Benutzer:Machahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
Bundeswappen der Bundesrepublik Deutschland Dieser Benutzer kommt aus Deutschland.
Landeswappen von Nordrhein-Westfalen
Dieser Benutzer kommt aus Nordrhein-Westfalen.
Blick ins Sauerland
Dieser Benutzer kommt aus dem Sauerland.
Benutzer nach Sprache

Interessenschwerpunkte zur Zeit:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neu angelegte Artikel:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meine Bibliothek (oder auch nicht)

Sachartikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A

Abtei Gorze, Allgemeiner Deutscher Arbeiterschaftsverband, Allgemeiner freier Angestelltenbund, Allianzverträge von Teplitz, Alte Burg (Padberg), Alte Synagoge Meschede, Alter englischer Hof, Altes Rathaus (Arnsberg), Altliberale, Aktion Gitter, Allgemeine Deutsche Arbeiterverbrüderung, Andreasberg (Bestwig), Die Arbeit (Deutschland), Arbeiterolympiade, Arnsberger Intelligenzblatt, Arnsberger Stadtmauer, Archiv für Sozialgeschichte, Herzogtum Arenberg, Herzogtum Arenberg-Meppen, Armierter Reichsstand, Arnsberg (Missouri), Arbeitersekretariat, Arrondissement Hagen, Assinghauser Grund, Auferstehungskirche (Arnsberg), Augustinerinnenkloster Rüthen

B

Badischer Kulturkampf, Banner der freiwilligen Sachsen, Bartensteiner Vertrag, Bausenrode, Bayerische Patriotenpartei, Belagerung von Barcelona (1705), Belagerung von Barcelona (1713), Belagerung von Belgrad (1688), Belagerung von Bonn (1588), Belagerung von Bonn (1689), Belagerung von Breda (1624–1625), Belagerung von Famagusta, Belagerung von Gibraltar (1779–1783), Belagerung von Havanna, Belagerung von Kaiserswerth (1247), Belagerung von Kaiserswerth (1702), Belagerung von Luxemburg (1684), Belagerung von Mantua (1796–1797), Belagerung von Maastricht (1673), Belagerung von Mons, Belagerung von Namur (1692), Belagerung von Namur (1695),Belagerung von Olmütz, Belagerung von Toulon (1707), Belagerung von Toulon (1793), Belagerung von Verdun, Bergkloster Bestwig, Berlar, Berliner Zeughaussturm, Bergamt des Herzogtums Westfalen, Bergamt Sauerland, Bergarbeiterstreik von 1872, Bergarbeiterstreik von 1905, Bergarbeiterstreik von 1912, Bergbau bei Endorf, Bergbau im Sauerland, Berge (Medebach), Bernheim-Petition, Berninghausen (Adelsgeschlecht), Bistum Toul, Bielefelder Abkommen, Binger Kurverein, Blaues Haus (Arnsberg),Böckenförde genannt Schüngel (Adelsgeschlecht), Bombardierung von Brüssel, Bontkirchener Hütte, Brakel (Adelsgeschlecht), Bremer Linksradikale, Brökelmann, Jäger und Busse, Bruchhausen (Arnsberg), Bülow-Block, Büren (Adelsgeschlecht), Bürgerhaus Alter Markt 38, Bund der Geächteten, Bund der Landwirte, Bund der religiösen Sozialisten Deutschlands, Burg Gevern, Burg Lüftelberg, Burg Rietberg, Burg Rodenberg, Burg Rüthen, Burg Sassenberg, Burg Wallenstein, Burg Waterlappe, Burg Wolbeck, Burg Wollbrigg

C

Cascades (Unternehmen), Cappenberg (Adelsgeschlecht), Caspari-Zeche, Centralmärzverein, Centralverband deutscher Industrieller, Centralverein für das Wohl der arbeitenden Klassen, Charte Constitutionnelle, Christlich-Soziale Arbeitervereine,Cobden-Vertrag, Codex Guelf. 58.4 Aug. 8°, Comacchiokrieg, Comité des Délégations Juives, Crimmitschauer Streik, Cuno-Streiks, Cuyk (Adelsgeschlecht), Cyriakusstift Eschwege

D

Demokratenkongress, Demokratische Bewegung (Deutschland), Denkmal des Monats in Westfalen-Lippe, Deutsch-Polnisches Liquidationsabkommen, Deutsche Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft, Deutsche Arbeiterzentrale, Deutsche Bergarbeitergewerkschaften (Geschichte), Deutsche Demokratische Legion, Deutsche Volksfront, Deutsche Orientbank, Deutsche Wirtschaftskommission, Deutscher Holzarbeiterverband, Deutscher Reformverein, Deutscher Reformverein (Antisemitismus), Deutscher Textilarbeiterverband, Deutsches Historisches Institut London, Deutsches Historisches Institut Paris, Deutschland-Berichte der Sopade, Deutschordenskommende Mülheim, Diest (Adelsgeschlecht), Division z.V., Dominikanerkloster Soest, Domkapitel Münster, Dreigroschenstreik, Dreizehnlindenhaus, Drolshagen (Adelsgeschlecht), Droste zu Erwitte, Dückerscher Hof

E

Edelherren von Arnsberg, Edelherren von Bilstein, Edelherren von Grafschaft, Edelherren von Rüdenberg, Edikt von Versailles, Egbert (Münster), Ehmsendenkmal, Eichholz (Arnsberg), Eichholzfriedhof, Einnahme von Gibraltar, Eisenacher Programm, Elberfelder Aufstand, Elberfelder System, Elektrizitätswerk Auf den Kämpen, Ehmsendenkmal, Englisch-Spanischer Krieg (1585–1604), Enneperstraße, Ense (Adelsgeschlecht), Erbfürstentum Münster, Erblandesvereinigung, Erste Seeschlacht am Kap Finisterre (1747), Erster Koalitionskrieg, Erster österreichischer Türkenkrieg, Erwitte (Adelsgeschlecht), Erzberger-Helfferich-Prozess, Estinghausen (Sundern), Etappenhelferin, Evangelische Arbeitervereine

F

Faulebutter, Februarerlasse, Fränkisches Reichsgrafenkollegium, Frankfurter Assoziation, Frankfurter Kurfürstentag, Frankfurter Rabbinerverschwörung, Fraktion Harkort, Franziskanerkloster Soest, Qsicon lesenswert.svg Freie Gewerkschaften, Freie Gewerkschaften (Österreich), Freisinnige Vereinigung, Qsicon lesenswert.svg Freistaat Preußen, Freseken (Adelsgeschlecht),Fresekenhof, Friedenskongress von Prag, Führerkreis der vereinigten Gewerkschaften, Fünfter Koalitionskrieg

G

Gartenhäuschen Twiete, Gau Westfalen-Süd, Gefecht bei Avesnes-le-Sec, Gelnhäuser Urkunde, Generalgouvernement Sachsen, Generalgouvernement Warschau (1915–1918), Generalstände von 1789, German Labour Delegation, Geschichte und Gesellschaft, Qsicon lesenswert.svg Geschichte Westfalens, Gesundheitsglas, Gevelinghausen, Gewerkschaftskartell, Gewerkschaftsstreit, Gierskämpen,Görlitzer Programm, Grabmal des Grafen Gottfried IV. von Arnsberg, Grafen von Sulz, Grafschaft Delmenhorst, Grafschaft Dortmund, Grafschaft Gronsveld, Grafschaft Hochstaden, Grafschaft Padberg, Grafschaft Pyrmont, Grafschaft Reckheim, Grafschaft Schwalenberg, Grafschaft Sternberg, Gravamina der deutschen Nation, Großblock, Großherzogtum Berg, Großpolnischer Aufstand (1848), Groten-Turm, Grube Christiane, Güllener Ring, Gut Wicheln, Gymnasium Antonianum Geseke

H

Halbeswig, Hamburger Maikämpfe 1890, Hamburger Präliminarfrieden, Hauptstelle der deutschen Arbeitgeberverbände, Haus Erwitte, Haus Geist, Haus Hemer, Haus Hüsten, Haus Husemann, Haus Kotten, Haus Kupferhammer, Haus Nehlen, Haus Obereimer, Haus Rhade, Haus Schennen, Haus zum Spiegel, Haus Zur Krim, Heimatmuseum Wulmeringhausen, Heinrich-Lübke-Haus, Hellefeld, Helmeringhausen (Olsberg), Helminghausen, Heringhausen (Bestwig), Hermann (Zeitschrift), Herrlichkeit Mechelen, Herrschaft Cuylenburg, Herrschaft Gemen, Herrschaft Ottweiler, Herrschaft Schleiden, Herrschaft Stein, Herrschaft Steinfurt, Herrschaft Winneburg und Beilstein, Herzogtum Guastalla, Herzogtum Mantua, Herzogtum Modena, Hexenkommissar, Hexenverfolgungen im Herzogtum Westfalen, Hirsauer Reform, Historiker-Gesellschaft der DDR, Historisch-Politische Blätter für das katholische Deutschland, Historische Kommission zu Berlin, Historisches Archiv Krupp, Hochberg (Adelsgeschlecht),Qsicon lesenswert.svg Hochindustrialisierung in Deutschland, Hochstift Cambrai, Hochstift Straßburg, Hochstift Utrecht, Hoerde (Adelsgeschlecht), Hofbauamt, Holzen (Arnsberg), Honningscher Hof, Hoppecker Hütte, Hotel zur Krone, Horner Bund, Hünenbräuken, Hüttenwerke Siegerland, Hünenburg (Oeventrop), Hüstener Gewerkschaft

I

Qsicon lesenswert.svg Industrielle Revolution in Deutschland, Innere Reichsgründung, Internationale Gewerksgenossenschaften, Internationaler Arbeiterkongress (1889), Internationaler Sozialistenkongress (1904), Internationaler Sozialistenkongress (1907), Internationaler Sozialistenkongress (1910), Internationaler Sozialistenkongress (1912), Internationales Kurzgeschichtenkolloquium, Interrex (Polen), Isenberg (Adelsgeschlecht), Iserlohner Aufstand von 1849, Iserlohner Tabakdosen

J Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, Johanneskathedrale (Lublin), Johanniterkommende Steinfurt, Jesus-Christus-Kirche (Meinerzhagen), Juden im Herzogtum Westfalen, Jüdische Volkspartei, Jüdischer Friedhof Arnsberg, Jüdischer Friedhof Hüsten, Jüdischer Friedhof Neheim, Jüdischer Friedhof (Obermarsberg), Jüdischer Friedhof Rüthen, Jugendkompanie, Junkerparlament

K

Kaiser-Leuchten, Kaiserliche Bücherkommission, Kampfbund gegen den Faschismus, Kanalrebellen, Kapelle auf dem Fürstenberg, Kapelle Rodentelgen, Kapuzinerkloster Rüthen, Kartause Marienburg, Kartell der schaffenden Stände, Kartellparteien, Kathedrale zum Heiligen Kreuz (Oppeln), Katholische Fraktion, Katholischer Club, Keffelker Kapelle, Kettelburg, Kloster Ewig, Katholisches Milieu, Kloster Ammensleben, Kloster Brunnen, Kloster Flaesheim, Kloster Gevelsberg, Kloster Helmarshausen, Kloster Hohenholte, Kloster Kleinburlo, Kloster Liesborn, Kloster Marienborn (Coesfeld), Kloster Marienweerd, Kloster Müdehorst, Kloster Niesing, Kloster Obermarsberg, Kloster Odacker, Qsicon Exzellent.svg Kloster Oelinghausen, Kloster Oeventrop, Kloster Rumbeck, Kloster St. Symphorian, Kloster Störmede, Kloster Welver, Kloster Willebadessen, Kloster Windesheim, Kölner Erbvogtei, Kölner Kommunistenprozess, Kölner Reformation, Königreich Italien (1805–1814), Kolonialpolitisches Amt der NSDAP, Kommende Münster, Kommende Muffendorf, Konferenz von Cannes, Kongress von Châtillon, Konferenz von Münchengrätz, Konservative Volkspartei, Kontorhaus der Hüstener Gewerkschaft,Konzil von Pavia, Krankenhauskapelle Olesno, Kreisassoziation, Kreishaus Arnsberg, Kreuzbergkapelle (Arnsberg), Kriegsamt,Kriegsausschuss für Konsumenteninteressen, Kriegsgefangenenlager Meschede, Kriegs-Sonderaktion, Kulturschmiede (Arnsberg), Kupfergrube Justenberg, Kuratorium unteilbares Deutschland, Kurfürstentag, Kurhessische Ständeversammlung, Kurhotel Klosterberg, Kurkölnische Bergordnung

L

Laibacher Kongress, Landjudenschaft, Landpfennigmeister, Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Landsberger Bund, Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe, Landtag (Herzogtum Westfalen), Landtag Lippe, Landtagskommissar, Landwehr (Astengebiet), LDAV, Laxenburger Allianz, Liberale Reichspartei, Liberale Vereinigung, Liga Polska (1848), Linke (preußische Nationalversammlung), Limps Turm, Lippische Punktationen, Liste der Denkmale der Stadt Arnsberg, Liste der Landdroste des Herzogtums Westfalen, Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Lippe) (1. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Lippe) (2. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Lippe) (3. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Lippe) (4. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Lippe) (5. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Preußen) (1. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Preußen) (2. Wahlperiode), Liste der Mitglieder des Landtages (Freistaat Preußen) (3. Wahlperiode), Liste der Münsteraner Dompröpste, Liste der Reichstagsabgeordneten des Deutschen Kaiserreichs (1. Wahlperiode), Liste der Reichstagsabgeordneten des Deutschen Kaiserreichs (2. Wahlperiode), Liste der Reichstagsabgeordneten des Deutschen Kaiserreichs (3. Wahlperiode), Liste der Reichstagsabgeordneten des Deutschen Kaiserreichs (4. Wahlperiode), Liste der Stolpersteine in Arnsberg, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Arnsberg, Lochtropgau, St.-Ludgerus-Kirche (Werden), Lürwald, Lürwald (Adelsgeschlecht), Lütticher Revolution, LWL-Klinik Warstein

M

Magdeburger Konzert, Marienhospital Arnsberg, Marienkirche (Iserlohn), Massaker im Arnsberger Wald, Matrikularbeitrag, Massenstreikdebatte, Maximilianbrunnen, Meistertum Mergentheim, Merklinghauser Kapelle, Meschede (Adelsgeschlecht), Metternich (Adelsgeschlecht), Minister des königlichen Hauses (Preußen), Ministerium für Volksbildung, Preußisches Ministerium für Volkswohlfahrt, Mitglieder der verfassungsgebenden preußischen Landesversammlung, Liste der Mitglieder des preußischen Abgeordnetenhauses (20. Wahlperiode), Mitteldeutscher Handelsverein, Möhnekatastrophe, Moosfelde, Mühlbachtal (Rumbeck),Münsterische Stiftsfehde, Muscovy Company, Museum der Grafschaft Mark, Museum für Deutsche Geschichte

N

Nassau-Dillenburg, Nassau-Diez, Nassau-Idstein, Nassau-Weilburg, Nationale Vereinigung, Nationalsozialer Verein, Nationalsozialistischer Kampfbund für den gewerblichen Mittelstand, Neheim (Adelsgeschlecht), Neheim-Hüstener Programm, Nequambuch, Neubrücker Hütte, Neue Burg (Padberg), Neue Regierung Arnsberg, Niedereimer, Niederrheinisch-Westfälisches Reichsgrafenkollegium, Nienkerken, Norddeutsche Bank, Der Nordstern (Zeitung), Notabelnversammlung (1787)

O

Oberbergamt Bonn, Oberes Schloss (Siegen), Oberfreistuhl (Arnsberg), Österreichische Hofkanzlei, Olle Borg, Olsberger Hütte, Oñate-Vertrag, Ordensprovinz, Orientalische Kompanie, F.W. Oventrop, Ostwig

P

Prairialaufstand, Paulskirchenbewegung, Pensionsschwein, Pfalz-Lautern, Piusvereine, Plenipotenz, Polenprozess, Polenverein, Polnische Berufsvereinigung, Polnische Fraktion, Prämonstratenserinnen, Präparandenanstalt, Präparandie (Arnsberg), Preußen-Konsortium, Preußisch-Hessischer Zollverein, Preußische Ansiedlungskommission, Preußische Verfassung (1920), Preußischer Volksverein, Proletarische Hundertschaften, Qsicon Exzellent.svg Provinz Westfalen, Provinzial-Correspondenz, Provinzialrat

R

Rat der Fünfhundert, Reaktionsära, Reformismusstreit, Regensburger Fürstentag, Regensburger Konvent, Regensburger Kurfürstentag, Regensburger Stillstand, Regierungsbezirk Bromberg, Regierungsbezirk Marienwerder, Reichenbacher Konvention (1790), Reichenbacher Konventionen (1813), Reichsabtei Stablo-Malmedy, Reichsdeutscher Mittelstandsverband, Reichserzkanzler, Reichsgetreidestelle,Reichshofkanzlei, Reichsitalien, Reichsschuldenverwaltung, Reichsstand der Deutschen Industrie, Reichsstift Thorn, Reichstag (Norddeutscher Bund), Reichstagswahl November 1933, Reichsversammlung 777, Reichsversammlung 782, Reichswirtschaftskammer, Reidemeister, Reno de Medici, Reunionskrieg (1683–1684), Rheinischer Ritterkreis, Rheinisches Reichsprälatenkollegium, Rhonaderzug, Ricdag (Adelsgeschlecht),Ritterkanton Niederrhein, Rohstoff- und Altstoffsammlung während des Ersten Weltkrieges, Rotteck-Welckersches Staatslexikon, Ruhreisenstreit, Rustikalverein

S

Saint-Étienne de Toul, Salm-Horstmar, Sauerländer Gewerkverein, Sauerländer Textilindustrie, Schachty-Prozess, Schade (Adelsgeschlecht), Schieferbergbau in Südwestfalen,Schlacht bei Almansa, Schlacht von Almenar, Schlacht bei Calcinato, Schlacht bei Cassel (1677), Schlacht bei Denain, Schlacht bei Enzheim, Schlacht von Famars, Schlacht bei Grochów, Schlacht von Hausbergen, Schlacht bei Kaiserslautern, Schlacht bei Leuze, Schlacht bei Luzzara, Schlacht bei Mondovi, Schlacht bei Neerwinden, Schlacht bei Seneffe, Schlacht bei Sinsheim, Schlacht von Castiglione (1706), Schlacht bei Marsaglia, Schlacht bei Maciejowice, Schlacht von Neerwinden, Schlacht bei Ostrołęka (1831), Schlacht bei Raab, Schlacht bei Staffarda, Schlacht bei Türkheim, Schlacht bei Tourcoing, Schlacht bei Villaviciosa, Schlacht bei Wattignies, Schlacht bei Werl, Schlacht bei Ushant (1778), Schlacht von Québec (1690), Schlacht bei Zülpich (1267), Schloss Herringhausen, Schloss Hirschberg (Nordrhein-Westfalen), Schloss Carolath, Schloss Fürstenberg (Wünnenberg), Schloss Hovestadt, Schloss Overhagen, Schloss Padberg, Schloss Pyrmont, Schloss Rietberg (Rietberg), Schloss Schieder, Schloss Störmede, Schmallenberger Dichterstreit, Schwäbisches Reichsgrafenkollegium, Schwäbischer Ritterkreis, Schwerspatbergwerk Dreislar, Schwestern vom gemeinsamen Leben, Schwesternhaus Rosental, Seeschlacht von Beachy Head, Seeschlacht vor der Chesapeake Bay, Seeschlacht vor Kap Passero, Seeschlacht bei Lagos (1693), Seeschlacht von Santa Cruz (1657), Seeschlacht von Tendra, Seeschlacht bei Toulon, Seetreffen vor der Bantry Bay, Septennat (Deutsches Kaiserreich), Siegburger Reform, Sieperting, Sophienhammer, Der Social-Demokrat, Sozialdemokratische Aktion, Sozialisierungsbewegung im Ruhrgebiet, Sozialisierungskommission, St. Cyriakus (Berghausen), St. Marienkirche (Minden), St. Peter (Padberg), St.-Petri-Kirche (Hüsten), St. Wilhelmshütte, Städtisches Museum Medebach, Stadt- und Landständearchiv Arnsberg, Stadtberger Gewerkschaft,Stahlwerksverband, Staatssekretär für Kirchenfragen, Stadtkapelle St. Georg (Arnsberg), Standesherr (Deutscher Bund), Steuerverein, Stift auf dem Berge, Stift Asbeck, Stift Borghorst, Stift Cappel, Stift Clarholz, Stift Elten, Stift Enger, Stift Gernrode, Stift Heerse, Stift Herzebrock, Stift Metelen, Stift St. Walburgis, Stift Varlar, Stift Vreden, Stiftsadel, Straffreiheitsgesetz 1954, Strukturgeschichte, Synagoge Arnsberg, Synagoge Padberg, Synoden von Aachen (816–819)

