Everett Peter Greenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Everett Peter Greenberg (* 7. November 1948 in Hempstead (Town, New York)) ist ein US-amerikanischer Mikrobiologe an der University of Washington. Er ist bekannt für das Prägen des Begriffs „Quorum sensing“,[1] einer Form der chemischen Kommunikation zwischen Bakterien, und seine Beiträge zu dessen Aufklärung.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Greenberg erwarb 1970 an der Western Washington University in Bellingham (Washington) einen Bachelor in Biologie, einen Master in Mikrobiologie an der University of Iowa in Iowa City und 1977 einen Ph.D. in Mikrobiologie an der University of Massachusetts Amherst. Als Postdoktorand arbeitete er an der Harvard University bevor er Mitglied des Lehrkörpers der Cornell University und dann Professor an der University of Iowa wurde. Seit 2005 hat er eine Professur an der University of Washington in Seattle.

Greenberg beschäftigt sich mit dem sozialen Verhalten von Bakterien. So konnten er und seine Arbeitsgruppe wesentlich zur Aufklärung des Quorum sensing beitragen, mit dem Bakterien abhängig von ihrer Bevölkerungsdichte Gene exprimieren und spezialisierte Gemeinschaften wie Biofilme bilden und Funktionen wie Biolumineszenz koordinieren. So konnten Greenberg und Mitarbeiter zeigen, dass Quorum sensing bei Vibrio fischeri durch ein lösliches Signalmolekül vermittelt wird. Die chemische Kommunikation von Bakterien spielt ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Entstehung von chronischen Infektionen.

Jüngere Arbeiten Greenbergs befassen sich mit der Anpassung von Pseudomonas aeruginosa an die Lebensbedingungen in der Lunge von Patienten mit Mukoviszidose und mit der Unterscheidung von Bakterien zwischen „selbst“ und „nicht-selbst“. Weitere Arbeiten rückten das Quorum sensing in Zusammenhang mit Evolution und Ökologie.

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. W. C. Fuqua, S. C. Winans, E. P. Greenberg: Quorum sensing in bacteria: the LuxR-LuxI family of cell density-responsive transcriptional regulators. In: Journal of bacteriology. Band 176, Nummer 2, Januar 1994, ISSN 0021-9193, S. 269–275, PMID 8288518, PMC 205046 (freier Volltext) (Review).
  2. Book of Members 1780–present, Chapter G. (PDF; 931 kB) In: American Academy of Arts and Sciences (amacad.org). Abgerufen am 9. April 2018 (englisch).
  3. E. Peter Greenberg. In: nasonline.org. Abgerufen am 1. Juni 2015.
  4. The Shaw Prize - Top prizes for astronomy, life science and mathematics. In: shawprize.org. 1. Juni 2015, abgerufen am 1. Juni 2015.