Donkey Kong Country: Tropical Freeze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donkey Kong Country: Tropical Freeze
Donkey-Kong-Country-Tropical-Freeze-Logo.jpg
Studio
Publisher Nintendo
Leitende Entwickler Kensuke Tanabe (Produzent)
Risa Tabata (Director)
Erstveröffent-
lichung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten EuropaEuropa 21. Februar 2014
JapanJapan13. Februar 2014
Plattform Wii U
Genre Jump ’n’ Run
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Wii U Gamepad, Wii U Pro Controller, Wii-Fernbedienung, Nunchuk
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3 Jahren empfohlen

Donkey Kong Country: Tropical Freeze (abgekürzt DKCTF) ist der fünfte Teil der Donkey-Kong-Country-Serie. Er wurde auf der E3 2013 von Nintendo vorgestellt und ist am 21. Februar 2014 für die Wii U erschienen.[2]

Hintergrundgeschichte[Bearbeiten]

Während Donkey Kong zusammen mit Diddy, Dixie und Cranky Kong seinen Geburtstag feiert, greifen Wikinger-Tiere (genannt „Viehkinger“) die Kong-Insel an. Der Anführer der Viehkinger bläst dabei in ein magisches Horn, wodurch ein Schneesturm auf der Kong-Insel auslöst und die Insel in einen ewigen Winter befördert wird. Während des Schneesturms verließen die Kongs die Kong-Hütte, um zu sehen was los ist. Dadurch wurden sie Opfer eines schweren Orkans welcher die Kongs daraufhin auf eine weit entfernt gelegene Insel schleudert. Nun müssen sich Donkey Kong und seine Freunde zurück auf ihre Insel kämpfen und die Viehkinger schlussendlich besiegen.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Allgemeines[Bearbeiten]

Das Spielprinzip von Donkey Kong Country: Tropical Freeze greift auf vieles Bekanntes aus Donkey Kong Country Returns zurück. So sind in jedem Level die Buchstaben K-O-N-G verteilt, die einzusammeln sind. Außerdem sind in jedem Level bis zu neun Puzzelteile versteckt. Wenn man alle Kong-Buchstaben bzw. alle Puzzelteile in einem Level finden konnte, wird dies auf der Karte und in der Statistik angezeigt. Neben den Buchstaben und den Puzzelteilen sind in jeden Level Unmengen an Bananen, kleinen und großen Bananenstauden verteilt. Diese füllen die Kong-Spezialfähigkeiten-Leiste auf, außerdem erhält man für 100 gesammelte Bananen ein Extraleben.[3] Kleine Stauden ergeben fünf Bananen, große ergeben 20. Neben den Bananen ist es auch unerlässlich, Bananenmünzen einzusammeln. Mit diesen können bei Funky Items erworben werden.

Jedes Level kann wie in Donkey Kong Country Returns in einem äußerst anspruchsvollen Zeitspielmodus absolviert werden. Dabei muss man das Level in einer bestimmten Zeit beenden und erhält je nach Zeit eine goldene, silberne, bronzene oder auch gar keine Medaille. Donkey Kong Country: Tropical Freeze kann als Einzelspieler gespielt werden, zudem besitzt es einen kooperativen 2-Spieler-Modus, bei dem jeder Spieler einen der Charaktere steuert.[4] Im Einzelspielermodus wiederum steuert man aktiv nur Donkey Kong, der von einem der anderen Kongs begleitet werden kann. Jeder der Charaktere verfügt über spezielle Fähigkeiten und Spezialattacken.

Wieder eingeführt wurden in DKCTF Unterwasserlevel, die in Donkey Kong Country Returns im Gegensatz zu den Donkey-Kong-Country-Spielen für das SNES nicht vorhanden sind.[5] Neu ist hier allerdings, dass es eine Sauerstoffleiste gibt. Während die Kongs in der ursprünglichen Donkey-Kong-Country-Reihe die Luft unendlich lang anhalten konnten, müssen sie in DKCTF von Zeit zu Zeit neue Luft holen. Tut man dies nicht, verliert man zunächst ein Herz, kurze Zeit später ein Leben.

Die Kamera-Einstellung von Donkey Kong Country: Tropical Freeze unterscheidet sich gegenüber den Vorgängern. Während es sich bei den ursprünglichen Donkey-Kong-Country-Teilen für das SNES um reine Side-Scroller handelte, dort also immer nur ein Teil des Levels horizontal von links nach rechts oder umgekehrt angezeigt wurde, bewegt sich die Kamera bei Donkey Kong Country: Tropical Freeze teilweise auch im Hintergrund oder dreht sich in manchen Leveln umher.[6][7] Somit werden bei DKCTF die typischen 2D-Elemente mit 3D-Elementen verbunden.[8] Auf diese Weise wollen die Entwickler sowohl neue Sinnes- als auch Gameplay-Eindrücke schaffen.

Gesteuert werden kann das Spiel mit dem Wii-U-Controller (GamePad), der Wii-Fernbedienung, dem Nunchuk und dem Wii U Pro Controller.

Extraschwer-Modus[Bearbeiten]

Beendet man alle Level des Spiels wird der sogenannte Extraschwer-Modus freigeschaltet. In diesem Modus können alle Level erneut absolviert werden. Man kann dabei auch im Einzelspielermodus alle Charaktere auswählen. Allerdings kann man nur mit einem Charakter antreten, ein Begleiter kann weder mitgenommen werden, noch über die Kong-Fässer erhalten werden. Zudem wurden alle Checkpoints entfernt und man tritt mit nur einem Herz an.

Die Puzzelteile müssen dabei nicht erneut gefunden werden, allerdings sind die KONG-Buchstaben in blauer Farbe vorhanden und erneut einzusammeln. Beendet man ein Level im Extraschwer-Modus, wird dies auf der Karte und in der Statistik angezeigt. Der Extraschwer-Modus ersetzt den sogenannten Spiegelmodus aus Donkey Kong Country Returns, bei dem alle Level erneut spiegelverkehrt absolviert werden können, wenn man jedes Level im normalen Modus beenden konnte. Die Grundregeln unterscheiden sich im Extraschwer-Modus und im Spiegelmodus nicht.[9]

Extras[Bearbeiten]

In Donkey Kong Country: Tropical Freeze können diverse Extras freigeschaltet werden. So sind 41 Figuren der Charaktere und Gegenstände des Spiels vorhanden, die man bei Funky Kong am Spielzeugautomat erstehen kann. Außerdem kann man einzelne Musikstücke aus den Leveln und Bilder freischalten. Ein Bild spielt man frei, indem man in einem Level alle Puzzelteile findet und einsammelt. Beendet man eine komplette Spielwelt, erhält man zudem ein sogenanntes Diorama. Alle Extras können über das Startmenü angewählt und eingesehen werden.

Spielwelten & Levelaufteilung[Bearbeiten]

Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist zunächst in die sechs Spielwelten Mangrovien, Alpatoll, La Savanna, Ozetanien, Marmaloupe und Donkey Kong-Insel eingeteilt. Die Spielwelten bestehen wiederum im Regelfall aus sechs regulären Leveln die durchnummeriert werden und einen individuellen Levelnamen besitzen (Beispiel: „1-1 Mangrovia Bay“; Die erste Zahl steht für die Spielwelt, die zweite Zahl für die Levelnummer). Zudem sind in jeder Spielwelt drei Zusatzlevel vorhanden. Diese werden mit A, B sowie K und dem jeweiligen Levelnamen bezeichnet (Beispiel: „1-A Hopp, Hopp, Hurra“). Die A- und B-Level werden freigeschaltet, wenn man in bestimmten vorherigen Leveln einen zusätzlichen Ausgang finden konnte. Die K-Level werden freigeschaltet, sobald man in den übrigen Level der Spielwelt alle KONG-Buchstaben einsammeln konnte.[10] Zudem hat jede Spielwelt einen Endgegner. Dieses Level wird mit der Nummer der Spielwelt und dem Wort „BOSS“ sowie wieder einem individuellen Levelnamen bezeichnet (Beispiel: „1-BOSS Halfpipe der Halbstarken“).

Die Spielwelt Mangrovien hat nur vier reguläre Level, die Spielwelt Donkey Kong-Insel dafür acht. Schafft man ein K-Level, die allesamt als äußerst anspruchsvoll anzusehen sind, erhält man ein sogenanntes „mysteriöses Artefakt“. Das letzte Artefakt erhält man beim Sieg über den finalen Endgegner König Qual. Hat man alle Artefakte gesammelt, wird die siebte und geheime Spielwelt Incognito Island freigeschaltet, die aus drei Level besteht.

