Federação Portuguesa de Desportos no Gelo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Federação Portuguesa de Desportos no Gelo
Gründungsdatum/-jahr 1998
Gründungsort Lissabon
Präsident Mauricio de Oliveira Xavier
Homepage http://www.fp-dg.com

Die Federação Portuguesa de Desportos no Gelo (FPDG, dt.: Portugiesischer Eissportverband) ist der nationale Eishockeyverband Portugals. Sie hat ihren Sitz in Barcarena im Kreis Oeiras, nahe der Hauptstadt Lissabon.

116 aktive Spieler führt die FPDG, davon 18 Frauen und 50 Jugendspieler. (Stand: August 2015)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband wurde 1998 in Lissabon gegründet und am 13. Mai 1999 in die Internationale Eishockey-Föderation (IIHF) aufgenommen. Der Verband gehört zu den assoziierten Mitgliedern der IIHF und hat daher in deren Vollversammlung kein Stimmrecht. Aktueller Präsident ist Mauricio de Oliveira Xavier.

Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verband kümmert sich überwiegend um die Durchführung der Spiele der portugiesischen Eishockeynationalmannschaft sowie der portugiesischen Eishockeyliga.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]