Görbeháza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Görbeháza
Wappen von Görbeháza
Görbeháza (Ungarn)
Görbeháza
Görbeháza
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nördliche Große Tiefebene
Komitat: Hajdú-Bihar
Kleingebiet bis 31.12.2012: Polgár
Koordinaten: 47° 49′ N, 21° 14′ OKoordinaten: 47° 49′ 11″ N, 21° 14′ 15″ O
Fläche: 80,2 km²
Einwohner: 2.430 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 30 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 52
Postleitzahl: 4075
KSH kódja: 16568
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeisterin: Lászlóné Béla Giricz[1] (parteilos)
Postanschrift: Böszörményi út 39
4075 Görbeháza
Website:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Görbeháza ist eine Gemeinde im Kleingebiet Polgár im Osten von Ungarn. Durch das Gemeindegebiet führt die Autobahn M3 (E79) von der die Autobahn M35 nach Debrecen abzweigt der auch die E79 folgt. Die Hauptstraße 35 durchquert den Ort.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an den Ufern des Flusses Hortobágy und des Nyugati-Kanals. Görbeháza grenzt an folgende Gemeinden:

Polgár Hajdúnánás
Folyás Nachbargemeinden
Újszentmargita Balmazújváros Hajdúböszörmény

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Aufnahmeblättern der Josephinischen Landesaufnahme (1869 bis 1887) ist Görbeháza noch nicht verzeichnet. Eine Volkszählung im Jahr 1910 ergab 165 Einwohner, agrarpolitische Maßnahmen ließen die Bevölkerung bis 1945 auf 1638 Einwohner anwachsen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Görbeháza települési választás eredményei (ungarisch) Országos Választási Iroda. 3. Oktober 2010. Abgerufen am 13. Dezember 2011.