Charaktere[Bearbeiten]

In Donkey Kong Country: Tropical Freeze sind Donkey Kong, Diddy Kong, Dixie Kong und Cranky Kong[2] spielbar. Jeder dieser Charaktere hat dabei spezifische Charakteristika.[6] Diddy Kong kann seinen Raketenrucksack einsetzen, um den Spieler für kurze Zeit in der Luft zu halten, um so weitere Abgründe oder ähnliches überwinden zu können. Dixie Kong kann wiederum ihren Pferdeschwanz als Propeller benutzen, um in die Höhe zu steigen und Cranky Kong kann seinen Stock einsetzen, um über Stacheln und Dornen zu laufen. Außerdem hat jeder Kong eine sogenannte Spezialfähigkeit. Diese kann aktiviert werden, wenn die Kong-Spezialfähigkeiten-Leiste gefüllt ist.[11] Bei Diddy Kongs Spezialattake verwandeln sich alle in der Nähe befindlichen Gegner in rote Luftballons, bei der von Cranky Kong in Bananenmünzen und bei Dixie Kongs in Herzen.

Die Bösewichte sind die sogenannten Viehkinger, als Wikinger verkleidete Tiere aus den Polargebieten. Diese ersetzen die Tikis aus Donkey Kong Country Returns. Anführer der Viehkinger ist eine schattenartige Kreatur namens König Qual. Dieser trägt Pelz, einen Wikingerhelm und ein Horn. Andere Bosse sind ein Seelöwe namens „Prahl Teon I.“, eine riesige Schneeeule, drei Paviane, ein Kugelfisch und ein Polarbär.

Items & Gegenstände[Bearbeiten]

In Donkey Kong Country: Tropical Freeze sind eine Reihe von Gegenständen vorhanden, die in den einzelnen Leveln aufgesammelt werden können.

  • Bananen: Für 100 gesammelte Bananen erhält man ein Extraleben, außerdem füllen sie die Kong-Spezialfähigkeiten-Leiste auf.
  • Bananenmünzen: Mit diesen können bei Funkys Items erworben werden.
  • Herzen: Im normalen Modus hat jeder Kongs standardmäßig zwei Herzen. Nimmt man Schaden, wird ein Herz entfernt. Die in den Leveln befindlichen Herzen heilen den Schaden und füllen die Herzleiste wieder auf.
  • Roter Ballon: Ergibt ein Extraleben.
  • KONG-Buchstaben: Sie sind in jedem Level verteilt und müssen eingesammelt werden. Hat man alle gefunden, wird dies auf der Karte und in der Statistik angezeigt. Außerdem ist das Einsammeln der KONG-Buchstaben Voraussetzung dafür, dass man die K-Level betreten kann. Die Buchstaben sind gelb, auf roten Untergrund. Im Extraschwer-Modus können die Buchstaben erneut eingesammelt werden. Dort sind sie gelb auf blauen Untergrund.
  • Puzzelteile: In jedem Level sind entweder fünf, sieben oder neun Puzzleteile versteckt. Sie müssen gefunden werden. Hat man sie einmal eingesammelt, werden sie gespeichert und müssen nicht erneut geholt werden, wenn man ein Leben verliert.
  • Kong-Fässer: In diesen befinden sich die Begleiter. Diddy Kong im DD-Fass, Dixie im DX-Fass und Cranky im CK-Fass. Meistens sind drehbare Kong-Fässer vorhanden, bei denen man sich den Begleiter aussuchen kann, teilweise ist aber nur ein bestimmtes Kong-Fass im Level platziert.

Neben den in den Leveln auffindbaren Gegenständen können bei Funky Kong in seiner sogenannten „Krimskramskiste“ verschiedene Items erworben werden, die den Spielablauf erleichtern sollen. Maximal können pro Level drei Items gleichzeitig eingesetzt werden, manche von ihnen auch doppelt.

  • Squawks: Der Tierhelfer gibt Hinweise auf die Fundorte der Puzzelteile. Nähert man sich einem solchen, bewegt sich Squawks auffällig und gibt Vogellaute von sich. (Kosten: 10 Bananenmünzen)
  • Extraherzen: Fügt ein weiteres Herz zu der Herzenleiste hinzu. (Kosten: 15 Bananenmünzen)
  • Bananensaft: Macht die Kongs nach einem Treffer für kurze Zeit unverwundbar. (Kosten: 15 Bananenmünzen)
  • Roter Ballon: Ergibt ein Extraleben. (Kosten: 3 Bananenmünzen)
  • Grüner Ballon: Er befördert die Kongs einmalig zurück ins Level, wenn sie in einen Abgrund gestürzt sind. (Kosten: 5 Bananenmünzen)
  • Blauer Ballon: Er füllt Sauerstoff der leiste der Kongs einmalig wieder auf, wenn sich diese unter Wasser vollständig geleert hat. (Kosten: 7 Bananenmünzen)
  • Vollkasko: Dieses ermöglicht, dass man in einer Lore oder einem Raketenfass einmal mehr Schaden erleiden kann. (Kosten: 10 Bananenmünzen)
  • Tragbare DD-/DX-/CK-Fässer: Kauft man ein solches, ist der jeweilige Begleiter von Anfang an vorhanden, unabhängig der regulären Kong-Fässer. (Kosten: je 15 Bananenmünzen)
  • Spielzeugautomat: Dort können Figuren erstanden werden. Diese sind dann in den Extras einsehbar. (Kosten: je 5 Bananenmünzen)

Entwicklung[Bearbeiten]

Kensuke Tanabe (mitte) und Michael Kelbaugh (rechts) stellten das Spiel auf der E3 2013 vor.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze wird vom in Texas einheimischen Spieleentwickler Retro Studios entwickelt und von Nintendo veröffentlicht. Retro Studios war auch für die Entwicklung des Wii-Vorgänger Donkey Kong Country Returns verantwortlich. Die ursprüngliche Donkey-Kong-Country-Reihe für das SNES stammt aus dem Hause Rare. Producer des Spiels ist Kensuke Tanabe.[6] Dieser war auch beim Wii-Vorgänger und beim 3DS-Ableger Donkey Kong Country Returns 3D als Producer tätig. Als Director wurde Risa Tabata eingesetzt.[12] Beide sind Mitarbeiter des Nintendo-Studios Nintendo Software Planning & Development (SPD) 3, das an der Entwicklung von DKCTF beteiligt ist. Der Soundtrack von Donkey Kong Country: Tropical Freeze stammt von David Wise, der auch bereits die Soundtracks der ursprünglichen Donkey-Kong-Country-Reihe komponierte.[13][14] Ein Teil der Musik von Tropical Freeze basiert auch auf Tracks aus dem von Wise zusammen mit Eveline Fischer und Robin Beanland produzierten Donkey-Kong-Country-Soundtrack DK Jamz sowie auf den ebenfalls von Wise stammenden Donkey-Kong-Country-2-Soundtrack und Donkey-Kong-Country-3-Soundtrack.

Erste Spekulationen, dass die Retro Studios an einem Wii-U-Spiel arbeiten, kamen im April 2011 auf.[15] Am Ende 2011 erschienenen Mario Kart 7 war das Studio in unterstützender Position beteiligt. In der nächsten Zeit expandierte das Studio stark. So zog das Studio gegen Ende 2012 in ein neues, größeres Gebäude um[16] und heuerte 2011/2012 Mitarbeiter aus bekannten Studios wie Vigil Games, Naughty Dog oder Junction Point an.[17]

Nachdem Nintendo-Chefproduzent und Donkey-Kong-Erfinder Shigeru Miyamoto im Dezember 2011 in einem Interview sagte, die Retro Studios seien ein möglicher Kandidat für die Entwicklung des nächsten The-Legend-of-Zelda-Spiels, wurde spekuliert, dass das Studio an einem neuen Zelda-Titel arbeitet.[18] Mitte Juni 2012 hingegen bestätigte Miyamoto, dass die Retro Studios nicht an einem neuen Zelda arbeiten. Mit den Arbeiten an ihrem Wii-U-Spiel seien sie zu sehr beschäftigt. Andere Spekulationen über den Titel sahen neue Metroid- oder Star Fox-Ableger vor.[19]

