Hassan Yebda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hassan Yebda
Hassan yabda.jpg
Personalia
Geburtstag 14. Mai 1984
Geburtsort Saint-Maurice, Département Val-de-MarneFrankreich
Größe 187 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2006 AJ Auxerre 0 (0)
2006–2007 → Stade Laval (Leihe) 14 (1)
2007–2008 Le Mans FC 24 (3)
2008–2011 Benfica Lissabon 25 (1)
2009–2010 → FC Portsmouth (Leihe) 18 (2)
2010–2011 → SSC Neapel (Leihe) 29 (0)
2011–2014 FC Granada 26 (1)
2014 → Udinese Calcio (Leihe) 10 (0)
2014–2015 Al-Fujairah SC 13 (1)
2015–2016 vereinslos...
2016–2018 Belenenses Lissabon 43 (3)
2018– vereinslos...
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2000–2001 Frankreich U-16 10 (0)
2001–2002 Frankreich U-17 19 (2)
2002–2003 Frankreich U-18 14 (1)
2003–2004 Frankreich U-19 13 (0)
2009–2014 Algerien 25 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. April 2019

2 Stand: 16. April 2019

Hassan Yebda (arabisch حسان يبدة, DMG Ḥassān Yabda; * 14. Mai 1984 in Saint-Maurice, Département Val-de-Marne) ist ein französisch-algerischer Fußballspieler. Er spielt bevorzugt im Mittelfeld.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yebda begann seine Karriere in der Jugend von AJ Auxerre. 2003 kam er in die erste Elf, konnte sich aber nicht durchsetzen und wechselte nach zwei Jahren per Leihe zum Zweitligisten Stade Laval. Trotz Abstiegs schöpfte er sein Potenzial aus und wechselte zur Saison 2006 zu Le Mans FC.

Nachdem er auch da erfolgreich war, wechselte er nur ein Jahr später ablösefrei zum portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon, wo er am 29. Mai 2008 einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieben hat. Im September desselben Jahres wurde er dann zum "Spieler des Monats" gewählt. Sein erstes Ligator schoss er gegen den Erzrivalen aus dem Norden, FC Porto.

Zur Saison 2009/10 wurde er von der Neuverpflichtung Javi García verdrängt und an den englischen Erstligisten FC Portsmouth verliehen. Nachdem die "Pompeys" aus der Premier League abgestiegen waren, verlieh ihn Benfica für ein Jahr zum SSC Neapel.

Im August 2011 wurde bekannt, dass er zum spanischen Erstligisten FC Granada wechselt.[1]

In der Winterpause der Saison 2013/14 schloss er sich auf Leihbasis dem Serie A-Verein Udinese Calcio an.[2] Die Saison 2014/15 verbrachte er dann bei Al-Fujairah SC in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Danach war er ein Jahr ohne Verein und schloss sich für zwei Spielzeiten Belenenses Lissabon an. Seit dem Sommer 2018 ist er erneut vereinslos.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yebda wurde zur U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2001 in Trinidad und Tobago in die französische Nationalmannschaft berufen. Dort absolvierte er fünf Spiele der ersten und zweiten Runde. Im weiteren Verlauf des Turniers wurde er mit seinem Land U-17-Fußball-Weltmeister. Im Oktober 2009 wurde er erstmals in die algerische Nationalmannschaft berufen und gab im folgenden WM-Qualifikationsspiel gegen Ruanda sein Länderspieldebüt.

Außerdem war er Stammspieler bei der WM in Südafrika und kam bei allen drei Partien zum Einsatz, ehe Algerien dann als Tabellenletzter ausschied. Nach 25 Länderspielen, in denen er zwei Tore erzielen konnte, beendete er 2014 seine Karriere in der Nationalmannschaft.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benfica Lissabon:

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • U-17-Weltmeister: 2001

Persönliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spieler des Monats (September 2008)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. granadafc.es: „El Granada cierra el fichaje de Yebda“ - Yebda nach Granada (spanisch) abgerufen am 23. August 2011
  2. Hassan Yebda - Spielerprofil