Gan Jiang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gan Jiang
Einzugsgebiet des Gan Jiang zusammen mit dem Poyang-See

Einzugsgebiet des Gan Jiang zusammen mit dem Poyang-See

Daten
Lage Jiangxi (VR China)
Flusssystem Jangtsekiang
Abfluss über Jangtsekiang → Ostchinesisches Meer
Mündung bei Jiujiang in den JangtsekiangKoordinaten: 29° 44′ 51″ N, 116° 12′ 42″ O
29° 44′ 51″ N, 116° 12′ 42″ O
Länge 758 km
Einzugsgebiet 81.600 km²
Durchflossene Seen Poyang Hu
Großstädte Nanchang

Der Gan Jiang („Gan-Fluss“; chinesisch 赣江, Pinyin Gàn Jiāng) ist der größte Fluss in der chinesischen Provinz Jiangxi.

Er fließt durch den See Poyang Hu und dann in den Jangtsekiang. Er hat eine Länge von 758 km und ein Einzugsgebiet von 81.600 km².[1] Es ist Hauptarterie Nanchangs.

Nebenfluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://baike.baidu.com/view/66718.htm