Ernesto Togni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernesto Togni (* 6. Oktober 1926 in Brione (Verzasca), Tessin, Schweiz) ist Altbischof von Lugano.

Leben[Bearbeiten]

Der Apostolische Administrator von Lugano Angelo Giuseppe Jelmini weihte ihn am 7. Mai 1950 zum Priester und wurde in den Klerus des Bistums Lugano inkardiniert. Paul VI. ernannte ihn am 15. Juli 1978 zum Bischof von Lugano.

Der Apostolische Nuntius in der Schweiz, Ambrogio Marchioni, spendete ihm am 17. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Pierre Mamie, Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, und Giuseppe Martinoli, emeritierter Bischof von Lugano.

Am 21. Juni 1985 trat er von seinem Amt zurück.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Giuseppe Martinoli Bischof von Lugano
1978–1985
Eugenio Corecco