T

Tabakarbeitergewerkschaft, Tag der nationalen Arbeit, Tag der Ziegel, Theodorus-Kapelle, Textilarbeiterstreik im Kreis Lennep, Theodorshütte, Thülen (Adelsgeschlecht), Tillich-Kreis, Tollpöstchen, Tom Roden, Twickel (Adelsgeschlecht)

U

Überfall auf Cartagena, Überfall bei Domstadtl, Ungarische Hofkanzlei, Union deutscher sozialistischer Organisationen in Großbritannien, Unteres Schloss (Siegen)

V

Varnhagensche Bibliothek, Velen (Adelsgeschlecht), Verein deutscher Arbeitgeberverbände, Verein Deutscher Eisen- und Stahlindustrieller, Vereinigte Königs- und Laurahütte, Vereinigte Vaterländische Verbände Deutschlands, Vereinigter Landtag, Vereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände, Vereinstag Deutscher Arbeitervereine, Vertrag von Kalisch (1813), Vertrag von München (1816), Vertrag von Noyon, Vertrag von Ried, Viadukt Arnsberg, Villa Plange, Villa Westermann, Vita Annonis Minor, Vogt von Elspe, Vogt von Soest, Qsicon lesenswert.svg Volksentscheid gegen den Young-Plan, Volksbund für Freiheit und Vaterland, Vollzugsrat der Arbeiter- und Soldatenräte Großberlin, Von der Heydt (Familie)

W

Waffenstillstand von Pläswitz, Walcheren-Expedition, Waldenburger Bergarbeiterstreik, Waldfriedhof Fulmecke, Wallburg Bruchhauser Steine, Walpketal, Wasserfall (Bestwig), Wedinghausen, Weichs’scher Hof, Weihnachtskämpfe, Werminghausen, Westfälische Klinik Marsberg, Westfälische Union, Westfälischer Landständepokal, Das Westphälische Dampfboot, Weuspert, Widerstandsgruppe der Brotfabrik Germania, Wochenblattpartei

Y Yser-Front

Z

Zentral-Einkaufsgesellschaft, Zentralstelle für Erforschung der Kriegsursachen, Zentraluntersuchungsbehörde, Zentralverwaltungsdepartement, Zentrumsstreit, Zivilkasino Arnsberg, Zollparlament, Zwangsarbeit im Ersten Weltkrieg, Zwangsarbeiterlager Möhnewiesen, Zweite Seeschlacht am Kap Finisterre (1747)

Biographien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A

Abrunculus, Ada von Holland, Adalgar (Corvey), Ludwig Adenauer, Adolf II. (Waldeck), Antoniotto Botta Adorno, Agius (Dichter), Heinrich von Ahaus, Alberich I. von Utrecht, Albero II. von Lüttich, Albert (Bredelar),Hermann Albertz, Heinrich Christoph Albrecht, Heinrich von Alinghoven, Agnes von Arnsberg, Ida von Arnsberg, Johannes von Arnsberg, Walram von Arnsberg, Wilhelm von Arnsberg, Adolf Albrecht, Franz Joseph Aldenhoven, Johann Michael von Althann, Joseph Julius Athanasius Ambrosch, Otto Arendt, August Maria Raimund zu Arenberg, Engelbert-August von Arenberg, Karl (Arenberg), Ernest Alexandre Dominique d’Arenberg, Karl Eugen (Arenberg), Karl Maria Raimund (Arenberg), Philipp Franz (Arenberg), Philipp Karl (Arenberg), Philipp Karl Franz (Arenberg), Carl Ludwig Arndts, Friedrich Arndts, Hermann Christian Arndts, Johann Wilhelm Arndts, Wilhelm von Arnsberg, Aegidius Rudolph Nicolaus Arntz, Arnulf (Holland), Lore Agnes, Henry M. Arens, Arnefrid, Georg Dietloff von Arnim-Boitzenburg, Leo Arons, Louis Aronsohn, Julius Asch, Wilhelm Aschenberg, Diethard Aschoff, Hermann Werner von der Asseburg, Louis d’Aubusson, duc de La Feuillade, Rudolf von Auerswald, Auspicius (Toul), Avo (Corvey), Johann Theodor Axer

B

Emma Bachem, Julius Bachem, Julius Bachem (DNVP), Félix Baciocchi, Hermann von Baden-Baden, Albertine Badenberg, Hermann Badt, Friedrich von Bärensprung, Friedrich Baethgen (Historiker), Maximilian Baillet von Latour, Alfred Georg von Bake, Balderich II. von Lüttich, Carl Franz von Ballestrem, Carl Ludwig von Ballestrem, Carl Wolfgang von Ballestrem, Carl Ballod, Johanna Baltz, Friedrich Baltrusch, Alexander von Bally, Herbord Sigismund Ludwig von Bar, Kurt von Bardeleben, Marquard Adolph Barth, François Barthélemy, Otto Bähr, Roland-Michel Barrin de La Galissonière, Odilon Barrot, Elise Bartels, Johann Heinrich Bartels, Eduard Bartling, Werner III. von Battenberg, Wilhelm Bartz, Johann Anton Barvitius, Detmar Basse, Johann Ludwig Bassermann, Wilhelm Bäumer (Geistlicher), Albert Bauer (Zentrum), Clemens Bauer, Johann Bauer (Politiker, 1887), Theodor von Baumann, Ludwig von Baumbach-Kirchheim, Konstantin Baumeister, Josef Baumhoff, Johann Nicola Baur, Beatrix II. (Burgund), Johann Karl von der Becke, Julie Bebel, Clemens Becker, Friedrich Gottlieb Becker, Heinrich Becker, Johannes Becker, Johannes Franz Becker, Karl Albin Becker, Eberhard Beckermann, Fritz Beckmann, Hans Georg von Beerfelde, Louis Le Bègue Duportail, Hans-Joachim Behr (Archivar), Reinhard Beine, August Bellert, Christoph von Bellinghausen,Emil Belzer, Benedicta von Origny, Adolf (Bentheim-Tecklenburg), Alexius zu Bentheim und Steinfurt, Friedrich Moritz (Bentheim-Tecklenburg), Johann Adolf (Bentheim-Tecklenburg), Moritz (Bentheim-Tecklenburg), Otto I. (Bentheim), Otto II. (Bentheim-Tecklenburg), Beornrad von Sens, Julius Berends, Carl Berg, Joseph Bergaigne, Josef Bergenthal (Schriftsteller), Josef Bergenthal (Maler), Wilhelm Bergenthal, Herbert von Berger, Paul-Friedrich Berger, Charles de Berlaymont, Gilles de Berlaymont, Adolph Bermbach, Karl Bernard, Bernhard von Ibbenbüren, Bernhard III. von Oesede, Nikolaus Bernhard, Berno von Hildesheim, Maria Berns, August von Bernuth, Friedrich von Bernuth, Otto von Bernuth, Albrecht von Bernstorff, Andreas Gottlieb von Bernstorff, Johann von der Berswordt, Peter Berten, Berthold (Münster), Raghilt Berve, Karl Bethke, Georg Beuchelt, Jacques Claude Beugnot, Wilhelm Beumer, Friedrich Beurhaus, Carl Moritz von Beurmann, Alfred Beyer, Friedrich Christian von Beverförde zu Werries, Karl Bick, Norbert Bicker, Adolf Biedermann, Gerhard Caspar Bigeleben, Kaspar Josef von Biegeleben, Ludwig von Biegeleben, Maximilian von Biegeleben, Gottfried von Bilstein, Heinrich von Bilstein, Johann I. (Bilstein), Georg Birk (Politiker, 1839), Busso von Bismarck, Cajetan von Bissingen-Nippenburg, Rudolf von Bitter der Jüngere, Christian Blank, Samuel Bleichröder, Karl Blell, Friedrich Bloemer, Joachim Friedrich von Blumenthal, August Blumröder, Reiner von Bocholtz, Wilhelm Bock, Florens von Bockum-Dolffs, Heinrich von Böckenförde, Johann von Böckenförde, Friedrich Börschmann, Theodor Bömelburg, Lothar Dietrich von Bönninghausen, Heinrich Böschen, Willy Boepple, Friedrich Boese (Landrat), Heinrich Böse (Lehrer), Caspar von Böselager, Friedrich Boettcher, Henry Theodore Böttinger, Fritz Bohnenkamp, Jean Bolland, Minna Bollmann, Pierre Napoleon Bonaparte, Leonhard von Bonhorst, Bernd von der Borch, Wilhelm Friedrich Otto von Borries, Stephan Born, William Borough, Albert Borowski, Carlo IV. Borromeo, Conrad von Borsig, Alexander de Bournonville, Bovo I., Bovo II., Bovo III., August Brass, Jobst Edmund von Brabeck, Laurenz von Brachum, Franz Anton Bracht, Johann I. von Brakel, Julius Bräucker, Heinrich Brand, Ernst Brandenburg (Politiker), Friederike Charlotte von Brandenburg-Schwedt, Volkmar I. von Brandenburg, Wigger von Brandenburg, Christoph Brandis, Klaus Brauda, Johann Nicolaus Friedrich Brauer, Heinrich Braun (Publizist), Melchior von Braunschweig-Grubenhagen, Ludwig von Braunschweig-Lüneburg, Ludwig Brefeld, Jan Brejski, Hubert de Brienne, Comte de Conflans, Julius Brill, Bernhard Brilling, Pierre de Brixey, Eduard Brockhaus, Heinrich Brockhaus, Eugen von Brockhausen, Joseph Brockhausen, Hermann Brockmann, James Broh, Friedrich Wilhelm Brökelmann, Jan van Brouchoven, Ludwig Brucker, Stanisław Brzóska, Eugen Brückner, Theodor Brüggemann, Hans Brümmer, Franz Brüninghaus, Magnus von Brünneck, Karl von Bruhn, Brun I. von Verden, Brun II. von Verden, Louis Brunner, Bruno von Hildesheim, Ambrosius Bruns, August Brust, Walter Bubert, Lothar Bucher, Franz Bernhard von Bucholtz, Andreas von Budberg, Hugo Buderus, Ernst von Bülow-Cummerow, Ignatz Bürgers, Joseph Büttner, Georg von Bunsen, Friedrich Busch (Lehrer), Fritz Busch (Manager), Wilhelm Busch (Politiker), Peter von Buschmann, Frans van Busleyden, Amadeus de Bussy-Rabutin