Im Juni 2012 wurde der Nintendo-of-America-Präsident Reggie Fils-Aime nach dem Retro-Studios-Projekt gefragt, worauf dieser antwortete, er dürfe es noch nicht enthüllen. Bis zur Ankündigung dauere es wahrscheinlich noch, sagte Fils-Aime damals.[20] Nachdem der Nintendo-Produzent Hiro Yamada Ende April 2013 eine baldige Enthüllung implizierte,[21] wurde das Spiel schließlich von Nintendo während der am 11. Juni 2013 angekündigt. Besucher der Messe konnten eine Demoversion des Spiels testen. Kurz nach der Ankündigung äußerte Retro-Studios-Präsident Michael Kelbaugh im Interview, nach der Fertigstellung von Donkey Kong Country Returns wollte sein Studio einen weiteren Serienableger entwickeln, auch in Anbetracht der Möglichkeiten der Wii-U-Hardware. Er und sein Studio würden zwar in Zukunft gerne einen weiteren Metroid-Teil entwickeln, das ganze Team sei aber mit DKCTF beschäftigt.[22]

Am 1. Oktober 2013, wenige Wochen vor der geplanten Veröffentlichung des Spiels, kündigte Nintendo eine Verschiebung an. Da die Entwicklung mehr Zeit beanspruche, werde Tropical Freeze erst Anfang 2014 auf den Markt gebracht werden.[23]

Am 8. Dezember 2013 gab der Präsident von Nintendo USA bekannt, dass Cranky Kong ein spielbarer Charakter sein wird. Seine Fähigkeit ist das Benutzen eines Pogostabes. Außerdem wurde bekanntgegeben, dass das Spiel in den USA am 21. Februar 2014 erscheinen wird.[2]

Rezeption[Bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten]

Die Kritiken von Donkey Kong Country: Tropical Freeze fielen durchwegs positiv aus. Vor allem die Grafik wurde von den Spieletestern gelobt. Kritikpunkte waren beispielsweise, dass das Gamepad nicht ausreichend miteingebunden wurde und der teilweise sehr hohe Schwierigkeitsgrad des Spiels.

„Somit kann die Donkey Kong Country-Reihe auch auf der Wii U ohne Zweifel überzeugen und bietet wieder einmal hervorragende Jump'n'Run-Kost, die mit ihrer hübschen Grafik und dem tollen Soundtrack zu gefallen weiß. Kritikpunkte gibt es dabei nur wenige, wie beispielsweise die eher schwache Nutzung des GamePads, denn ein paar nette Informationen auf dem Bildschirm hätten es dann doch ruhig sein dürfen. Davon abgesehen bleibt Tropical Freeze ein toller Ableger der Serie, der für viele Stunden begeistern kann. Der Umfang geht mit sechs Welten und einigen Bonus-Level auf jeden Fall in Ordnung und selbst nach dem Durchzocken gibt es aufgrund der vielen Sammelobjekte noch mehr als genug zu tun. Wer alles einsammeln und erleben möchte, der darf also unzählige Stunden einplanen, nicht zuletzt, weil der Schwierigkeitsgrad immer wieder mehrere Anläufe erfordert. Wer eine Wii U besitzt, der sollte sich Donkey Kong Country: Tropical Freeze somit unbedingt näher anschauen und bekommt einen richtig, richtig guten Vertreter des Genres geboten.“

Gamezone[24]

„Donkey Kong macht keine Kompromisse! Das Spiel ist optisch wie akustisch eine Augenweide, die Steuerung absolut präzise, die Level sind extrem fordernd. Schon in der ersten Welt müssen sich auch gestandene Spieler gehörig anstrengen – aber das Game bleibt immer fair. Wenn Sie scheitern, liegt das meist nur am anspruchsvollen Spieldesign und mangelnder Übung.“

Computerbild[25]

