Folgekosten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Dieser Artikel behandelt Folgekosten in der Kostenrechnung, zu Folgekosten nach Schönheitsoperationen siehe Folgekostenversicherung.

Folgekosten sind Kosten, die nach einer Startinvestition entstehen. Ihre Aufwendung ist nötig, um etwas in betriebsbereiten Zustand zu versetzen oder zu erhalten.

Folgekosten bestehen im Einzelnen aus Unterhaltungs-, Betriebs- und Verwaltungskosten. Man unterscheidet hierbei zwischen absehbaren und nicht absehbaren Folgekosten.

Folgekosten haben in der Betrachtung durch das Life Cycle Costing und der ökologieorientierten Betriebswirtschaftslehre einen sehr hohen Stellenwert.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[Kategorie:Kostenrechnung]