C

Peter Paul Cahensly, Richard Calwer, Odo von Cambrai, Armand Gaston Camus, Antonio von Caraffa, Carlo Carafa (Kardinal), Carlo Carafa (Nuntius), Carlo Carafa della Spina, Girolamo Caraffa, Hans Carl zu Carolath-Beuthen, Heinrich zu Carolath-Beuthen, Johann Carl Friedrich zu Carolath-Beuthen, Karl zu Carolath-Beuthen, Oskar Cassel, Edward Cecil, 1. Viscount Wimbledon, Thomas Cecil, 1. Earl of Exeter, Cezayirli Gazi Hassan Pascha, Chlodwig (III.), Christian von Stablo, Sofie Christmann, Stanislas de Clermont-Tonnerre, Henriette de Clèves, Francisco de los Cobos y Molina, Max Cohen, Jean-Baptiste Colbert, marquis de Seignelay, Ferdinand von Colloredo-Mannsfeld, Franz de Paula Karl von Colloredo, Franz de Paula Gundaker von Colloredo, Johann Baptist II. von Colloredo, Rudolph Joseph von Colloredo, Gerhard Compes, Jean Victor de Constant Rebecque, Rudolf Coraduz von und zu Nußdorf, Carl Adolph Cornelius, Edward Cornwallis, Josef Cosack, Raoul de Coucy (Bischof), Balthasar Cramer, Hugo Everhard Cratz von Scharfenstein, Günter Cronau, Alfred Herzog von Croy, Charles I. de Croÿ, Charles III. de Croÿ, Ludwig von Cuny, Albrecht II. von Cuyk, Kazimierz Florian Czartoryski


D

Richard Dammers, Heinrich von Danckelmann, Friedrich Dasbach, Fritz David, Oskar Debus, Johann Deing, Anton von Dejanicz-Gliszczynski, Ludwig Delbrück, Gustav Delius, Hermann Delius, Ludwig Delius, Karl Demmler, Carl Friedrich von Denzin, Erich Deppermann, Georg von Detten (Jurist), Eduard Dietz, Carl Johann Ludwig Dham, Conrad Wilhelm Delius (Fabrikant), Conrad Wilhelm Delius (Politiker), Karl von Delius, Ludwig Georg Delius, Robert Devereux, 3. Earl of Essex, Gottschalk von Diepholz, Everhard von Diest, Johann III. von Diest, Diethard, Friedrich von Dietrich, Dietwin (Lüttich), Hans Dill, Valentin Dillmann, Anton Dinslage, Diethard (Osnabrück), Ditmar I. (Corvey),Emil Döblin, Alfred Dobbert, Dodilo, Dodo I., Martha Dönhoff, Peter von Dörenbach, Albert von Dörnberg, Friedrich von Dohna, Hermann von Dohna-Schlodien, Fritz Doht, Franz Drepper, Franz Droege, Hermann Dröse, Drogo von Minden, Drogo (Osnabrück), Engelbert Dietrich Ludwig von Droste zu Erwitte, Caspar Ferdinand Droste zu Füchten, Ernst Dietrich Anton von Droste zu Füchten, Maximilian Droste zu Vischering-Padberg, Maximilian Droste zu Vischering-Padberg junior, Franciszek Ksawery Drucki-Lubecki, Druthmar von Corvey, Walter Duddins, Dudo (Paderborn), Hermann Dücker, Carl Friedrich Wilhelm Duncker, Hermann Carl Rudolf Duncker, Maximilian Duncker, Franz Duncker, Guy Aldonce de Durfort, duc de Lorges, Bernhard Christian Duysing

E

Carl Heinrich Ebmeier, Hugo Eberle, Johann Effert, Egbert (Münster), Egbert (Osnabrück), Floris van Egmond, Georg von Egmond, Lina Ege, Johann Peter Eichhoff, Sibylla Eickelboom, Einold, Benno von Einsiedeln, August Eisenlohr (Politiker), Johann Ludwig von Elderen, George Augustus Eliott, 1. Baron Heathfield, Moritz Elsner, Caspar Christian Vogt von Elspe, Emerus, August von Ende, Wilhelm Endemann, Friedrich Engels (Fabrikant), Johann Caspar Engels, August Erdmann, Lothar Erdmann, Hermann von Erffa, Heinrich Erkes, Georg Erler (Historiker), Ermessenda von Carcassonne, Eugen Ernst, Josef Ernst, Dietrich Ottmar von Erwitte, Ferdinand von Erwitte, Johann von Erwitte, Carl Erxleben (MdR), Christoph von Esleve, Christian Esselen, Theoderich von Estland, Carl d'Ester, Pierre Dupont de l’Étang, Friedrich August von Etzel, August zu Eulenburg, Botho Heinrich zu Eulenburg, Erich Eyck, Ernst von Eynern, Evergis, Friedrich August Alexander Eversmann, Cornelis Evertsen der Jüngste

F

Albert Falke, Franz Falke (Unternehmer), Paul Falke, Johann Leonhard Falter, Martin Faßbender, Claude Fauchet, Alfred Faust, Hans Carl Federath, Gerald D. Feldman, Emil Feldmann, Alfred Fellisch, Bernhard Felisch, Ferdinand Maximilian (Ostfriesland), Gustav Ferl, Fibicius, Franz Joseph Fischer (Abt), Hermann Fleißner, Karl Graf von Flemming, Florens der Vogt, Albert Florschütz, Peter Joseph Floret, Adalbert von Flottwell, Peter Wilhelm Forchhammer, Franco (Lüttich), Friedrich II. von Are, Friedrich Wilhelm Emil Försterling, Ernst Francke, Max Frank, Anne Franken, Adolph Franz, Friedrich Frerichs, Wilhelm Freseken, Johann Gottfried Frey, Wilhelm von Freytag, Friedrich III. von Wied, Friedrich Freund, Caspar Ferdinand Freusberg, Joseph Freusberg (Landrat), Joseph Freusberg (Paderborn), Arnold Freymuth, Otto Freytag (Politiker), Dagobert Friedlaender, Joseph Abraham Friedländer, Moritz Friedländer, Salomon Friedländer, Friedrich Karl August (Waldeck-Pyrmont), Friedrich von Arnsberg, Friedrich I. von Utrecht, Anne Fries, Fritz Fries, Philipp Fries, Friedrich Wilhelm Fritzsche, Frothar, Hedwig Fuchs, Anna von Fürstenberg, Caspar Dietrich von Fürstenberg, Christian Franz Dietrich von Fürstenberg, Cordula von Fürstenberg, Ferdinand von Fürstenberg (1661–1718), Franz Egon von Fürstenberg-Herdringen, Friedrich Christian von Fürstenberg, Friedrich von Fürstenberg (Diplomat), Friedrich von Fürstenberg (Drost), Friedrich von Fürstenberg (Landdrost), Johann von Fürstenberg (Abt), Johann Adolf von Fürstenberg, Johann Gottfried von Fürstenberg, Franz Wilhelm von Fürstenberg, Johann Wilhelm von Fürstenberg, Maria Anna von Fürstenberg, Ottilia von Fürstenberg, Wilhelm von Fürstenberg (Domdechant), Wratislaw I. von Fürstenberg, Karl Fuhr, Johannes Fusangel

G

Ferdinand Heribert von Galen, Franz von Galen, Hugo Garnich, Georg Adam Franz von Gaschin, Johann von Gaugreben, Bruno Geiser, Friedrich Anton Gelshorn, Ernst Gerber, Gerbern, Gerdag, Gerhard I. von Toul, Theodor Geringhoff, Heinrich Gerlach (Admiral), Heinrich Gerlach (Autor), Heinrich Gerlach (Politiker), Paul Gerlach, Bernhard Heinrich von Germeten, Hildegund von Geseke, Rudolf Eduard Julius Gierke, Johann Matthias Gierse, Anton Gladbach, Eduard Goebel, Godebold von Utrecht, Godesdiu, Willi Goeke, Goericus, Carl Goetz (Bankmanager), Louis-Jérôme Gohier, Alfons Goldschmidt, Wilhelm Bernhard von der Goltz, Anna Gonzaga, Annibale Gonzaga, Immo von Gorze, Ludwik Gorzkowski, Goswin (Osnabrück), Hans Hugo Erdmann von Gottberg, Gottfried I. (Arnsberg), Gottfried II. (Arnsberg), Gottfried III. (Arnsberg), Gottfried IV. (Arnsberg), Gottfried von Arnsberg, Gottschalk (Corvey), Jean-Baptiste de Gouey La Besnardière, Guillaume Gouffier de Bonnivet, Friedrich Grabowski, Leon von Grabski, Eduard Gräf, Georg Engelbert Graf, Beatrix von Grafschaft, Gerhard von Grafschaft, Peter Graßmann, Helga Grebing, Gregor von Utrecht, Richard Grelling, Paul Grenier, Gustav von Griesheim, Gertrud Gröninger, Ludwig Grona, Paschal Grousset, Otto Grube, Albert Grün, Richard Grünschläger, William Barstow von Guenther, Hans Lauchlan von Guenther, Rudolf Gunst, Josef Guntermann, Heinrich Gutermuth

