Gudrun Gundelach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gudrun Gundelach (* 3. August 1942) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben und beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gundelach wuchs auf einem Gutshof in Norddeutschland auf. Sie absolvierte eine Ausbildung bei Dorothea Wieck an einer Schauspielschule in Berlin.

Gudrun Gundelach hatte mehrere Theater-Engagements – fast alle in Italien. Sie wirkte in mehreren Fernsehproduktionen mit. Die bekannten davon sind SOKO 5113, Hinter Gittern – Der Frauenknast, Die Wache, SOKO Leipzig, SK Kölsch, Alphateam, St. Angela und Wilsberg.

Seit 2014 ist sie in mehreren TV-Werbespots der Deutschen Telekom in der Rolle der Oma Charlotte der Familie Heins zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1965: Es
  • 1989: Teresa
  • 1990: Lo Stato die Dubrio
  • 1991: La Carne
  • 1992: Chi Posto
  • 1994: Ich erzähl mir einen Mann
  • 1998: Caroline und Ferdinando
  • 1999: Tach Herr Doktor
  • 2001: Herbstwind
  • 2005: Ein Sommertagtraum
  • 2006: Free Rainer
  • 2007: Armer Schwarzer Kater

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: FilmhochschuleDie Metro
  • 1998: Off → Die Unvernünftigen sterben aus
  • 2001: KurzfilmJohanna und Belfu
  • 2005: Kinokurzfilm → Karma strikes back

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]