„Donkey Kong Country: Tropical Freeze“ ist abwechslungsreich, charmant und bockschwer. Es setzt die Tugenden seines inzwischen vier Jahre alten Vorgängers konsequent fort, traut sich aber nicht, das etablierte Konzept mit echten Neuerungen nachhaltig zu erweitern. Stattdessen bedient sich „Tropical Freeze“ weiterhin bei den SNES-Klassikern und bringt Unterwasser-Levels und zwei weitere Kongs zurück. Das ändert natürlich wenig am nach wie vor hervorragenden Level-Design, der vorbildlichen spielerischen Abwechslung und dem Spaß, den man mit diesem Spiel hat. Nur weiß ich, dass die Retro Studios nicht nur sehr gut können. Sie können großartig.“

GIGA Games[26]

Wertungsspiegel[Bearbeiten]

Donkey Kong Country: Tropical Freeze hat bei Metacritic eine Durchschnittswertung von 82/100 Punkten.[27] Bei Gamerankings liegt der Wertungsdurchschnitt bei 82,49 %.[28] (Stand: 28. Februar 2014)

Zeitschrift/Website Wertung Datum
ntower[29] 9/10 17. Februar 2014
IGN[30] 8,5/10 17. Februar 2014
SwissPlayTV[31] 9,25/10 17. Februar 2014
N Insider[32] 8,5/10 17. Februar 2014
Nintendo-Online[33] 9/10 17. Februar 2014
Destructoid.com[34] 10/10 17. Februar 2014
gameswelt.de[35] 9,5/10 17. Februar 2014
gbase.ch[36] 9,0/10 17. Februar 2014
NMag[37] 9/10 17. Februar 2014

Verkaufszahlen[Bearbeiten]

In Japan verkaufte sich Tropical Freeze in der ersten Woche nach seiner Markteinführung laut Media Create über 35.000 Mal, womit es den zweiten Platz der japanischen Videospielwochencharts belegte.[38] In Nordamerika wurde das Spiel in den ersten acht Tagen nach Veröffentlichung bereits über 130.000 mal verkauft.[39][40]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Website Auszeichnung Kategorie Resultat Jahr Einzelnachweis
Destructoid Destructoid's Best of 2014 Best Overall Game („Bestes Gesamtspiel“) Nominiert 2014 [41]
Best Game Mechanics („Beste Spielmechanik“) Nominiert 2014 [42]
GameSpot GameSpot's Game of the Year Wii U Game of the Year („Wii-U-Spiel des Jahres“) Nominiert 2014 [43]
GameTrailers GameTrailers's Best of 2014 Best Platformer („Bester Plattformer“) Gewonnen 2014 [44]
Best Wii U Exclusive („Bestes Wii-U-Exclusivspiel“) Nominiert 2014 [45]
Game of the Year („Spiel des Jahres“) Nominiert 2014 [46]
IGN IGN's Best of 2014 Best Platformer („Bester Plattformer“) Nominiert 2015 [47]
Best Wii U Game („Bestes Wii-U-Spiel“) Nominiert 2015 [48]

Trivia[Bearbeiten]

  • Donkey Kong Country: Tropical Freeze enthält diverse Anspielungen auf frühere Donkey-Kong-Spiele. Beispielsweise ist im Level „1-1 Mangrovia Bay“ ein Flugzeugwrack betretbar, in dem sich unter anderem mehrere Fernsehgeräte befinden. Trommelt man nun auf den Boden, erscheint auf den Bildschirmen das europäische und japanische Logo von Donkey Kong Country Returns und es ist die Donkey-Kong-Country-Returns-Theme zu hören. Außerdem ist im Level „1-3 Wrackwanderung“ ein Plattenspieler zu finden. Aktiviert man diesen mittels einer Trommelattacke, wird die Theme von Donkey Kong Country abgespielt.
  • Ist der Spieler innerhalb eines Levels für längere Zeit inaktiv, beginnt Donkey Kong auf einem Nintendo 3DS XL zu spielen.

Vorgänger[Bearbeiten]

Folgende Übersicht bildet alle Spiele der Donkey-Kong-Country-Reihe mit allen Ablegern und Remakes der Spiele ab.