H

August Haas, Carl Haarmann, Karl Haberland, Mine Härdle, Richard Härtel, Adolf Hermann Wilhelm Hagen, Diederich Hahn, Ludwig Ernst Hahn, Alexander Haindorf, Halinard, Halil Hamid Pascha, Ernst Hamburger, Ernst von Hammerstein-Loxten, Hans von Hammerstein-Loxten, Eduard James Haniel, John Haniel, Gertrud Hanna, Andreas Hannewaldt, Ferdinand von Hansemann, Johann Anton Joseph Hansen, Friedrich Happel, Peter Heinrich Happel, Carl Ludwig Anton Maria Harbert, Johann Anton Graf von Harbuval-Chamaré-Stolz, Henri d’Harcourt, Johann Caspar Harkort V., Friedrich Harm, Georg Wilhelm Hartmann, Fritz Hartung (Historiker), Ferdinand Hasenclever, Friedrich Wilhelm Hasenclever, Theodor von Haßler, Johann V. von Hatzfeld, Dudo von Havelberg, Edward Hawke, August Heeke, Josef Hegen, Heinrich I. (Arnsberg), Heinrich I. von Mainz, Heinrich II. (Arnsberg), Heinrich II. von Moers, Heinrich II. von Werl, Heinrich III. von Geldern, Heinrich II. (Waldeck), Heinrich III. von Braunschweig-Lüneburg, Heinrich V. (Waldeck), Heinrich (Werl), Heinrich Heide, August Hellmann, Klemens Hengsbach, Heinrich Henkel (Politiker), Friedrich-Wilhelm Henning, Hermann II. (Werl), Doris Hertwig-Bünger, Hugo Heimann, Siegfried Heimberg, Wolfgang Heine, Hugo Heinemann, Friedrich Wilhelm Held, Matthias Held, Levi Lazar Hellwitz, Hembil, Carl Lazarus Henckel von Donnersmarck, Lazarus I. Henckel von Donnersmarck, Lazarus III. Henckel von Donnersmarck, Andreas Henze, Ludwig von Herbeville, Gustave Hervé, Joseph Heß, Franz Hugo Hesse, Fritz Hesse (SPD), Nikolaus Hesse, Ludwig Heyde, Carl von der Heydt (1806–1881), Daniel von der Heydt, Karl von der Heydt, Hildebold (Münster), Ludwig Hildenhagen, Hildeward von Halberstadt, Franz Hillebrand (Politiker), Carl Hillmann, Hugo Hillmann, Hans Heinrich XV. von Hochberg, Arnold von Hochstaden, Karl Höchberg, Cäsar Constantin Franz von Hoensbroech, Friedrich Carl Hönniger, Friedrich Hoepner, Johann Friedrich Adolf von Hörde, Philipp von Hörde, Gustav Höfken, Jeremias Hoesch, Matthias Gerhard von Hoesch, Wilhelm Hoff, Wilhelm Hoffbauer, Josef Hofmann (MdL), Johann Baptist von Hofstetten, Hoger (Erzbischof), Carl zu Hohenlohe-Ingelfingen, Christian Kraft zu Hohenlohe-Öhringen, Katharina zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst, Wilhelm von Hohnstein, Ferdinand Leopold von Hohenzollern-Sigmaringen, Franz Christoph Anton von Hohenzollern-Sigmaringen, Wilhelm Hohoff, [Adelheid von Holland], Rudolf Holstein, Hermann I. von Holte, Ludolf von Holte, Wilhelm I. von Holte, Heinrich Wilhelm von Holtzbrinck (Unterpräfekt), Heinrich Wilhelm von Holtzbrinck, Erkenbert von Homburg, Fritz Honsel, Ferdinand Hoppmann, Georg Horn, Karl von Horn (Königsberg), Arnold van Hoorn, Julius August von der Horst, Wilhelm von der Horst, Hosed, Alanson B. Houghton, Frances Howard, Erich I. von Hoya, Friedrich von Hoya, Gerhard III. von Hoya (Bremen), Otto IV. von Hoya, Wedekind I. von Hoya, Lorenz Huber (Priester), Clamor Huchzermeyer, Adolf Hueck, Alfred Hüffer, Anton Wilhelm Hüffer, Max Hünninghaus, Matthias Werner Hüser, Hugo von Verden, Victor Hugues, August Huyssen, Anton Hykisch

I

Imma I., Johann Ludwig von Ingersleben, Bruno von Isenberg, Engelbert I. von Isenberg

J

Ludwig Jacobi, Bernhard Jägermann, Gustav von Jagow, Jamblichus (Bischof), Jan Chryzostom Janiszewski, Heinrich Jansen, Ludwig von Jazdzewski, Johann Jelinski, Hanns Jencke, Theodor Jöst, Georg Jöstingmeier, Johann I. (Osnabrück), Johann IV. von Arkel, Ludwig Jonas, Friedrich Jorns, Carl Heinrich Jürgens, Georg Jung (Politiker), Hermann Junge, August Junke, Wilhelm Junkmann,

K

Wienand Kaasch, Luise Kähler, Otto Hermann Kahn, Ewald Kaiser, Wilhelmine Kaiser, Jost Kalckhoven, Käthe Kalweit, Heinrich Kampschulte, Ludwig von Kamptz, Carl Hermann Kanngießer, Kasimir Kantak, August Kapell, Karl August Friedrich (Waldeck-Pyrmont), Stanislaw Karnkowski, Ferdinand Kaselowsky, Wilhelm Kasper, Hermann Kasten, Ludwig Kastl, Aloys von Kaunitz-Rietberg, Dominik Andreas von Kaunitz-Rietberg-Questenberg, Ernst Christoph von Kaunitz-Rietberg, Maximilian Ulrich von Kaunitz, Franz Wenzel von Kaunitz-Rietberg, Max Kayser, Paul Kayser, Friedrich von Kehler, Wilhelm Kemper, Arnold van Keppel, Augustus Keppel, 1. Viscount Keppel, George Keppel, 3. Earl of Albemarle, Willem van Keppel, 2. Earl of Albemarle, Engelbert von Kerckerinck zur Borg, Siegfried Kessemeier, Clemens August von Ketteler, Franz von Ketteler, Friedrich Clemens von Ketteler, Wilderich Freiherr von Ketteler, Johann Joseph Khevenhüller-Metsch, Johann Sigismund Friedrich von Khevenhüller-Metsch, Paul Kircheis, Friedrich Leopold von Kircheisen, Emil Kirschmann, August Wilhelm Kisker, Gustav Wilhelm Kisker, Heinrich Klasmeyer, Herbert Klein (CDU), Gerhard Kleinsorgen, Johannes Kleinspehn, Anna von Kleve (Arnsberg), Philipp von Kleve-Ravenstein, Kurt Klotzbach, Moritz Klotz, Edeltraud Klueting, Franz Klupsch, Johann Anton Knecht, Rudolph von Koch, Max Kölges, Albert von Köln, Wilhelm Kolb, Leopold Wilhelm von Königsegg-Rothenfels, Johann Georg von Königsfeld, Otto von Königsmarck, Martin Körfer, Alwin Körsten, Christoph König (Politiker), Carl Köttgen, Hans Kohler (SPD), Karl-Friedrich Kolbow, Petrus von Kolshusen, Johann Karl Kolowrat-Krakowsky, Konrad II. von Rietberg, Konrad von Utrecht, Konrad II. (Werl-Arnsberg), Johann Albert von Korff, Klemens von Korff, Modest Andrejewitsch von Korff, Nikolaus Friedrich von Korff, Theodor Kotzur, Kaspar Franz Krabbe, Julius Kräcker, Hildebrand von Kracht, Friedrich Kreilmann, Friedrich Heinrich Kronenberg, Hermann Kropatscheck, Ida Kropff-Federath, Jan Krukowiecki, Gustav Krüger, August Kühn (Politiker), Else Kruse, Andreas von Kuik, Helmut Kumpf, Alexander Borissowitsch Kurakin, Heinrich Kurtscheid, Bruno Kuske, Heinrich von Kusserow, Georg Wilhelm Keßler, Max König, Wilhelm Kröger, Franz Krüger (Politiker), Rudolf Küstermeier, Elisabeth Küper, Ludwig Kuhnen, Johann Georg Kulpis, Marie Kunert, Mieczysław Kwilecki

L

Wilhelm van Laak, Walther Lambach, Wilhelm Lamormaini, Berthold II. von Landsberg, Clemens August von Landsberg zu Erwitte, Daniel Dietrich von Landsberg zu Erwitte, Jobst von Landsberg zu Erwitte, Dieter von Landsberg-Velen, Engelbert von Landsberg-Velen und Steinfurt, Franz Dietrich Joseph von Landsberg zu Erwitte, Franz Kaspar Ferdinand von Landsberg zu Erwitte, Philipp Lang, Paul Langerhans (Politiker), Marian Langiewicz, Charles de Lannoy, Johann Matthias von Landsberg zu Erwitte, Karl Wilhelm Laßwitz, Amalie Lauer, Ruggiero di Lauria, Albert Lauscher, Gustav von Le Coq, Friedrich Clemens von Ledebur-Wicheln, Paul Leidinger, Cyprián Lelek, Gisbert Lensing, Julius Lenzmann, Franz Anton Lentze, Friedrich Leßner, Paul Letocha, Leudegasius, Ernst Leuschner, Julius Lex, Karol Libelt, Eduard Fürst Lichnowsky, Karl Fürst Lichnowsky, Siegfried I. von Lichtenberg, Augustin Oswald von Lichtenstein, Eleonore von Liechtenstein, Gundaker von Liechtenstein, Karl Borromäus Fürst von Liechtenstein, Maximilian von Liechtenstein, Felix von Lilien, Agnes von Limburg-Stirum, Justin Timotheus Balthasar von Linde, Hugo Lindemann, Rotger Linden, Josef Linhoff, Wilhelm Lindner, Franz von Lisola, Liutbert (Münster), Max Löcke, Ludovico Lodron, Franz von Löher, Wilhelm Lönne, Gabriel Löwenstein, Walter Lohmann (DVP), Joseph Arnold von Looz-Corswarem, Heinrich Lorenz (Schaumburg-Lippe), Karl Lorentzen, Eduard Lotichius, Albert Lotz, Ludolf (Corvey), Ludolf von Holte, Ludwig II. (Loon), Ludwig Heinrich (Nassau-Dillenburg), Erich Lübbe, Carl Lueder (Fabrikant), Ludwig von Arnsberg, Ludwig II. (Münster), Alexander II. von Lüttich, Durand von Lüttich, Heinrich II. von Lüttich, Reginhard von Lüttich, Luizo, Franz Luster-Haggeney, Johann von Luxemburg-Ligny, César-Guillaume de La Luzerne, Ignacy von Lyskowski

