ein Ausbau über die Architektur bzw. Stil wäre tatsächlich wünschenswert. Mir fehlte jedoch die entsprechende Literatur. Die Erzählungen und Legenden wurden nicht aus dem Internet gefischte sondern der Literatur entnommen. Wieso sind Legenden nicht relevant? Es gibt doch auch eine Kategorie:Sage, Legende. Zudem stehen sie im Kontext zu vorhandenen Objekten. --S.Didam 21:21, 24. Mai 2009 (CEST)
Ich denke, dass es möglich wäre, den Teil zu den Besitzern deutlich zu kürzen - Leitlinie: Was ist wirklich für einen Artikel über die Burg wichtig, was führt davon weg? Prinzipiell hab ich nichts gegen Legenden. Sie sind aber unkritisch erzählt (übrigens werden als Referenzen bis auf eine Ausnahme doch in erster Linie Internetseiten angeführt, darunter solche deutlich touristischen Charakters), es wird gar nicht klar, wieso sie für die Burg wichtig sein sollen. Und mit Ausnahme der ersten (hier geht es immerhin um den Wappenvogel) wirken sie auf mich auch eher läppisch ... Es ist nichts dagegen einzuwenden, wenn Du einen Artikel so aufbaust, wie Du möchtest. Als Juror musste ich ihn aber bewerten, und da ist eben auch die Frage, ob der Artikel als Text gelungen ist. Das ist halt auch ein wichtiges Kriterium.--Mautpreller 22:17, 24. Mai 2009 (CEST)
Zwei Erzählungen habe ich wegen der fehlenden bzw. unzureichenden Referenzen entfernt. Sie haben tatsächlich einen touristischen Charakter. Danke für den Hinweis. Ich schiebe den Artikel in Kürze ins Review. An dem Besitzerabschnitte kann dann die Historikerfraktion basteln. Gruß --S.Didam 20:56, 25. Mai 2009 (CEST)

Review[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel befindet im Review. Bitte hilf mit den Artikel zu verbessern. Diskussionen bitte an dieser Stelle. --S.Didam 15:19, 30. Jun. 2009 (CEST)

Der Film Nostradamus (1994 gedreht) wurde auch zu wesentlichen Teilen in der Burg gedreht. (nicht signierter Beitrag von Dyter07 (Diskussion | Beiträge) 22:54, 22. Jul 2009 (CEST))

Richtig, der Film Nostradamus (1994) wurde dort gedreht (s. [6])! Stand im Artikel. Ich hatte es bereits geprüft. Wieso hast du den IP-Beitrag wieder rückgängig gemacht[7]? --S.Didam 18:45, 23. Jul. 2009 (CEST)

Review: 30. Juni - 19. Juli 2009[Quelltext bearbeiten]

Burg Hunedoara bzw. Schloss Hunedoara (offizielle rumänische Bezeichnung Castelul Corvinilor bzw. Castelul Huniazilor) gehört zu den bedeutendsten Profanbauten Siebenbürgens. Die Burg wurde auf den Resten einer Festung aus dem 14. Jahrhundert errichtet. Sie befindet sich auf einem Kalkfelsen inmitten eines Industriekomplexes im südwestlichen Teil der Stadt Hunedoara in Rumänien.

Verbesserungsvorschläge erwünscht. --S.Didam 15:15, 30. Jun. 2009 (CEST)

