Doug Janik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Doug Janik Eishockeyspieler
Doug Janik
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. März 1980
Geburtsort Agawam, Massachusetts, USA
Größe 188 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #33
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 2. Runde, 55. Position
Buffalo Sabres
Spielerkarriere
1998–2001 University of Maine
2001–2006 Buffalo Sabres
2006–2008 Tampa Bay Lightning
2008–2009 Dallas Stars
2009 Montréal Canadiens
2009–2012 Grand Rapids Griffins
2012–2013 Adler Mannheim
2013–2014 San Antonio Rampage
seit 2014 SV Kaltern

Douglas Janik (* 26. März 1980 in Agawam, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyverteidiger, der seit Oktober 2014 beim SV Kaltern in der italienischen Serie A unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Doug Janik im Trikot der Adler Mannheim, 2012

Doug Janik wurde während des NHL Entry Draft 1999 in der zweiten Runde an insgesamt 55. Position von den Buffalo Sabres ausgewählt. Der US-Amerikaner, der von 1999 bis 2002 für das Eishockeyteam der University of Maine spielte, stand insgesamt fünf Jahre bei den Sabres unter Vertrag, spielte jedoch hauptsächlich für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Rochester Americans. Am 6. Juli 2006 unterzeichnete Janik als Free Agent einen Vertrag bei den Tampa Bay Lightning, für die er zwei Jahre aktiv war.

Am 15. Juli 2008 erhielt der Verteidiger einen Vertrag bei den Chicago Blackhawks, wurde jedoch kurz darauf aufgrund einer Überschreitung des Salary Cap aus deren Kader gestrichen ohne je für die Blackhawks gespielt zu haben. Am 2. Oktober 2008 wechselte er zu den Dallas Stars im Tausch für ein mögliches Wahlrecht während eines NHL Entry Drafts. Allerdings blieb er auch in Dallas nicht lange, da er im Februar 2009 für Steve Bégin an die Montréal Canadiens abgegeben wurde. Als Free Agent unterschrieb Janik im Juli 2009 einen Kontrakt bei den Detroit Red Wings. Für deren Farmteam, die Grand Rapids Griffins, stand er bis zum Saisonende 2011/12 als Stammspieler auf dem Eis.

Zur Saison 2012/13 unterzeichnete der Verteidiger schließlich einen Einjahresvertrag bei den Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga. Nach nur einer Spielzeit kehrte er nach Nordamerika zurück und schloss sich zur Saison 2013/14 den San Antonio Rampage aus der AHL an, ehe er während der laufenden Spielzeit innerhalb der Liga zu den Chicago Wolves transferiert wurde. Im Oktober 2014 entschied sich Janik abermals zu einem Wechsel nach Europa und steht seit Beginn der Saison 2014/15 für den SV Kaltern in der Serie A auf dem Eis.

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 8 190 3 16 19 154
NHL-Playoffs 2 6 1 0 1 2
AHL Reguläre Saison 9 591 39 151 190 935
AHL Playoffs 5 36 1 4 5 45

(Stand: Ende der Saison 2011/12)

Weblinks[Bearbeiten]