Félix Enríquez Alcalá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Félix Enríquez Alcalá (* 7. März 1951 in Bakersfield, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer TV- und Film-Regisseur, Kameramann und Filmproduzent.

Lebenslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alcalás Durchbruch war 1991, als er von Lynn Marie Latham und Bernard Lechowick angestellt wurde, um bei einer Episode der kurzlebigen Drama-Reihe des ABC, Ein amerikanischer Traum Regie zu führen. Seitdem war er Gastregisseur bei u. a. CSI: Miami, Emergency Room – Die Notaufnahme, Dollhouse und Dr. House.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]