Flugplatz Braga-Palmeira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aeródromo Municipal de Braga
Braga (Portugal)
Braga
Kenndaten
ICAO-Code LPBR
IATA-Code BGZ
Koordinaten

41° 35′ 13″ N, 8° 26′ 43″ WKoordinaten: 41° 35′ 13″ N, 8° 26′ 43″ W

Höhe über MSL 75 m  (246 ft)
Basisdaten
Eröffnung 1929
Start- und Landebahn
07/25 950 m × 25 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12 i14

BW

Der Flugplatz Braga, auf Portugiesisch "Aeródromo Municipal de Braga-Palmeira", ist ein portugiesischer Flugplatz im Ortsteil Palmeira rund sechs Kilometer nördlich der Stadt Braga. Er verfügt über eine mit 950 Metern Länge vergleichsweise kurze Start- und Landebahn. Er wird ausschließlich von Sport- und Privatflugzeugen genutzt.

Eröffnet wurde der Flugplatz am 22. Juni 1929 mit der Landung eines Militärflugzeuges der Junkers Flugzeugwerk AG. Die Junkers F13 wurde durch Kapitän Amado da Cunha pilotiert.[1]

Im Jahr 1990 wurde rund um den Flugplatz Braga eine 3,02 Kilometer lange Automobilrennstrecke Circuito Vasco Sameiro gebaut. Auf dem Flugplatzgelände befindet sich auch eine Kart-Rennstrecke (Kartódromo Internacional de Braga) Austragungsort der internationalen Kartsport-Meisterschaften.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aufzeichnungen in der Historie des Aeroclube de Braga (nicht online verfügbar)