Entern oder Kentern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entern oder Kentern ist eine deutsche Spielshow des Senders RTL aus dem Jahre 2007.

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der Sendung entstanden bisher zehn Ausgaben, die ab dem 29. Juni 2007 gesendet wurden. Inspiriert vom Erfolg der Pirates-of-the-Caribbean-Filme, besitzt diese Spielshow ein Piraten- und Karibikszenario. Die auf zehn Folgen ausgelegte Sendung orientiert sich an früheren Sendungen dieser Art, wie Spiel ohne Grenzen und vor allem an der populären japanischen Sendung Takeshi’s Castle, hatte jedoch ein Piraten-Thema. Viele Spiele wurden übernommen und für die leichte Abendunterhaltung entschärft. Die Kulisse für die Sendung entstand auf einem 16.000 Quadratmeter großen Gelände der Nobeo-Studios in Hürth. Die Ausstrahlung der ersten Sendung erreichte eine Einschaltquote in der Zielgruppe von 14 bis 49 Jahren von 21,6 %. Die Gesamtquote lag bei 12 % und 3,34 Millionen Zuschauern. Die zweite Ausgabe wurde danach nur noch von 1,62 Millionen Zuschauern geschaut. Der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen fiel auf 16 %. Insgesamt lag die Quote der zweiten Ausgabe bei 2,42 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 8,5 %.[1]

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Sendung traten jeweils drei Mannschaften in verschiedenen Farben gegeneinander an, die jeweils von einer prominenten Person angeführt wurden. Die Mannschaften, gewöhnliche Sport- oder Freizeitvereine, bestehen aus jeweils 30 Personen. Moderiert wurde die Sendung von Sonja Zietlow. Die Spielhandlung hat zum Ziel, dem Piratenkapitän Raff und seinem Adlatus Schmier, dargestellt von Götz Otto und Carsten Brix, den Schatz abzuluchsen. Dazu ist es nötig, diverse Spiele und Aufgaben zu durchlaufen. So lichten sich, wie beim Vorbild aus Japan, nach und nach die Reihen der Kandidaten. Die jeweiligen Anführer der drei Teams stehen zudem regelmäßig vor der Wahl, ob sie die Spiele selbst ebenfalls durchlaufen, um bei Erfolg einige ihrer ausgeschiedenen Teammitglieder zurück ins Spiel holen zu können. Die Aufgaben waren breit gefächert. So galt es beispielsweise eine „Schlucht“ über eine schmale, wackelige Hängebrücke zu überqueren, während Raffs Schergen versuchten, den Kandidaten aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den ersten neun Sendungen traten jeweils neue Teams und Prominente an, wobei immer ein Team die Sendung gewann. Das siegreiche Team erhielt 3.000 €. In der zehnten Folge fand das Finale statt, in dem die drei Teams gegeneinander antraten, die bei ihrem Sieg die meisten Kandidaten zur Verfügung hatten. Der Gewinn im Finale betrug 30.000 €.

Der Sieg ging an die Wild Bobbyz aus Schmelz, die Bobbycar-Fahrer aus dem Saarland.

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieger der jeweiligen Sendung sind fett dargestellt; ein Stern (*) kennzeichnet die für das Finale Qualifizierten

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schiff „Black Shadow“ ist auch im Video zum Song All For One von beFour zu sehen.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kritische Reaktion fiel großenteils negativ aus. Spiegel Online bezeichnet die Sendung als „amtliche Demütigungsshow, bei der Ex-Promis und Extremsportfans unter entwürdigenden Bedingungen um einen Piratenschatz kämpfen“. Zudem wären die Aufgaben „gemeingefährliche Übungen“ und „grausamste Selbstentblößung“.[2] Bild am Sonntag bezeichnet Entern oder Kentern als „Show zum Fremdschämen“ und empfiehlt, „die trashige Sendung mit seinen billigen Kulissen sofort im nächsten Meer zu versenken“.[3]

Quoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einschaltquoten gingen, nachdem die erste Folge noch einen Marktanteil von 20 Prozent hatte, in den darauffolgenden Ausgaben immer weiter zurück.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RTL: "Entern oder kentern" legt guten Start hin, Medienmagazin dwdl.de
  2. RTL-Show "Entern oder kentern" Demütigungen für zweitklassige Schatzsucher, Kritik bei Spiegel Online
  3. Quelle: Bild am Sonntag, Ausgabe vom 8. Juli 2007, Seite 22
  4. Quotencheck «Entern oder Kentern». Abgerufen am 27. Mai 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]