Ferizli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ferizli
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Ferizli (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Sakarya
Koordinaten: 40° 56′ N, 30° 29′ OKoordinaten: 40° 56′ 21″ N, 30° 29′ 12″ O
Höhe: 42 m
Einwohner: 13.377[1] (2012)
Telefonvorwahl: (+90) 264
Postleitzahl: 54110
Kfz-Kennzeichen: 54
Struktur und Verwaltung (Stand: 2014)
Bürgermeister: Ahmet Soğuk (AKP)
Website:
Landkreis Ferizli
Einwohner: 23.615[1] (2012)
Fläche: 135 km²
Bevölkerungsdichte: 175 Einwohner je km²
Kaymakam: Hakan Yavuz Erdoğan
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Ferizli ist ein Landkreis der türkischen Provinz Sakarya und gleichzeitig ein Bezirk der Büyükşehir belediyesi (Großstadtkommune) Sakarya. Der Ort liegt etwa 20 Kilometer nördlich der Provinzhauptstadt Adapazarı.

Der Landkreis liegt im Norden der Provinz. Er grenzt im Westen an Kaynarca, im Nordosten an Karasu, im Osten an Hendek und im Süden an Söğütlü. Die Stadt und den Landkreis durchquert die Fernstraße D-650, die von Antalya am Mittelmeer über Burdur, Afyonkarahisar und Kütahya kommend bis nach Karasu am Schwarzen Meer verläuft. Nördlich der Kreisstadt fließt der Fluss Sakarya, der weiter nördlich ins Schwarze Meer mündet. In dem flachen Landkreis gibt es keine nennenswerten Erhebungen, im Norden liegt an der Grenze zu Karasu der See Akgöl.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 3. Februar 2014 im Internet Archive), abgerufen 18. Januar 2014