Anning He

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anning He
Baisha Jiang
Anning Riv. Bridge.jpg
Daten
Lage Sichuan (VR China)
Flusssystem Jangtsekiang
Abfluss über Yalong Jiang → Jangtsekiang → Ostchinesisches Meer
Ursprung Zusammenfluss mehrerer Quellbäche im Kreis Mianning
28° 48′ 29″ N, 102° 15′ 44″ O
Quellhöhe 2133 m[1]
Mündung Yalong JiangKoordinaten: 26° 43′ 40″ N, 101° 51′ 34″ O
26° 43′ 40″ N, 101° 51′ 34″ O
Mündungshöhe 1068 m[1]
Höhenunterschied 1065 m
Sohlgefälle

ca.  3,3 ‰

Länge ca. 320 km[2]
Einzugsgebiet ca. 11.000 km²[2]

Der Anning He oder Anning-Fluss (chinesisch 安寧河 / 安宁河, Pinyin Ānníng hé), der auch unter dem Namen Baisha Jiang (白沙江) und mehreren weiteren Namen bekannt ist, ist ein großer Nebenfluss des unteren Yalong Jiang im Südwesten der chinesischen Provinz Sichuan. Er entspringt am südlichen Fuß des Gebirges Gongga Shan auf dem Berg Pusa Gang (菩薩崗 / 菩萨岗) im Kreis Mianning des Autonomen Bezirks Liangshan der Yi und fließt südwärts durch die Gebiete von Mianning, Xichang, Dechang und Miyi. Der Anning He ist etwa 320 km lang, sein Einzugsgebiet hat eine Fläche von etwa 11.000 km2.[2]

Die Anninghe-Verwerfung (chinesisch 安寧河斷裂帶 / 安宁河断裂带, Pinyin Ānníng hé duànlièdài) ist nach ihm benannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sowjetische Generalstabskarte (abgerufen über topomapper.com am 27. Oktober 2012)
  2. a b c Anning He, in der chinesischen Enzyklopädie Baidu Baike (chinesisch)