Defiance (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Defiance
Originaltitel Defiance
Defiance Logo Tv Show.jpg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2013–2015
Produktions-
unternehmen
Universal Cable Productions
Länge 43 Minuten
Pilotfolge: 86 Minuten
Episoden 38 in 3 Staffeln (Liste)
Genre Science-Fiction, Action, Drama
Produktion Anupam Nigam
Musik Bear McCreary
Erstausstrahlung 15. April 2013 (USA) auf Syfy
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
16. April 2013 auf Syfy

Defiance (engl.; ‚Trotz‘, ‚Herausforderung‘) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die von Universal Cable Productions für den US-Sender Syfy produziert wurde. Parallel zur Serie existiert ein gleichnamiges Onlinespiel, ein Massive Multiplayer Online Third-Person Shooter mit offener Spielwelt.[1] Die Handlung der Serie und des Spiels sollen sich dabei ergänzen. Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten fand am 15. April 2013 auf Syfy statt, während die deutschsprachige Ausstrahlung einen Tag später beim deutschen Syfy-Ableger begann. Die Produktion der Serie wurde nach der 3. Staffel eingestellt.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer nahen Zukunft hat ein über Jahre andauernder, interstellarer Krieg zwischen verschiedenen Alienrassen und der Menschheit das Erscheinungsbild der Erde, wie wir sie kennen, für immer verändert. Langsam beginnen sich die Überlebenden beider Seiten von den verheerenden Folgen zu erholen. Durch verwüstete, lebensfeindliche Landschaften wandert der mysteriöse Nolan. Das Schicksal führt ihn nach St. Louis, das er im ersten Moment nicht wiedererkennt. Bis auf den Gateway Torbogen wurde seine ehemalige Heimat komplett zerstört und auf ihren Trümmern eine neue Stadt errichtet. Defiance ist ein Zufluchtsort für Aliens und Menschen gleichermaßen, die nun lernen müssen, neben- und miteinander zu leben – ein alles andere als leichtes Unterfangen. So ist es an Bürgermeisterin Amanda, den noch jungen Frieden und die Ordnung in Defiance zu erhalten. Fest entschlossen tut sie alles dafür, der Stadt und ihren Bewohnern beim Wiederaufbau zu helfen und sie zugleich vor äußeren Bedrohungen zu schützen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle
(Folge)
Nebenrolle
(Folge)
Synchronsprecher/in[3]
Joshua Nolan Grant Bowler 1.01–3.13 Torsten Michaelis
Amanda Rosewater Julie Benz 1.01–3.13 Antje von der Ahe
Irisa Nyira Stephanie Leonidas 1.01–3.13 Maja Maneiro
Stahma Tarr Jaime Murray 1.01–3.13 Ulrike Stürzbecher
Datak Tarr Tony Curran 1.01–3.13 Thomas Nero Wolff
Rafe McCawley Graham Greene 1.01–3.01 Uli Krohm
Kenya Rosewater Mia Kirshner 1.01–1.12 2.08–2.09 Kaya Marie Möller
Alak Tarr Jesse Rath 2.01–3.13 1.01–1.12 Leonhard Mahlich
Niles Pottinger James Murray 2.01–2.13 3.04 Matthias Deutelmoser
Jessica "Berlin" Rainier Anna Hopkins 3.01–3.07 2.01–2.13 Julia Kaufmann
Kindzi Nichole Galicia 3.05–3.13 3.01–3.02 Friederike Walke

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle
(Folge)
Synchronsprecher/in[3]
Tommy LaSalle Dewshane Williams 1.01–2.13 Nico Sablik
Meh "Doc" Yewll Trenna Keating 1.01–3.13 Sabine Arnhold
Christie McCawley Nicole Muñoz 1.01–3.01 Saskia Niendorf
Quentin McCawley Justin Rain 1.01–3.01
Sukar Noah Danby 1.01–2.13 Raimund Krone
Nicolette "Nicky" Riordon Fionnula Flanagan 1.01–1.11 Beate Gerlach
Rynn Tiio Horn 1.01–2.07
Mr. Birch Steven McCarthy 1.01–1.06
Connor Lang Gale Harold 1.06–1.10 Felix Spieß
Deirdre Lamb Kristina Pesic 2.01–2.11 Esra Vural
Viceroy Berto Mercado William Atherton 2.01–2.13
Pilar McCawley Linda Hamilton 2.10–3.03
General Rahm Tak Lee Tergesen 3.01–3.07
T'evgin Conrad Coates 3.01–3.11

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Defiance/Episodenliste
Vereinigte Staaten

