Karlo Hackenberger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlo Hackenberger während einer Synchronisation 2009 in Berlin

Karlo Hackenberger (* 1969 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Sänger, Drehbuchautor, Dichter und Kurzgeschichtenautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karlo Hackenberger wurde 1969 in Berlin geboren. Von 1983 bis 1984 war er Schüler der Allhallows School in England und legte 1988 sein Abitur in Berlin ab. Neben seiner Tätigkeit als Synchronsprecher ist Hackenberger als Sänger aktiv.

Er gehörte den Musikgruppen cam-era und Big Light an. Letztere Band war 1995 Vorgruppe von Wet Wet Wet, welche sie auch auf einer Europa-Tournee begleiteten. Aktuell gehört Hackenberger der Band KOY an und verfolgt nebenher sein eigenes Projekt Die kleinste Band der Welt.[1]

Seit 1997 arbeitet Hackenberger als Synchronsprecher. Neben diversen Rollen in Filmen und Serien wurde er einem breiteren Publikum als Standard-Stimme von Gale Harold als Brian Kinney in Queer as Folk (2000 bis 2005) und als Jackson Braddock in Desperate Housewives (2007 bis 2008) bekannt. In House of Cards spricht er Derik Cecil als Pressesprecher Seth Grayson.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tōru Furuya

Wataru Takagi

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karlo Hackenbergers Biografie diekleinstebandderwelt.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]