Donkey Kong Country
(1994 – SNES)
640px-Donkey Kong Country logo.png
 
Donkey Kong Country 2: Diddy’s Kong Quest
(1995 – SNES)
581px-Donkey Kong Country 2 Logo.png
 
Donkey Kong Country 3: Dixie Kong’s Double Trouble!
(1996 – SNES)
Donkey Kong Country 3 Logo.png
 
Donkey Kong Country Returns
(2010 – Wii)
Donkey kong country returns.png
 
Donkey Kong Country: Tropical Freeze
(2014 – Wii U)
Donkey-Kong-Country-Tropical-Freeze-Logo.jpg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Donkey Kong Land
(1995 – Game Boy)
Donkey-Kong-Land-Logo.png
 
Donkey Kong Land 2
(1996 – Game Boy)
640px-Logo - Donkey Kong Land 2.png
 
Donkey Kong Land III
(1997 – Game Boy)
Donkey-Kong-Land-III-Logo.png
 
Donkey Kong Country Returns 3D
(2013 – 3DS)
DKCR3D-Logo.jpg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Donkey Kong Country
(2000 – Game Boy Color)
640px-Donkey Kong Country logo.png
 
Donkey Kong Country 2
(2004 – Game Boy Advance)
DKC2 (GBA) Logo.jpg
 
Donkey Kong Country 3
(2005 – Game Boy Advance)
DKC3 (GBA) Logo.jpg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Donkey Kong Country
(2003 – Game Boy Advance)
640px-Donkey Kong Country logo.png
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ben Reeves: Donkey Kong Country: Tropical Freeze. Nintendo Answers Our Burning Questions. In: gameinformer.com. 24. Dezember 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  2. a b c Sebastian Hamers: Donkey Kong Country: Tropical Freeze: News - Update: Weiterer spielbarer Charakter offiziell bestätigt. In: gameswelt.de. 8. Dezember 2013, abgerufen am 8. Dezember 2013 (deutsch).
  3. Offizielle Schnellanleitung von Donkey Kong Country: Tropical Freeze
  4. Donkey Kong Country: Tropical Freeze. In: Nintendo. Abgerufen am 9. Februar 2014 (deutsch).
  5. Matthew Blundon: No Underwater Stages in Donkey Kong Country Returns. In: Nintendoworldreport. 25. Juni 2010, abgerufen am 1. Februar 2015 (englisch).
  6. a b c NintendoOfEurope: Developer Direct Donkey Kong Country: Tropical Freeze @E3 2013 (Wii U). In: Youtube. 13. Juni 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  7. It’s on Like Donkey Kong on Wii U! In: e3.nintendo.com. Abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  8. Jochen Gebauer: Donkey Kong Country: Tropical Freeze in der Vorschau. Affenhirn auf Eis. In: e3.nintendo.com. 5. Juli 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (deutsch).
  9. Donkey Kong Country Returns - Spiegelmodus. In: Mariofans.de. Abgerufen am 1. Februar 2015 (deutsch).
  10. Diverse Autoren: K-Level (Donkey Kong Country: Tropical Freeze). In: MarioWiki. Abgerufen am 30. Januar 2015 (deutsch).
  11. Offizielle elektronische Spieleanleitung von Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Kapitel 10
  12. Jeremy Parish: Donkey Kong Country Tropical Freeze Full E3 Interview. In: usgamer.net. Abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  13. James Jones: David Wise to Compose Soundtrack for Donkey Kong Country Returns: Tropical Freeze. In: nintendoworldreport.com. 11. Juni 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  14. Donkey Kong Country Returns: Tropical Freeze - Credits. In: Metacritic. Abgerufen am 6. Januar 2015 (englisch).
  15. Fabian Kreutmayr: Gerücht: Retro Studios arbeiten an Spiel für Wii-Nachfolger. In: nintendo-online.de. 20. April 2011, abgerufen am 9. Februar 2014 (deutsch).
  16. Thomas Reiher: Retro Studios ziehen in größeres Büro um: Umfangreiche Projekte geplant? In: nintendo-online.de. 15. Dezember 2012, abgerufen am 9. Februar 2014 (deutsch).
  17. Tobias S.: Retro Studios heuern Mitarbeiter von Vigil, BioWare und Junction Point an. In: nintendo-online.de. 29. Januar 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (deutsch).
  18. Chris Kohler: Q&A: Shigeru Miyamoto Looks Into Nintendo’s Future. In: wired.com. 11. Juni 2012, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  19. Richard George: Retro Studios 'Too Busy' to Work on Zelda. In: IGN. 13. Dezember 2011, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  20. Richard George: E3 2012: Reggie Discusses Launching Wii U, Retro. In: IGN. 6. Juni 2012, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  21. Thomas East: Donkey Kong Country Returns 3D interview - Retro are impressed with the remake. In: officialnintendomagazine.co.uk. 30. April 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  22. Richard George: E3 2013: Nintendo, Retro Discuss Future of Metroid. In: IGN. 12. Juni 2012, abgerufen am 9. Februar 2014 (englisch).