M

Albert Maas, Domitian von Maastricht, Falko von Maastricht, Joseph T. McNarney, Heinrich Macco, Karl Mache, Theophil Magdzinski, Magnerich, Paul Majunke, Franz Makowiczka, Kazimierz Małachowski, Stanisław Małachowski, Gustav Mallinckrodt, Meinulf von Mallinckrodt, Pierre-Victor Malouet, Gustav Robert von Maltzahn, Mortimer von Maltzahn, Hermann von Manderscheid-Blankenheim, Wilhelm von Manderscheid-Kail, Valentin Manheimer, Karl von Mansfeld, Philipp von Mansfeld, Wolfgang von Mansfeld, Johann Christoph Manskirch, Karl Otto von Manteuffel, Eduard Marcard, Heinrich Eugen Marcard, Karol Marcinkowski, Dietrich I. von der Mark, Eberhard I. von der Marck-Arenberg, Eberhard II. von der Marck-Arenberg, Margaretha von der Marck-Arenberg, Henri-Robert de La Marck, Philipp von der Marck, Eduard Marcour, Pierre de Margerie, Heinrich Marquardsen, Markward von Corvey, Ernst Dietrich Marschall von Burgholzhausen, Ernst Franz Ludwig Marschall von Bieberstein, Georg Adam von Martinitz, Ignaz Joseph Martinovics, Marus, Karl Marx (Journalist), Ludwig von Massow, Henri de Massue, Thomas Mathews, Robert Mayr-Harting, Josef Mayworm, Mazo von Verden, August Werner von Meding, Leonhard Helfried von Meggau, Carl Meist, Fritz Meister, Artur Meistermann, Carl Mennicke, Johannes Menck, Alexander Mendelssohn, Ernst von Mendelssohn-Bartholdy, Franz von Mendelssohn der Ältere, Franz von Mendelssohn der Jüngere, Paul Mendelssohn-Bartholdy, Ferdinand Moritz von Mengersen, Wilhelm von Mengersen, Ludwig Menke, Balthasar Merklin, Meinolf Mertens, Franco von Meschede, Claude de Mesmes, Johann Adolf von Metsch, Robert I. von Metz, Albert von Metzler, Bernhard Meuser, Eduard Meyen, Adam Meyer, Georg Conrad Meyer, Oscar Meyer, Gerhard Lucas Meyer, Wilhelm Meyer (Industrieller), Jakob Michael, Claude Ignace François Michaud, Gustav Michels, Karl August Milde, Sigward von Minden, Werner von Minden, Ludwig Minnigerode, Carl Minster, Julius von Mirbach-Sorquitten, Otto von Mirbach, Modoald, Friedrich Wilhelm Möller, Heinrich Möller (Gewerkschafter), Johann Theodor Möller, Theodor von Möller, Wilhelm Möllers, Ferdinand Möllmann, Walram von Moers, Adhémar de Monteil (Metz), François Xavier de Montesquiou-Fézensac, Monulphus, Franciszek Morawski, Edgar Moron, Eduard Mosler, Jean-François Moulin, Wilhelm Mühlhoff, Alfred Mühr, August Müller (CDU), Hermann Müller (USPD), Hermann Müller-Sagan, Gert K. Müntefering

N

Georg Levin von Nagel, Louis Marie de Narbonne-Lara, Adolf I. (Nassau-Wiesbaden-Idstein), Adolf III. von Nassau-Idstein-Wiesbaden, Friedrich Ludwig (Nassau-Ottweiler), Johann III. (Nassau-Saarbrücken), Johann IV. (Nassau-Saarbrücken), Johann Ludwig (Nassau-Saarbrücken), Immanuel Ignaz von Nassau-Siegen, Ludwig I. (Nassau-Weilburg), Ruprecht VI. (Nassau), Johann von Naves, Johann Eberhard Graf Neidhardt, Philipp II. (Nassau-Saarbrücken), Antonín Němec, Siegfried Nestriepke, Siegmund Neumann, Kaspar von Niedbruck, Władysław Niegolewski, Bonawentura Niemojowski, Wincenty Niemojowski, Horst Niggemeier, Ferdinand von Nordenflycht, Peter Nothjung, Abraham Nottebohm, Numerianus von Trier

O

Burchard von Oberg, Odilo von Stablo, Bernhard von Oer, Heidenreich von Oer, Jaspar von Oer, Carl Oetker, Friedrich Oetker, Anton Viktor von Österreich, Annemarie Oestreicher, Charles O’Hara, Johann Heinrich von Olfers, Johannes Olm, Albert von Oppenheim, Dagobert Oppenheim, Simon Oppenheim, Hans Georg von Oppersdorff,Oskar von der Osten-Warnitz, Heinrich Philipp Osterrath, Franz Adolph Wilhelm (Ostfriesland), Friedrich Wilhelm (Ostfriesland), Johann IV. (Ostfriesland), Othwin, Rudolf von Otto, Otto I. (Waldeck), Otto II. von Konstanz, Otto II. (Waldeck), Anna Oventrop, Antonio de Oquendo

P

Gottfried von Padberg, Magdalena Padberg, Zygmunt Padlewski, Pandulf I., Johann Panzer, Georg Friedrich Pape, Heinrich Papen, Eduard Rudolf Parrisius, Richard Partzsch, Robert von Patow, Reinhold Pauli, Friedrich Wilhelm Pax, Ludwig Peltzer, Johann Anton von Pergen, August Perl, Paul Persius, Philipp von Pestel, Franz Petrich, Werner Peuke, Georg Pfahler, Albrecht von Pfalz-Mosbach, Wilhelm Pfannkuch, Toni Pfülf, Philipp I. (Nassau-Idstein), Adolph Phillips, Pibo, Franz Ignatz Pieler, August Pieper (Theologe), Lorenz Pieper, Adolf von Pilgrim, Christian Adolf Wilhelm Pilgrim, John Pitt, 2. Earl of Chatham, Gottlieb Planck, Johann Wilhelm Plaßmann, Ferdinand von Plettenberg (Dompropst), Hunold I. von Plettenberg, Ida von Plettenberg-Lenhausen, Friedrich Wilhelm von Spiegel zum Desenberg, Johann I. von Plettenberg, Wilhelm von Plettenberg, Adam Poelmann, Poeta Saxo, Sidney Pollard, Josias Poolmann, Adolph von Pommer Esche, Johann Friedrich von Pommer Esche, Jean-Georges Lefranc de Pompignan, Poppo von Paderborn, Georg von Porbeck, Otto von Porbeck, Johann Ferdinand von Porzia, Potho von Pothenstein, Stanisław Szczęsny Potocki, Heinz Potthoff (Sozialpolitiker), Albert von Pourtalès, Ignacy Prądzyński, Eugen Prager, Friedrich von Praschma, Konrad Probus, Markward von Prüm, Leon Michał Przyłuski, Karl von Pückler-Burghauß, Erdmann Graf von Pückler-Limpurg, Jesco von Puttkamer (Beamter)

Q

Peter Vitus von Quosdanovich

R

Rudolf Rabe, Emil Rabold, Jean-Louis de Rabutin, comte de Bussy, Rachio, Leo Radtke, Hugo Fürst von Radolin, Wilhelm von Radowitz, Anton von Radziwill, Boguslaw Fürst von Radziwill, Ferdinand von Radziwill, Janusz Radziwiłł (1579–1620), Janusz Radziwiłł (1880–1967), Karol Stanisław Radziwiłł (Großkanzler), Krzysztof Mikołaj Radziwiłł, Michał Gedeon Radziwiłł, Michał Kazimierz Radziwiłł, Mikołaj Radziwiłł Rudy, Mikołaj Krzysztof Radziwiłł, Jakob Raitz von Frentz, Victor Herzog von Ratibor, Victor II. Amadeus von Ratibor, Johannes Rathje, Ratold von Straßburg, Wilhelm von Rauchhaupt, Reinhard Rauschenberg, Ulrich Rauscher, Bernhard (Ravensberg), Heinrich (Ravensberg), Otto II. (Ravensberg), Arnold Rechberg, Anna Maria Theresia von der Recke, Neveling von der Recke, Friedrich Wilhelm von Reden (Statistiker), Otto Reetz, Reginar V., Leon Reich, Eduard von Reichenbach, Oskar von Reichenbach, Minna Reichert, Gottfried Reichmann, August Reifferscheid, Georg Ernst Reimer, Otto Reimer, Georg Reinbold, Peter Adolf Reincke, Klaas Peter Reinders, Kaspar Reinhard, Michael Reinhartz, Karl Theodor Reinhold, Rembold (Dompropst), Remigius von Straßburg, Adam Remmele, Ernst Remmers, Hermann Rentzsch (NLP), Hermann Rentzsch (General), Ludwig von Renvers, Hans Renzel, Rethar, Karl von Reyher, Georg Reuter (Gewerkschafter), Robert Reuter, Johann Richard Rham, Carl Friedrich Rheinwald, Gottfried von Rhenen, Paul Rhode (Politiker), Richard von Arnsberg, Richer von Lüttich, Georg Richter (SPD), Karl Richter (Industrieller), Max Richter (SPD), Hartmann von Richthofen, Richwin (Toul), Heinrich Rickert (Politiker), Adolph Friedrich Johann Riedel, Heinrich Rieke, Franz Riesener, Heinrich (Rietberg), Maria Ernestine Francisca von Rietberg, Friedrich Rintelen, Viktor Rintelen, Wilhelm Rintelen, Samuel Ritscher, Franz Ritter, Moritz Rittinghausen, Louis Victor de Rochechouart de Mortemart, François Alexandre Frédéric, duc de La Rochefoucauld-Liancourt, Gottfried von Rodenberg, Luitbert von Rödinghausen, Robert Römer, Friedrich von Rönne, Gustav Adolph Rösler, Max Rötger (1830–1886), Max Rötger (1860–1923), Maximilian Rogge, Henriette Roland-Holst, Johann Baptist von Roll, Friedrich von Romberg, Waldemar Graf von Roon, Alfred von Rosen, Christian Rosenbohm, Siegfried Rosenfeld, Leopold Rosenow, Roswitha von Liesborn, Johann Heinrich Roth, Aloys Rüberg, Karsten Rudolph, Hermann II. (Rüdenberg), Konrad II. (Rüdenberg), Gottfried Ruegenberg, Julius Wilhelm Ruer, Josef Rüther, Johann Caspar Rumpe, Wolf Rumpf, Fritz Runge, Paul Runge, Ludwig Runte, Ruprecht (Mainz), Edward Russell, 1. Earl of Orford, Heinrich I. von Rusteberg, Edmund Rustige, Ruthard, Ruthard von Straßburg, Maciej Rybiński (General)

