Hubie McDonough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hubie McDonough Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. August 1963
Geburtsort Manchester, New Hampshire, USA
Größe 175 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Karrierestationen
1982–1986 Saint Anselm College
1986–1987 Flint Spirits
1987–1989 New Haven Nighthawks
1989 Los Angeles Kings
1989–1992 New York Islanders
1992 San Jose Sharks
1992–1995 San Diego Gulls
1995 Los Angeles Ice Dogs
1995–2001 Orlando Solar Bears
2001–2002 Manchester Monarchs

Hubert Brian McDonough (* 7. August 1963 in Manchester, New Hampshire) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er für die Los Angeles Kings, New York Islanders und San Jose Sharks in der National Hockey League.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McDonough spielte zunächst vier Jahre von 1982 bis 1986 am Saint Anselm College in der zweiten Division der Eastern College Athletic Conference der National Collegiate Athletic Association, ehe zur Saison 1986/97 ins Profilager wechselte und für die Flint Spirits in der International Hockey League spielte.

Nachdem der ungedraftete Center auch die Spielzeit 1987/88 im Minor League-Bereich verbracht hatte, nahmen ihn im April 1988 die Los Angeles Kings aus der National Hockey League unter Vertrag. Diese setzten ihn in der Saison 1988/89 erstmals in vier Spielen in der NHL ein. Zur Saison 1989/90 schaffte der US-Amerikaner den endgültigen Sprung in den Kader der Kings, wurde jedoch zwei Monate in die Spielzeit hinein zu den New York Islanders transferiert. Dort spielte er die folgenden drei Spielzeiten sowohl im NHL-Kader als auch im Farmteam in der American Hockey League. Im Sommer 1992 gaben die Islanders McDonough zu den San Jose Sharks ab, wo er seine letzten 30 NHL-Spiele absolvierte. Ab der Saison 1993/94 spielte McDonough ausschließlich in der IHL bei den San Diego Gulls, Los Angeles Ice Dogs und Orlando Solar Bears.

Nach der offiziellen Beendigung seiner aktiven Karriere am 26. Juli 1999 arbeitete er ein Jahr als Assistenztrainer bei den Orlando Solar Bears. In der Saison 2001/02 schnürte er noch einmal die Schlittschuhe für die Manchester Monarchs aus der AHL, für die er fünf Partien bestritt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1986 NCAA East All-American Team
  • 1993 IHL Second All-Star Team
  • 1995 IHL Second All-Star Team

NHL-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 5 195 40 26 66 67
Playoffs 1 5 1 0 1 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]