Grappler Baki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grappler Baki
Originaltitel グラップラー刃牙
Transkription Gurappurā Baki
Genre Action, Sport, Shōnen
Manga
Land JapanJapan Japan
Autor Keisuke Itagaki
Verlag Akita Shoten
Magazin Weekly Shōnen Champion
Erstpublikation 1991 – 1999
Ausgaben 42
Manga
Titel Baki
Originaltitel バキ
Land JapanJapan Japan
Autor Keisuke Itagaki
Verlag Akita Shoten
Magazin Weekly Shōnen Champion
Erstpublikation 1999 – 2005
Ausgaben 31
Manga
Titel Hanma Baki
Originaltitel 範馬 刃牙
Land JapanJapan Japan
Autor Keisuke Itagaki
Verlag Akita Shoten
Magazin Weekly Shōnen Champion
Erstpublikation Dezember 2005 – August 2012
Ausgaben 37
Fernsehserie
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr 2001
Länge 24 Minuten
Episoden 48 in 2 Staffeln
Idee Keisuke Itagaki
Erstausstrahlung 8. Januar 2001 auf TV Tokyo
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
11.April 2012 auf Animax
Synchronisation
Original Video Animation
Grappler Baki (1994)

Grappler Baki (jap. グラップラー刃牙, Gurappurā Baki) ist eine Manga-Serie von Keisuke Itagaki, die mehrfach fortgesetzt und als Anime adaptiert wurde. Sie ist in die Genres Sport, Action und Shōnen einzuordnen und handelt vom Werdegang des jungen Kämpfers Baki Hanma.

Inhalt[Bearbeiten]

Die Geschichte dreht sich um einen Jungen namens Baki Hanma (範馬 刃牙) und seiner Herausforderung, der stärkste Kämpfer der Welt zu werden. Diesen Titel hält bisher sein Vater Yujirō Hanma (範馬 勇次郎). Bakis Mutter Emi Akezawa (朱沢 江珠 ), um deren Anerkennung er ringt, will ebenso dass ihr Sohn der stärkste wird und eines Tages seinen Vater besiegen kann. Dafür schickt sie ihn zu vielen Trainern diverser Kampfsportarten und lässt Straßenkämpfer Baki angreifen. Auf diese Weise trifft der 15-jährige auf immer neue Herausforderungen.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Der Manga wurde in Japan von 1991 bis 1999 im Manga-Magazin Weekly Shōnen Champion des Verlags Akita Shoten veröffentlicht. Später folgte die Veröffentlichung in 42 Sammelbänden. Der Manga wurde fortgesetzt in Baki, das 1999 bis 2005 im gleichen Magazin erschien. Das Werk umfasst 31 Bände. Ab 2005 folgte die zweite Fortsetzung mit dem Titel Hanma Baki, ebenfalls im Shōnen Champion, die 2012 mit 37 Bänden abgeschlossen wurde. Auch 2005 wurde das Spinoff Baki Gaiden – Scarface von Yukinao Yamauchi veröffentlicht.

Die erste Serie erschien auf Englisch im Magazin Raijin Comics in den USA und Kanada. Ever Glory Publishing brachte ihn in Taiwan heraus. Delcourt brachte die erste Fortsetzung auf Französisch heraus.

Anime[Bearbeiten]

1994 wurde in Japan die 45-minütige Original Video Animation Grappler Baki veröffentlicht.

2001 wurde unter der Regie von Hitoshi Nanba eine Anime-Serie zum Manga produziert, die 24 Folgen umfasst. Das Charakterdesign stammt von Naoyuki Itō und die künstlerische Leitung hatte Minako Akaishi inne. Die Serie wurde vom 8. Januar bis zum 25. Juni 2001 in Japan durch TV Tokyo ausgestrahlt. Eine zweite Staffel mit weiteren 24 Folgen wurde ab dem 22. Juli 2001 ausgestrahlt. Die Serie wurde in Deutschland ab dem 11. April 2012 beim Pay-TV Sender Animax mit deutscher Synchronisierung ausgestrahlt. Seit Anfang 2014 läuft sie im Freitagabendprogramm von ProSieben Maxx.

Die OVA wurde von Manga Entertainment in Australien und Großbritannien veröffentlicht und vom Sender space power auf Arabisch ausgestrahlt. Die Serie wurde auf Englisch, Arabisch und Tagalog im Fernsehen gesendet und auch ins Französische übersetzt.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Yujiro Hanma Kenji Nomura
Baki Hanma Masami Kikuchi
Emi Akezawa Yurika Hino

Musik[Bearbeiten]

Vorspanntitel der ersten Staffel sind Ai Believe von Project Baki und Child Prey von Dir En Grey, Abspannlieder sind All Alone und Reborn von Project Baki.

Der Vorspann der zweiten Staffel wurde unterlegt mit All Alone, der Abspann mit Loved, beide Titel von Project Baki.

Weblinks[Bearbeiten]