S

Gustav Sabath, Adolf Sabor, Sabaudus, Friedrich von Sachsen-Lauenburg, Magnus von Sachsen-Lauenburg, Rudolf Sachtleben, Willy Sägebrecht, Karl Theodor Otto Fürst zu Salm, Otto Fürst zu Salm-Horstmar, Adolph Salomonsohn, Karl Sattler (NLP), Johann Sasse, Friedrich Adolf Sauer, Heinrich Volbert Sauerland, Jean Pierre Saurine, Casimir (Sayn-Wittgenstein-Berleburg), Elisabeth von Sayn, Wilhelm zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein, Karl von Savigny, Hans Ulrich von Schaffgotsch (Montanindustrieller), Abraham Schaaffhausen, Karl Schabrod, Johann Schadland, Wilhelm Schadow (Politiker), Peter Schaeven, Gabel Schaffen, Justus Wilhelm Eduard von Schaper, Christian Friedrich Scharnweber, Julius Scharre, Käthe Schaub, Adolf Schaube, Max Scheidereit, Friedrich von Schenck (Industrieller), Andreas Scheu, Göbel Schickenberges, Gerhard Schilfert, Gerhard Mauritz von Schlaun, Rudolf Schleiden, Julius von Schleinitz, Wilhelm von Schleinitz, Max Schlenker, Ernst Schlensker, Friedrich Wilhelm Schlöffel, Josef Schmelzer, Wilhelm Schmiedling, Albert Schmidt (SPD), Georg Schmidt (Zentrum), Wilhelm Schmidt (Politiker, 1851), Carl August Schneegans, Ludwig Karl Eduard Schneider, Fabian von Schoenaich, Heinrich zu Schoenaich-Carolath, Martin Schönenborn, Karl Heinrich Schönstedt, Friedrich Wilhelm Schöttler, Arthur Scholtz, Friedrich Wilhelm von Schorlemer, Wilhelm von Schorlemer, Ernst Schrader, Josef Schrage, Rudolph Schramm, Reinold Schraps, Carl Ludwig Schreiber (Politiker), Theodor Schroeder, Karl Schuchart, Hanna Schulte, Karl-Anton Schulte, Anton Schulz, Hugo Schulz, Georg Schumacher, Leopold von Schuhmann, Carl Schultze, Dieter Schuster (Historiker), Theodor Schuster (Politiker), Pawel Andrejewitsch Schuwalow, Felix Schwabach, Mathilde von Schwaben (Konradiner), Ludwig Schwarzenberg, Theodor Schwartz, Wilhelm Schwarze, Friedrich Ernst von Schwerin, Maximilian von Schwerin-Putzar, Paul Schwerdt, Wilhelm Seelig, Gerhart Seger, Sehard, Wilhelm Seissenschmidt, Ferdinand Sigismund Kurtz von Senftenau, Jacob Kurz von Senftenau, August Servaes, Abel Servien, Karl Theodor Seydel, Ludwig Friedrich Seyffardt, Magdalene Sewing, Siegfried (Paderborn), Joseph Simon (SPD), Ludwig Gerhard Gustav Simon, Ludwig Simons, Philipp Ludwig Wenzel von Sinzendorf, Birgit Sippel, Witold von Skarzynski, Konrad Skrentny, Jakob von Soest, Fritz Soldmann, Friedrich zu Solms-Laubach, Heinrich (Solms-Braunfels), Ludwig zu Solms-Hohensolms-Lich, Georg Solmssen, Joseph Souham, Friedrich Wilhelm von Spankeren, Michael Spanner, Karl Spannagel, Stephan von Spee, Wilhelm Spicher, Franz Wilhelm von Spiegel, Jakob Spiegel, Theodor Hermann von Spiegel, Adolph von Spiegel-Borlinghausen, Filippo Spinelli, Reinhard Spree, Florian Stablewski, Gustav Ernst von Stackelberg, Friedrich Lothar von Stadion, Eduard Stakemeier, Rudolf Stapenhorst, Georg Adam von Starhemberg, Sophie Stecker, Walenty Stefański, Anna Stegmann, Julius Stein, Georg Maximilian Franz von Steinmann, Paul Steinert, Stephan von Tongern, Eduard Stephani, Paul Steup, Eduard Stieger, Hans Erich Stier, August Wilhelm Ernst von Stockhausen, Max von Stockhausen, Albert II. von Störmede, Gerhard Stötzel, Hermann Joseph Graf zu Stolberg-Stolberg, Joseph Theodor zu Stolberg-Stolberg, Johannes Stoll, Heinrich Stolle, Karl Wilhelm Stolle, Gustav Stolper, Richard Strachan, 6th Baronet, Peter Heinrich von Stralendorf, Bruno von Straßburg, Wolfgang Straßmann, Anton Joseph Stratmann, Feodor Streit, Heinrich Strunk, Oscar Wilhelm Stübel, Daniel Stücklen, Gerd Stüttgen, Carl Friedrich Stumm, Friedrich Philipp Stumm, Wilhelm von Stumm, Janusz Suchywilk, Suitbert (Verden), Antoni Paweł Sułkowski, August Kazimierz Sułkowski, Jozef Sułkowski, Theodor von Sulzer, Karl Surkamp, Julius Szmula

T

Fritz Tänzler, Jacques-Pierre de Taffanel de La Jonquière, Richard Talbot, 1. Earl of Tyrconnell, Leonhard Tauscher, Nikolaus I. (Tecklenburg), Louis François Le Tellier, marquis de Barbezieux, Michel Le Tellier (Staatsmann), René de Froulay de Tessé, Hermann Tessendorf, Erasmus von Teufel, Valentin von Teutleben, Johannes Thabor, Adolf von Thadden-Trieglaff, Thankmar (Corvey), Gustav Theill, Theoderich I. (Paderborn), Thiatildis, Thiofrid, Franz Anton Thüsing, Christoph Simon von Thun, Friedrich von Thun und Hohenstein, Heinrich von Tiedemann-Seeheim, Franz Hubert von Tiele-Winckler, Tilemann von Hussen, Franz Tillmann, Richard H. Tilly, Johannes Timm, Wilhelm Tobien, Carl Wilhelm Tölcke, Frédéric-Séraphin de La Tour du Pin Gouvernet, Jean-Frédéric de La Tour du Pin Gouvernet, Wojciech Trąmpczyński, Siegmund Joachim Graf Trauttmansdorff, Sigmund Otto Joseph von Treskow, Wilhelm Treue, Dora Triem, Basinus von Trier, Cyrillus von Trier, Gunderich von Trier, Leontius von Trier, Mauricius von Trier, Maximianus von Trier, Severus von Trier, Jeanne Trimborn, Tugumir, Franz Tutzauer, Ernst Friedrich von Twickel, Jan Tyssowski

U

Udo von Osnabrück, Udo IV. von Straßburg, Anton Ludwig Ulrich, Theodor Ferdinand Ulrich, Wilhelm Ulrich, Hans Ludwig von Ulm, Paul Umbreit, Hans Wilhelm von Unruhe-Bomst, Erich Unshelm, Unwan (Paderborn), Werner von Urslingen

V

Julius Vahlteich, Charles Vane, 3. Marquess of Londonderry, Moritz Veit, Florenz von dem Velde, Johannes Joseph van der Velden, Caspar Ursinus Velius, Rosemarie Veltins, Johann Baptist Verda von Verdenberg, Heinrich von Verdun, Siegmund Vieheuser, Louis Viereck, Karl Friedrich von Vincke, Johann von Virneburg, Robert III. von Virneburg, Nicolaus Vogt, Ewald Vogtherr, Rudolf Volkmann, Volkmar I. (Corvey), Volkmar (Paderborn), Hans Voltz, Caspar Vopelius, Richard Vopelius, Julius Vorster junior, Julius Vorster