Hallo Didam.. das ist ja ein sehr interessantes Ding - ein richtige Spukschloss..! Ich habe den Artikel bisher nur quergelesen, was mir auffällt ist, dass ich die Gliederung nicht optimal finde. Es gibt da immer wieder Sprünge zwischen der Baugeschichte und der Historie. Im Grunde sollten die Baugeschichte, die Beschreibung der Anlage und die baulichen Details (wie die Inschriften) unter einem Hauptkapitel ("Bauliches" oder so...) zusammengefasst werden. Dafür können die Besitzer, die geschichtlichen bemerkenswerten Ereignisse und die Erzählungen und Legenden meiner Meinung nach gut in eine gemeinsame Historie eingearbeitet werden. Den obersten Abschnitt finde ich etwas unglücklich bebildert, vielleicht solltest Du die senkrechten Pics mit dem Upright-Befehl ein wenig stauchen. Und die Galerie kann ruhig aufgelöst werden, bau die Bilder lieber in entsprechenden Abschnitt der Baubeschreibung/Baugeschichte ein, dann weiß man gleich, worum es dort geht. Der Hinweis auf die Legoburg kann (bei aller Sympathie für mein früheres Lieblingsspielzeug) raus. Solange das kein festes Modell in einem der Legoparks ist/war, sondern "nur" auf eine Legomesse oder Ausstellung stand, ist das ja nichts von Dauer.. oder ist das Modell teil einer bekannten Dauerausstellung? Die heutige Nutzung kann ruhig kompimiert werden, je eine Überschrift für einen Absatz halte ich nicht zwingen für nötig.. das bauscht die Gliederung nur auf und verspricht mehr, als da ist..:-) Viele Grüße, podracer_hh 16:46, 1. Jul. 2009 (CEST)
Mir fällt noch auf, dass das Kelly-Clarkson-Video auf Youtube gelöscht wurde.. Fanden die Dreharbeiten übrigens wirklich auf der Burg statt? Eigentlich tanzt sie nur im Studio und das Schloss wird nur als Kullisse zwei, dreimal gezeigt. Das würde ich noch konkretisieren..:-) podracer_hh 15:43, 3. Jul. 2009 (CEST)

Youtube hat wegen Urheberrechtsstreitigkeiten [8] diverse Videos gelöscht. Den IMDb-Eintrag bezüglich der Dreharbeiten in Hunedoara ist nicht auffindbar. Deshalb habe ich die Angaben zum Drehort entfernt und den Link zu MyVideo eingefügt. Danke für den Hinweis. --S.Didam 21:00, 3. Jul. 2009 (CEST)

Danke für die Hinweise. Das Objekt ist wirklich interessant. Die Zusammenführung der Gliederung wird etwas dauern. Aktuell fehlt mir noch Literatur zur Baugeschichte. Den Lego-Hinweis habe ich eingefügt, weil der Erbauer mittlerweile diverse Burgen und Schlösser nachgebaut hat. [9] Ich gehe davon aus, dass das Modell teil einer Ausstellung ist. Die Überschriften unter Punkt 4 Heutige Nutzung wurden bereits von mir entfernt. In den nächsten Wochen werde ich versuchen alle Vorschläge umsetzen. Viele Grüße --S.Didam 19:45, 1. Jul. 2009 (CEST)

Hallo Didam, schöner Artikel! Ich würde in der Einleitung noch kurz erwähnen, was mit der Burg heute ist. Ansonsten habe ich ein paar Umformulierungen vorgenommen, da ich die Sprache z.T. etwas altmodisch fand, dass kannst Du aber auch weder rückgängig machen. Dem obigen Hinweis auf die Gliederung würde ich zustimmen. Viele Grüße --Amygdala77 08:42, 2. Jul. 2009 (CEST)

Danke für die zeitgemäßen Umformulierungen. Die Einleitung habe ich schon ergänzt. Wenn ich meine andere Baustelle in den nächsten Tagen beendet habe, werde ich diesen Artikel intensiver bearbeiten. Viele Grüße --S.Didam 20:44, 2. Jul. 2009 (CEST)

Ich persönlich störe mich immer an zweisprachigen Lemmata, hier „Burg“ (deutsch) „Hunedoara“ (rumänisch). Der deutsche Name wäre Burg Eisenmarkt. Da dieser jedoch ungeläufig sein dürfte, wäre die rumänische Bezeichnung Castelul Corvinilor als Lemma aus meiner Sicht angebracht, mit entsprechend den aufgeführten Namensvarianten eingerichteten Weiterleitungen. Kann man natürlich auch anders sehen ... --Oltau 19:15, 4. Jul. 2009 (CEST)

Bei dem Lemma war ich selbst unschlüssig. Die rumänische Bezeichnung Castelul Corvinilor hatte ich ebenfalls in Betracht gezogen. Letztendlich habe ich mich dann für Burg Hunedoara entschieden. Mit der rumänische Bezeichnung Castelul Corvinilor wäre ich einverstanden. Ich warte mal den Verlauf der Diskussion ab. Weitere Meinungen erwünscht. --S.Didam 21:55, 4. Jul. 2009 (CEST)

