Gaël Clichy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gaël Clichy
Gael Clichy, Premier League parade 11-12.jpg
Clichy (2012)
Personalia
Geburtstag 26. Juli 1985
Geburtsort ToulouseFrankreich
Größe 176 cm
Position Linker Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2000 CFP Castelmaurou
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2003 AS Cannes 15 (0)
2003–2011 FC Arsenal 187 (1)
2011–2017 Manchester City 138 (2)
2017– Istanbul Başakşehir FK 31 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2013 Frankreich 20 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 11. Oktober 2013

Gaël Clichy (* 26. Juli 1985 in Toulouse) ist ein französischer Fußballspieler, der aktuell bei Istanbul Başakşehir unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der linke Außenverteidiger wechselte 2003 von der AS Cannes zum FC Arsenal und kam dort im Oktober des gleichen Jahres in einem Ligapokalspiel gegen Rotherham United zu seinem Debüt. Im weiteren Verlauf der Saison absolvierte er für seinen neuen Verein 22 Begegnungen, darunter auch eine Champions League-Partie gegen den spanischen Klub Celta Vigo. Gleichsam anhaltende Verletzungsprobleme sowie auch die Konkurrenz in der Person von Ashley Cole sorgten in der Folgezeit noch dafür, dass der vollständige Durchbruch des U-21-Nationalspielers zunächst auf sich warten ließ. Als sich Cole einen Fuß gebrochen hatte, spielte sich Clichy mehr in den Vordergrund. Jedoch zog er sich ebenfalls einen Fußbruch zu und fiel für längere Zeit aus. Im April 2006 kehrte er in die erste Mannschaft zurück und wurde beim Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Villarreal eingewechselt. Nach Coles Wechsel zum FC Chelsea vor Beginn der Saison 2006/07 bekam Clichy von Trainer Arsène Wenger einen Stammplatz.

In der Sommerpause 2011 unterschrieb Clichy einen Vierjahresvertrag beim Premiere-League-Konkurrenten Manchester City, wo er bis 2017 blieb.

Im Juli 2017 wechselte er zu Istanbul Başakşehir und erhielt einen Vertrag bis 2020.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein erstes A-Länderspiel für Frankreich bestritt er im September 2008 beim WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gaël Clichy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Clichy Signed. 24. Juli 2017, abgerufen am 7. Juli 2017 (türkisch).