  23. Tobias S.: Donkey Kong Country: Tropical Freeze auf 2014 verschoben. In: nintendo-online.de. 1. Oktober 2013, abgerufen am 9. Februar 2014 (deutsch).
  24. Patrick Büssecker: Donkey Kong Country: Tropical Freeze (WiiU). Donkey Kong Country: Tropical Freeze im Test: Hervorragendes Jump and Run für Wii U. In: Gamezone. 3. November 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (deutsch).
  25. Donkey Kong Country – Tropical Freeze: Inselaffen mit Charme. Angeführt von einem Walross, stürmt eine Horde Wikinger Donkey Kongs Insel. Das lässt der sich nicht gefallen! In: Computerbild. 20. Februar 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (deutsch).
  26. Thomas Goik: Donkey Kong Country – Tropical Freeze Test: Tropisches Déjà-Vu. In: GIGA Games. 17. Februar 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (deutsch).
  27. Donkey Kong Country: Tropical Freeze. In: Metacritic. Abgerufen am 28. Februar 2014 (englisch).
  28. Donkey Kong Country: Tropical Freeze. In: gamerankings.com. Abgerufen am 28. Februar 2014 (englisch).
  29. Holger Wettstein: Donkey Kong Country: Tropical Freeze (WiiU) // Test // Review. In: ntower.de. Abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  30. Philipp Neubauer: Donkey Kong Country: Tropical Freeze Review. Bockschwer und Wunderschön. In: IGN. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  31. LPD4rky: Donkey Kong Country: Tropical Freeze – Video Review (Wii U). In: swissplaytv.com. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  32. Markus Schnittka: Test: Donkey Kong Country: Tropical Freeze (Wii U). In: ninsider.de. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  33. Johannes K.: Donkey Kong Country: Tropical Freeze. In: nintendo-online.de. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  34. Chris Carter: Donkey Kong Country: Tropical Freeze. Allow me to break the ice. In: destructoid.com. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (englisch).
  35. David Kepler: Donkey Kong Country: Tropical Freeze - Review. In: gameswelt.de. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  36. Daniel Dyba: Donkey Kong Country: Tropical Freeze - Review. In: gbase.ch. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  37. NMag #55. 17. Februar 2014, abgerufen am 17. Februar 2014 (deutsch).
  38. Tobias S.: Japan: Soft- & Hardware-Charts (10. – 16. Februar 2014): Tropical Flop? In: nintendo-online.de. 19. Februar 2014, abgerufen am 19. Februar 2014 (deutsch).
  39. Ryan Conway: DKC: Tropical Freeze moves 130K+ units in its first eight days, Wii U sales get a slight boost. In: screwattack.com. 15. März 2014, abgerufen am 1. Februar 2015 (englisch).
  40. Matt Liebl: Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Bravely Default boost Wii U, 3DS game sales. In: gamezone.com. Abgerufen am 1. Februar 2015 (englisch).
  41. Mike Lambert: Nominees for Destructoid's Overall Best Game of 2014. In: destructoid.com. 21. Februar 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  42. Mike Lambert: Nominees for Destructoid's Best Game Mechanics of 2014. In: destructoid.com. 19. Dezember 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  43. Mario Kart 8 - Wii U Game of the Year. In: GameSpot. Archiviert vom Original am 14. Dezember 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  44. GameTrailers Best of 2014 Awards. Best Platformer. In: GameTrailers. 24. Dezember 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  45. GameTrailers Best of 2014 Awards. Best Wii U Exclusive. In: GameTrailers. 29. Dezember 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  46. GameTrailers Best of 2014 Awards. Game of the Year. In: GameTrailers. 31. Dezember 2014, abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  47. 5 Nominees Best Platformer. In: IGN. Abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).
  48. 7 Nominees Best Wii U Game. In: IGN. Abgerufen am 31. Januar 2015 (englisch).