Europawahl in Dänemark 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Europawahl in Dänemark 19791984
ohne Grönland, angegeben ist der Listenbuchstabe
 %
30
20
10
0
21,80
20,85
14,41
13,98
6,14
5,74
4,67
3,47
8,40
Sonst.

Die Europawahl in Dänemark 1979 fand am 7. bzw. 10. Juni 1979 im Rahmen der EG-weit stattfindenden Europawahl 1979 statt. In Dänemark wurden 16 der 410 Sitze vergeben; dabei war ein Sitz für Grönland reserviert. Die Wahl in Grönland fand am 10. Juni (Sonntag) statt, im Rest Dänemarks wurde wie traditionell bereits am Donnerstag gewählt.

Ergebnis in Dänemark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt waren 3.754.423 Wähler. Davon nahmen 1.791.268 Wähler teil, was einer Wahlbeteiligung von 47,7 % entspricht.

Wahlliste Partei Spitzenkandidat Stimmen Anteil Mandate Europapartei/Fraktion
A Socialdemokraterne Kjeld Olesen 382.487 21,80 % 3 Sozialdemokraten
N Folkebevægelsen mod EU Jens-Peter Bonde 365.760 20,85 % 4 Unabhängige
V Venstre Tove Nielsen 252.767 14,41 % 3 Liberaldemokraten
C Konservative Folkeparti Poul Møller 245,309  13,98 % 2 Europäische Demokraten
M Centrum-Demokraterne Erhard Jakobsen 107.790 06,14 % 1 Europäische Volkspartei
Z Fremskridtspartiet Kai Nyborg 100.702 05,74 % 1 Progressive Demokraten
F Socialistisk Folkeparti Bodil Boserup 081.991  04,67 % 1 Kommunistische Fraktion
E Danmarks Retsforbund 060.954 03,47 %  
Y Venstresocialisterne 059.379 03,38 %
B Radikale Venstre 056.944 03,25 %  –
Q Kristeligt Folkeparti   030.985 01,77 %  –
Summe Gültige Stimmen 1.754.211 97,93 % 15
Ungültige Stimmen 0037.057 02,07 %

Ergebnis in Grönland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partei Stimmen Anteil Mandate Fraktion
Siumut 5.118 55,3 % 1 Sozialdemokraten
Atassut 4.142 44,7 %