Grünprojekt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Grünprojekt versteht man in Baden-Württemberg seit 2001 kleinere Gartenschauen, die sich jährlich mit den Landesgartenschauen abwechseln.

1996 wurde von der Landesregierung in Baden-Württemberg das Landesprogramm Natur in Stadt und Land beschlossen, das es kleinen Städten und Gemeinden ermöglichen soll Grünprojekte durchzuführen, ohne den organisatorischen und finanziellen Aufwand einer Landesgartenschau schultern zu müssen. Ziele und Inhalte orientieren sich dabei zwar an den Landesgartenschauen, jedoch dürfen die Grünprojekte nach dem jeweiligen Bild der Stadt bzw. Gemeinde geprägt und den Konzepten eines Stadtmarketings angepasst werden.

Liste der Grünprojekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grünprojekt 2011 in Horb am Neckar
Jahr Ort Thema/Titel
2001 Pfullendorf Seepark Linzgau
2003 Nordheim Blumensommer
2003 Tuttlingen Trilogie
2005 Ladenburg leben und erleben
2007 Rheinfelden (Baden) und Rheinfelden AG Grün 07 beider Rheinfelden – Elemente, die bewegen
2009 Rechberghausen Sommer - Blüten - Träume
2011 Horb am Neckar Neckarblühen
2013 Sigmaringen Sigmaringen blüht auf[1]
2015 Mühlacker Enzgärten
2017 Bad Herrenalb Blütentraum & Schwarzwaldflair
2019 Remstal
2021 Eppingen
2023 Balingen
2025 Freudenstadt/Baiersbronn

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gartenschau Sigmaringen 2013 - Gartenschau. Abgerufen am 6. September 2013.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]