W

Ernst Wachler, Paul Wachler, Rudolf von Wagner-Frommenhausen, Wala von Metz, Waldbert von Hildesheim, Adolf III. (Waldeck), Christian August von Waldeck-Pyrmont, Franz III. (Waldeck), Franz Leo Benedikt Waldeck, Gottfried von Waldeck, Heinrich VII. (Waldeck), Heinrich VIII. (Waldeck), Heinrich Wolrad (Waldeck), Johann I. (Waldeck), Philipp I. (Waldeck), Philipp VI. (Waldeck), Philipp Dietrich (Waldeck), Wolrad IV. (Waldeck), Carl Wilderich Graf von Walderdorff, Robert Walkenhorst, Waltcaud, Gregor Waltmann, Walo (Corvey), Warin II., Wilhelm Warsch, Hermann von Wartberge, Peter Waterkortte, Wazo, Carl David Weber, Christian Weber (CDU), Max Weber senior, Peter Florens Weddigen, Kurt Weigelt, Johann Georg Weishaupt, Robert Weismann, Guido Weiss (Journalist), Anton von Wegnern, Justus Wehmer, Beda Weller, Robert Wengels, Heinrich Wenke, Carl Hubert Freiherr von Wendt, Wera von Utrecht, Bernhard I. (Werl), Hermann I. (Werl), Hermann III. (Werl), Liupold (Werl), Rudolf von Werl, Heinrich Wilhelm von Werther, August Wesemeier, Clemens August von Weichs, Franz von Werneck, Max Westphal, Clemens August von Westphalen, Clemens August von Westphalen zu Fürstenberg, Franz Graf von Westphalen zu Fürstenberg, Wilhelm Wehrenpfennig, Ernst von Weyrauch, Florenz von Wevelinghoven, Wezilo, Widelo von Minden, Wido von Osnabrück, Joseph Wiedeberg, Otto Wiemer, Philipp Wiemer, Dirk Wiese, Carl Wiethaus, Julius Wiethaus, Wigbert von Verden, Hans Wilbrandt, Robert Wilbrandt, Wilchar von Sens, Wilderod, Wilhelm I. von Utrecht, Wilhelm II. von Bayern, Wilhelm Adolph Maximilian V. (Wied), Johann Josef von Wilczek, Wilmar von Brandenburg, Franz von Winckler, Ernst Friedrich von Windisch-Graetz, Gottlieb Amadeus von Windisch-Graetz, Fritz Winkhaus, Friedrich Winter (SPD), Leopold von Winter (Politiker), Wilhelm Julius Reinhold Winzer, Wilhelm Winzer, Konrad Wippermann, Ludwig I. von Wippra, Siegfried I. (Wittgenstein), Siegfried II. (Wittgenstein), Widukind von Wittgenstein, Ernst Wittmaack, Hartmann von Witzleben, Wizzo, Wolbodo, Philip-Ludwig Wolfart, Heidenreich Wolf von Lüdinghausen, Noah Wolff, August Wilhelm von Wolff-Metternich, Wilhelm Hermann Ignatz Wolff-Metternich zur Gracht, Richard Woldt, Erich Wollenberg, Johannes Worth, Engelbert Anton von Wrede, Ferdinand von Wrede, Franz Wüllner (Philologe), Pauline von Württemberg (1854–1914), Wilhelm Wulff (Politiker), Christian Friedrich Wurm, Adolf Wuschik, Emil Wutzky, Oskar von Wydenbrugk

X

Gottfried von Xanten

Z

Andrzej Artur Zamoyski, Robert von Zedlitz-Trützschler, Ossip Zetkin, Gilbert Ziebura, August Ziegert, Fritz Ziegler, Willy Ziegler (Linkspolitiker), Hermann Zimmer, Eduard Zimmermann (Politiker), Zweder van Culemborg

Teilweise stark überarbeitete Artikel (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A

Abdülhamid I., Qsicon lesenswert.svg ADAV (Monatsartikel Januar 07 Projekt 19.Jhd.), Arbeiterbildungsverein, Erhard Auer, Qsicon lesenswert.svg Arnsberg,

B

Ludwig Bamberger, Qsicon Exzellent.svg August Bebel, Qsicon lesenswert.svg Befreiungskriege,Qsicon lesenswert.svg Bestwig, Qsicon Exzellent.svg Otto von Bismarck, Julian Borchardt, Henry St. John, 1. Viscount Bolingbroke, Elisa Bonaparte, Brauerei Westheim (ausgebaut wg. LA), Belagerung von Neuss

C

Qsicon lesenswert.svg Ludolf Camphausen (Teamarbeit Sommerspecial 07), Qsicon lesenswert.svg Leo von Caprivi, Qsicon lesenswert.svg, Corvey

D

Rainald von Dassel, Deutscher Bund (Monatsartikel Nov. 06 Projekt 19.Jhd.), Qsicon Exzellent.svg Deutsches Kaiserreich (Monatsartikel April 07 Projekt 19.Jhd.), Qsicon Exzellent.svg Deutscher Zollverein (Teamarbeit Sommerspecial 07), Drittes Deutschland, Deutscher Bund für Bodenreform, Deutscher Oktober

E

Friedrich Ebert, Ernst von Bayern (1554–1612), Erste Französische Republik, Erstes Kaiserreich, Friedrich Ebert, Johann Albrecht Friedrich von Eichhorn, Ernannter Landtag (Nordrhein-Westfalen) (Text ursprünglich Teil von Ernannter Landtag), Botho zu Eulenburg

F

Ferdinand I. (HRR), Ferdinand II. (HRR), Ferdinand III. (HRR), Fortschrittliche Volkspartei, Freiherren von Fürstenberg, Dietrich von Fürstenberg, Kaspar von Fürstenberg, Franz Egon von Fürstenberg (Hildesheim und Paderborn), Franz Egon von Fürstenberg-Stammheim,

G

August Geib, Geheime Konferenz, Generalgouvernement zwischen Weser und Rhein, Gero-Codex, Ernst Christian August von Gersdorff, Qsicon Exzellent.svg Geschichte der deutschen Sozialdemokratie, Gogericht (gerettet), Andreas Gottschalk, Grafschaft Arnsberg, Großösterreich, Qsicon lesenswert.svg Gymnasium Laurentianum Arnsberg, Gymnasium Petrinum Brilon,

H

Hallenberg (Qualitätsoffensive Sauerland 2013), Handwerkskammer Arnsberg (retten vor Löschantrag), Karl Haniel, Qsicon Exzellent.svg David Hansemann (gute Teamarbeit im Rahmen Sommerspecial 07), Johann Karl Heide, Herrschaft der hundert Tage, Qsicon Exzellent.svgHerzogtum Westfalen, Otto Hue

K

Kabinett Brüning II, Kabinett Scheidemann, Kapitulationen des osmanischen Reiches, Karl V. (HRR), Karl VI. (HRR), Qsicon lesenswert.svg Katholische Arbeitervereine, Wenzel Anton Kaunitz, Kleinschnittger, Kloster Cappenberg, Qsicon Exzellent.svg Kloster Grafschaft, Kloster Cappenberg, Kölner Kreis (in QS aufgelesen), Kölner Stiftsfehde, Kölner Wirren, Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels, Konrad IV. von Rietberg, Kurköln

L

August Lammers, Leopold I. (HRR), Qsicon lesenswert.svg Friedrich List, Liste der geistlichen Institute im Herzogtum Westfalen, Liste der Klöster und Stifte in Nordrhein-Westfalen, Ludwig XVIII. (fast Neufassung), Ferdinand Freiherr von Lüninck

M

Märzkämpfe in Mitteldeutschland, Mahmud II., Maria Theresia, Marsberg, Maximilian Heinrich von Bayern, Maximilian I. (Bayern), Maximilian II. Emanuel (Bayern),Maximilian II. (HRR), Maximilian III. Joseph (Bayern), Qsicon lesenswert.svg Medebach, Franz Mehring, Qsicon lesenswert.svg Menden (Sauerland), Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Qsicon lesenswert.svg Gustav von Mevissen, Militärbefehlshaber (Deutsches Kaiserreich), Mindener Domkapitel, Mitglieder des Preußischen Herrenhauses, Mitglieder der Preußischen Nationalversammlung, Hermann Müller (Reichskanzler), Richard Müller (USPD), Joachim Murat, Mustafa III., Mustafa IV.

N

Qsicon lesenswert.svg Napoléon Bonaparte (Monatsartikel Mai 07 Projekt 19.Jhd.), Johann Ludwig (Nassau-Ottweiler), Neheim-Hüsten, Neuer Kurs (Deutsches Reich), Novemberaufstand,

O

Oeventrop (Redirect durch Text ersetzt), Otto II. von Lippe

P

Partito Socialista Italiano, Qsicon lesenswert.svg Pfälzischer Erbfolgekrieg, Philipp IV. (Spanien), Politisches System Nordrhein-Westfalens, Preußische Geheimpolizei, Preußisches Herrenhaus, Qsicon lesenswert.svg Preußische Nationalversammlung, Qsicon Exzellent.svg Preußische Reformen

R

Qsicon lesenswert.svg Rheinbund (Teil Herbstaktion 07), Reichsrätekongress (in QS aufgelesen), Reichstag (Deutsches Kaiserreich), Reichstagsbrand, Reichstagswahl 1920, Reichstagswahl Mai 1924, Reichstagswahl Dezember 1924, Reichstagswahl März 1933, Rekatholisierung, Paul Reusch, Ritterakademie, Rudolf II. (HRR), Rüdenburg, Rüthen, Russisch-Österreichischer Türkenkrieg (1787–1792) (Tabelle durch Fließtext ersetzt)

S

Qsicon lesenswert.svg Sauerland, Sauerländer Heimatbund (vor Löschen gerettet), Philipp Scheidemann, Schlacht von Caldiero, Heinrich von Schultheiß, Johann Baptist von Schweitzer, Septemberprogramm (Quelle durch Text ersetzt), Qsicon lesenswert.svg Carl Severing, Schloss Arnsberg, Schloss Laer, Johann Friedrich Joseph Sommer, Soziales Milieu, SAP, SDAP, Spanisch-Portugiesischer Krieg (1776–1777), Qsicon lesenswert.svg Heinrich Friedrich Karl vom Stein, Gustav Stresemann,

V

Volksmarinedivision

W

Franz von Waldeck, Wendener Hütte (Retten vor Löschantrag), Wennigloh (Retten vor Löschantrag), Westfalen, Qsicon lesenswert.svg Wiener Kongress, (Monatsartikel Sep. 06 Projekt 19.Jhd.),

Z

Zechenverband (Blödsinnstext ersetzt), Zentrumspartei, Zivilkonstitution, Zuchthausvorlage, Zweite industrielle Revolution, Zweite Französische Republik

Bilder und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hiermit verleihe ich Benutzer
Machahn
die Auszeichnung
Gb1b.jpg
Held der Wikipedia
in Gold für
die Arbeit am Artikel Deutsches Kaiserreich und anderen
im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.
gez. C.Löser Diskussion 23:40, 27. Mär. 2007 (CEST)

Bastelbereich u.a.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßige Beobachtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]