Gliederung wie vorgeschlagen optimiert. Baugeschichte und baulichen Details zusammengeführt. Erzählungen und Legenden versetzt. Galerie aufgelöst und die Bilder in die Abschnitte Baugeschichte integriert, sowie die senkrechten Pics ein wenig staucht. Zum besseren Verständnis wurden neue Überschriften eingefügt. --S.Didam 12:32, 19. Jul. 2009 (CEST)

Kandidatur-Diskussion vom 18. - 28. August 2009 (erfolgreich Lesenswert)[Quelltext bearbeiten]

Burg Hunedoara bzw. Schloss Hunedoara (offizielle rumänische Bezeichnung Castelul Corvinilor bzw. Castelul Huniazilor) gehört zu den bedeutendsten Profanbauten Siebenbürgens.[1] Die Burg wurde auf den Resten einer Festung aus dem 14. Jahrhundert errichtet. Sie befindet sich auf einem Kalkfelsen inmitten eines Industriekomplexes im südwestlichen Teil der Stadt Hunedoara in Rumänien.

  • Und eine weitere Burg, diesmal aus dem Schreibwettbewerb im März 2009. Das letzte Review erfolgte im Juni, strittig bzw. offen scheint demnach nur die Lemmafrage, die zur Beurteilung des Inhalts sekundär ist. Wie bei der Burg Přimda bleibe ich auch hier mit meinem Laienurteil erstmal bei mindestens lesenswert und behalte mir die Option der Änderung dieses Votum vor. -- Achim Raschka 08:05, 18. Aug. 2009 (CEST)
Ein paar Kleinigkeiten sind mir beim Überfliegen aufgefallen, die sollten noch geradegerückt werden. Z.B. kann die Vorgängeranlage aus dem 14. Jahrhundert keine Festung gewesen sein. Es müßte anstatt von Vorgängerfestung ebenfalls von Burg gesprochen werden.
Die Burg befindet sich seit 1724 zunächst in österreichischem, später in rumänischem Staatsbesitz und ist heute ein Museum. Da stimmen irgendwie die Zeiten nicht, denn die Burg war im österreichischem Besitz und ist seit 1918 im rumänischen. Sie ist eigentlich kein Museum, sondern beherbergt eines bzw. in der Burg ist ein Museum eingerichtet.
Das Dokument vom 18. Oktober 1409 ist eine Urkunde.
Immer mal wieder stößt mir unangenehm auf, dass Phantasieportäts aus jüngeren Zeiten als realistische Abbildung von Personen verkauft werden wie hier bei Johann Hunyadi, Erbauer der Burg Abwartend --Krtek76 10:09, 18. Aug. 2009 (CEST)
  • Der Artikel müsste noch ein wenig geglättet werden. teilweise werden Zahlen weit über Zwölf ausgeschrieben, die Besitzverhältnisse sind sehr ausführlich und beinhalten Redundanzen zur Baugeschichte, auch Burg Visegrád wird als Bestung bezeichnet etc. Mir persönlich wäre lieber, wenn man die Besitzgeschichte straffen und mit der Baugeschichte verbinden könnte. Die Legenden sollten nicht unbedingt inmitten belegter Geschichte stehen. Mir fehlt auch noch ein Hinweis auf die Bedeutung der Burg: Warum wurde sie gerade da erbaut? Welcher Art war die Vorgängerfestung, welchen Zweck hatte sie? Ein eigener Abschnitt zur Bedeutung der Burganlage, die sich sonst in den anderen Abschnitten etwas verliert, fände ich ebenfalls schön.--Toter Alter MannSpeak! Demand!We'll answer... 14:18, 18. Aug. 2009 (CEST)

Danke für die Hinweise. Die Kleinigkeiten (Festung, Urkunde, Wechsel zwischen österreichischem und rumänischem Staatsbesitz) wurden schon entfernt. Das Phantasieporträt aus jüngeren Zeiten befindet sich ebenfalls nicht mehr im Artikel. Ausführungen zur Art und Bedeutung der Burg befinden sich im Abschnitt Baugeschichte: Diese Wehranlage hatte eine elliptische Form mit spitzen Enden. Die Wände waren bis zu 2 Meter dick. Verbaut wurde Kalkstein, Kies und Dolomit. Untersuchungen aus dem ersten Weltkrieg ergaben, dass die Festung einen dreieckigen Turm besaß. Die Burg war ein Glied in einer Kette von knapp an der Landesgrenze liegenden früheren Verteidigungsbauten. Solche Burgen wurden nach den strategischen Erfordernissen, insbesondere vor dem Hintergrund der türkischen Bedrohung, der damaliger Zeiten errichtet. Bzgl. der Abschnitte. Es gibt auch exzellente bzw. lesenswerte Artikel [10], [11] mit getrennten Teilen . Gruß --S.Didam 19:32, 18. Aug. 2009 (CEST)

