Douglas Grolli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Douglas Grolli
Spielerinformationen
Name Douglas Ricardo Grolli
Geburtstag 5. Oktober 1989
Geburtsort São Miguel do Oeste, Santa CatarinaBrasilien
Größe 190 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2006–2008 Chapecoense
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2011 Chapecoense 9 (1)
2011–2015 Grêmio Porto Alegre 1 (0)
2013 → AD São Caetano (Leihe) 25 (2)
2014 → Londrina EC (Leihe) 0 (0)
2014–2015 → Chapecoense (Leihe) 7 (2)
2015– Cruzeiro Belo Horizonte 2 (0)
2016 → AA Ponte Preta (Leihe) 23 (1)
2017– → Chapecoense (Leihe) 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Dezember 2016

Douglas Ricardo Grolli, genannt Douglas Grolli, (* 5. Oktober 1989 in São Miguel do Oeste, Santa Catarina) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grolli begann seine Karriere 2008 bei seinem Jugendverein Chapecoense aus Chapecó.

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er schaffte 2011 den Sprung in das Erstligateam von Grêmio Porto Alegre. Hier gelang ihm aber nicht der Durchbruch, so dass er ab 2013 an verschiedene unterklassige Vereine ausgeliehen wurde. Im Frühjahr 2015 wurde er dann vom Cruzeiro EC aus Belo Horizonte eingekauft. Hier kam er in der Meisterschaft 2015 zu zwei Einsätzen. Für die Saison 2016 verlieh Cruzeiro Grolli an den Ligakonkurrenten AA Ponte Preta. Bei diesem erzielte er sein erstes Tor in der Série A. Im Spiel gegen Sport Recife am 10. Juli 2016 traf er in der 79. Minute zum 2:1-Entstand.[1]

Am 14. Dezember 2016 wurde bekannt, dass Grolli durch Cruzeiro auch für die Saison 2017 ausgeliehen wurde. Seine nächste Station war sein Jugendverein Chapecoense. Die Leihe soll bis Ende 2017 gehen und Cruzeiro wird in der Zeit ca. 80 % des Gehaltes von Grolli übernehmen. Dieses ist eine Maßnahme aus der angekündigten Hilfe für Chapecoense nach dem Absturz von Flug LaMia-Flug 2933.[2]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chapecoense
Londrina

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Série A Tor Spielbericht auf worldfootball.net
  2. Grolli Leihe an Chapecoense 2016, Bericht vom 14. Dezember 2016 auf globoesporte.globo.com, Seite auf portug., abgerufen am 15. Dezember 2016