Flugplatz Uppsala-Ärna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Der Flugplatz Uppsala-Ärna (ICAO: ESCM) ist ein Militärflugplatz der schwedischen Luftwaffe der nördlich von Uppsala gelegen ist.

Geschichte[Bearbeiten]

In der Kommune Uppsala wurde bereits in den Vorkriegsjahren ein Flugfeld betrieben. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges begann die schwedische Luftwaffe das Flugfeld zu einem Militärflugplatz umzunutzen. So bezog das Geschwader F16, die „Upplands Flygflottilj“, 1944 den Flugplatz. In den 1950er-Jahren erbaute die Luftwaffe eine unterirdische Flugzeugkaverne. Mit Ende des Kalten Krieges reduzierte die Luftwaffe ihre Bestände, sodass sie diesen Militärflugplatz nicht mehr weiter betrieb, sondern ihn dem zivilen Verkehr übergab.

Weblinks[Bearbeiten]

59.89728936055617.5890254975Koordinaten: 59° 53′ 50″ N, 17° 35′ 20″ O