Find ich zwar immer noch ein bisschen wenig für eine Burg, die in Rumänien wohl äußerst populär ist, aber die Qualität des Artikels will ich hier nicht in Frage stellen. Und mit der Gliederung kann man sicher auch so leben:  Lesenswert Gruß :) --Toter Alter MannSpeak! Demand!We'll answer... 23:30, 18. Aug. 2009 (CEST)
  •  Lesenswerter Artikel, hat mir schon im Review sehr gut gefallen, insbesondere der Teil über die Besitzer liest sich spannend --Amygdala77 09:11, 19. Aug. 2009 (CEST)
  •  keine Auszeichnung --DaSch/Feuerwehrkontrolle 15:04, 20. Aug. 2009 (CEST)
Quetsch: Ich habe den Wirbel, um deine großflächig "Nicht-Auszeichnungs-Wertungen" gerade gelesen. Man hat Dir daraufhin Vandalismus bei der Kandidatur [12] vorgeworfen. Wegen deiner "EOD"-Bitte antworte ich nicht auf deiner Diskussionsseite sondern an dieser Stelle. Ich habe einen der wichtigsten Grundsätze der Wikipedia nicht vergessen und folge deinem Wunsch "Geh von guten Absichten aus". Du hast dein Votum schlüssig begründet. Ich möchte eine Vermutung auf deiner Disk jedoch richtigstellen. Als Hauptautor melde ich bei dieser Kandidatur selber kein "Bauchgrummeln" an. Ich halte den Artikel für auszeichnungswürdig. Es gibt in der Tat keine Regel für zu schnelles abstimmen, aber du solltest den Ratschlag "…bitte mach' so was …, erkläre deine Sonderzeichen bevor du sie machst, und schreib vielleicht das ein oder andere Wort dazu." von SDB beherzigen. Gruß --S.Didam 17:38, 21. Aug. 2009 (CEST)

 Lesenswert Ein ansprechender und gut recherchierter Artikel über eine interessante Burg. --Acta Eruditorum 08:36, 21. Aug. 2009 (CEST)

 Lesenswert ausführlich, ansprechend bebildert. Gliederung könnte etwas straffer sein, wie auch der Text im Geschichtsteil. --Haselburg-müller 14:19, 24. Aug. 2009 (CEST)

 Lesenswert Eindrucksvoll, die heutige Nutzung scheint aber für ein "Exzellent" noch mehr herzugeben, was im Artikel bisher nur angedeutet wird. --TheK? 02:52, 27. Aug. 2009 (CEST)

 Lesenswert. Lesenswert ist der allemal, mit Potential für mehr. Sauber recherchiert, logisch gegliedert, ansprechend und sinnvoll illustriert. Hartmann 14:19, 27. Aug. 2009 (CEST)

Der Artikel in dieser Version ist Lesenswert mit 7  Lesenswert und 1 unbegründetem  keine Auszeichnung --Vux 02:53, 28. Aug. 2009 (CEST)

Berichtigung der TF (Theoriefindung) zur Brunnenlegende[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel steht: "Nach der Legende zeugt die damals falsch übersetzte Aufschrift der Gefangenen: „Ihr habt vielleicht Wasser, aber kaum Gefühle.“ an einer Burgwand in Brunnennähe von der großen Niedergeschlagenheit der Türken."

Das ist in dreierlei Hinsicht ein Desinformationsmärchen : erstens gibt die Legende lediglich her „Apă ai, inima n-ai“ wortwörtlich „Wasser hast, Herz nicht hast“ zweitens handelt es sich nicht um eine Aufschrift sondern um diesen Stein mit Inschrift und drittens ist diese nicht an der Burgwand. Und nein, ich lege keine Eier!--91.34.220.131 07:50, 17. Jun. 2015 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 17:05, 14. Jan. 2016 (CET)