Fulianka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fulianka
Wappen Karte
Wappen fehlt
Fulianka (Slowakei)
Fulianka
Fulianka
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Prešovský kraj
Okres: Prešov
Region: Šariš
Fläche: 3,808 km²
Einwohner: 379 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 100 Einwohner je km²
Höhe: 277 m n.m.
Postleitzahl: 082 12 (Postamt Kapušany)
Telefonvorwahl: 0 51
Geographische Lage: 49° 4′ N, 21° 20′ OKoordinaten: 49° 3′ 54″ N, 21° 19′ 48″ O
Kfz-Kennzeichen: PO
Kód obce: 524417
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Miroslav Leško
Adresse: Obecný úrad Fulianka
č. 3
082 12 Kapušany
Webpräsenz: www.fulianka.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Fulianka (bis 1948 slowakisch „Fuľanka“; ungarisch Fulyán) ist eine Gemeinde im Osten der Slowakei mit 379 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) im Okres Prešov, einem Teil des Prešovský kraj, und wird zur traditionellen Landschaft Šariš gezählt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Fulianka von der Burgruine Kapušany

Die Gemeinde befindet sich am Übergang vom Bergland Šarišská vrchovina in die Niederen Beskiden, beiderseits des Sekčov. Von Südwesten ragen die Berge rund um die Ruinen der Burg Kapušany in das Gemeindegebiet hinein. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 277 m n.m. und ist 13 Kilometer von Prešov entfernt.

Nachbargemeinden sind Tulčík im Norden, Podhorany im Osten, Kapušany im Süden und erneut Tulčík im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche in Fulianka

Fulianka wurde zum ersten Mal 1410 als Fwlyan schriftlich erwähnt und gehörte zum Herrschaftsgut der Burg Kapušany. 1427 wurden in einem Steuerverzeichnis neun Porta verzeichnet. Bis zum 16. Jahrhundert war das Leben vom Schultheißrecht bestimmt. 1828 zählte man 56 Häuser und 421 Einwohner.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Scharosch liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute Slowakei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Fulianka 388 Einwohner, davon 373 Slowaken und zwei Russinen. 13 Einwohner machten keine Angabe zur Ethnie.

188 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, 171 Einwohner zur griechisch-katholischen Kirche sowie jeweils ein Einwohner zur Evangelischen Kirche A. B. und zur orthodoxen Kirche. 9 Einwohner waren konfessionslos und bei 18 Einwohnern wurde die Konfession nicht ermittelt.[1]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • griechisch-katholische Cosmas-und-Damian-Kirche im gemischten barock-klassizistischen Stil aus dem Jahr 1800
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Fulianka

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fulianka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien