Dorob-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dorob-Nationalpark

IUCN-Kategorie II − National Park

Dorob-Nationalpark mit Erongo Gebirge im Hintergrund

Dorob-Nationalpark mit Erongo Gebirge im Hintergrund

Lage Erongo, Namibia
Fläche > 7.800 km²dep1
Geographische Lage 22° 49′ S, 14° 37′ O-22.81669444444414.611816666667Koordinaten: 22° 49′ 0″ S, 14° 36′ 43″ O
Markierung
Karte der staatlichen Schutzgebiete in Namibia
Einrichtungsdatum Dezember 2010
Verwaltung Ministerium für Umwelt und Tourismus

Der Dorob-Nationalpark (englisch Dorob National Park) ist ein im Dezember 2010 proklamierter Nationalpark zwischen dem Namib-Naukluft-Nationalpark im Süden und dem Skelettküsten-Nationalpark im Norden, an der Küste Namibias um die Städte Walvis Bay und Swakopmund gelegen.[1] Er umfasst das ehemalige Erholungsgebiet Westküste.

Dorob bedeutet verschiedenen Quellen nach „Wasser, das im Sand versinkt“ oder „trocken“. Der Name basiert auf dem im 16. Jahrhundert historisch genutzten Namen für das Gebiet, Doro-ǀHub[Khi 1], für „trockenes Land“.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich als Walvis Bay Nature Reserve von der südafrikanischen Verwaltung gegründet, verlor der Park mit Übergang von Walvis Bay an Namibia 1994 seinen Status. Seitdem war die Proklamation als Walvis Bay National Park geplant, jedoch wurde der Name 2008 in Central Area geändert. Mit Proklamation im Dezember 2010 ist das Gebiet ein Nationalpark. Es dient als Bindeglied zwischen dem geplanten Groß-Nationalpark mit dem Namen Namib-Skelettküste-Nationalpark.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dorob-Nationalpark proklamiert, Allgemeine Zeitung, 13. Dezember 2010

  1. Anmerkung: Dieser Artikel enthält Schriftzeichen aus dem Alphabet der im südlichen Afrika gesprochenen Khoisan-Sprachen. Die Darstellung enthält Zeichen wie z. B. ǀ, ǁ, ǂ und ǃ. Nähere Informationen zur Aussprache langer oder nasaler Vokale oder bestimmter Klicklaute finden sich unter Khoekhoegowab.