In den USA erfolgte die Ausstrahlung der ersten Staffel vom 15. April bis zum 8. Juli 2013 auf dem Kabelsender Syfy. Bereits nach vier ausgestrahlten Episoden verlängerte der Sender die Serie Anfang Mai 2013 um eine zweite Staffel mit 13 Episoden.[4] Diese wurden vom 19. Juni bis zum 28. August 2014 ausgestrahlt.[5] Vom 12. Juni 2015 bis zum 28. August 2015 erfolgte die Ausstrahlung der dritten Staffel.[6]

Deutschland

Im Pay-TV wurde die erste Staffel der Serie zwischen dem 16. April und dem 9. Juli 2013 auf dem deutschen Sender Syfy gesendet.[7] Der Ausstrahlungsbeginn der zweiten Staffel fand am 20. Juni 2014 bei Syfy statt.[8] Zum zweiten Staffelfinale wurde am 5. September 2014 eine Doppelfolge gezeigt. Die dritte Staffel startete am 16. Juni 2015 und endete am 1. September 2015.[9]

Ab 2. Oktober 2014 strahlt Tele 5 die Serie als Free TV-Premiere aus, beginnend mit Staffel 1.[10] Nach nur vier Folgen wurde die Serie wegen schlechter Einschaltquoten auf unbestimmte Zeit wieder abgesetzt.[11] Ab dem 3. August 2015 wurde die Ausstrahlung wieder aufgenommen und die Serie im Nachmittags- (geschnitten) und Nachtprogramm (ungeschnitten) ausgestrahlt.[12]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Es wird interessant zu sehen sein, ob sich Defiance in Zukunft eher an einer politischen Serie wie eben Battlestar Galactica orientiert oder sich vielleicht eher in Richtung etwas trashiger Space-Opera mit Soap-Elementen entwickelt. Beides könnte seine Fans finden, wobei Anhänger ernster Sci-Fi-Unterhaltung aber sicherlich noch auf eine Steigerung nach dem etwas durchwachsenen Piloten hoffen werden. Dieser wird durch visuelle Kreativität und seinem gut aufgelegten Protagonisten lediglich knapp über das Mittelmaß gehoben.“

Thomas Zimmer, Serienjunkies[13]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde in verschiedenen Ländern als DVD und Blu-ray Disc veröffentlicht.

Deutschland
  • Staffel 1 erschien am 18. Juli 2013
  • Staffel 2 erschien am 20. Juni 2014
  • Staffel 3 erschien am 26. November 2015
Vereinigte Staaten
  • Staffel 1 erschien am 15. Oktober 2013
  • Staffel 2 erschien am 19. Juni 2014
Großbritannien
  • Staffel 1 erschien am 15. Juli 2013

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Terra-Kugeln, die als leistungsfähige Energiequellen dienen, haben die Gestalt von Rhombenikosidodekaedern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Defiance - Das Spiel Offizielle Spieleseite, online, abgerufen am 20. Februar 2015
  2. Rick Porter: 'Defiance' follows 'Dominion' to cancellation at Syfy. In: TV by the Numbers. 16. Oktober 2015. Abgerufen am 16. Oktober 2015.
  3. a b Defiance. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 22. September 2015.
  4. Amanda Kondolojy: 'Defiance' Renewed for Second Season by Syfy. In: TV by the Numbers. 10. Mai 2013. Abgerufen am 10. Mai 2013.
  5. Bernd Michael Krannich: Dominion und 2. Staffel von Defiance starten beim US-Syfy im Juni. In: Serienjunkies.de. 28. März 2014. Abgerufen am 4. April 2014.
  6. Defiance (a Titles & Air Dates Guide). In: epguides.com. 22. August 2015. Abgerufen am 29. August 2015.
  7. "Defiance" ab 16. April im deutschen TV auf Syfy. Abgerufen am 25. März 2013.
  8. Bernd Michael Krannich: Defiance: Deutschlandstart von Staffel 2 bei Syfy kurz nach US-Start. In: Serienjunkies.de. 4. April 2014. Abgerufen am 4. April 2014.
  9. Lenka Hladikova: DE-Serienplaner Juni 2015 - Teil 1. In: Serienjunkies.de. 31. Mai 2015, abgerufen am 14. Juni 2015.
  10. Mario Giglio: Tele 5 bringt Caprica und Defiance ins Free-TV. In: Serienjunkies.de. 14. Mai 2014. Abgerufen am 23. August 2014.
  11. http://www.serienjunkies.de/news/defiance-tele-sgt-sci-67152.html
  12. http://www.tele5.de/a-z/defiance/die-serie.html
  13. Thomas Zimmer: Defiance: Review der Pilotepisode. Serienjunkies.de. 16. April 2013. Abgerufen am 16. April 2013.