Huddersfield

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort im Vereinigten Königreich/Pop-Den

Huddersfield
HuddersfieldTown(RLH).jpg
Koordinaten 53° 39′ N, 1° 47′ WKoordinaten: 53° 39′ N, 1° 47′ W
Huddersfield (England)
Huddersfield
Huddersfield
Einwohner 146.234 (Stand: 2001)
Verwaltung
Postleitzahlen­abschnitt HD
Vorwahl 01484
Landesteil England
Region Yorkshire and the Humber
Shire county West Yorkshire
District Kirklees

Huddersfield ist eine Großstadt im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland im Metropolitan Borough Kirklees der englischen Grafschaft West Yorkshire. Laut Volkszählung hatte Huddersfield 2001 insgesamt 146.234 Einwohner.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huddersfield liegt am Fuße der Pennines zwischen Oldham (Lancashire) und Bradford. Der Huddersfield Narrow Canal verbindet die Stadt mit Ashton-under-Lyne.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte Huddersfields hat eine starke Identifikation von Huddersfield mit der Textilindustrie bewirkt. Wie andere Orte in West Yorkshire hat Huddersfield eine niedrige Kaufkraft. Die Pharmaindustrie stellt einen wichtigen Industriezweig in und um Huddersfield dar.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt befindet sich die University of Huddersfield mit etwa 24.000 Studenten.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der am 1. Januar 1908 gegründete örtliche Fußballclub Huddersfield Town Association Football Club spielt in der Saison 2013/14 in der Football League Championship (zweithöchste Klasse). Der Club hat den Spitznamen The Terriers und spielt im John Smith’s Stadium. Am Ende der Saison 2016/2017 stieg Huddersfield nach einem gewonnenen Elfmeterschießen im Entscheidungsspiel gegen FC Reading als dritter Aufsteiger in die höchste Spielklasse, die Premier League, auf.

Huddersfield gilt als die Geburtsstätte der Sportart Rugby League. Im Gegensatz zum damaligen Amateursystem von Rugby Union war Rugby League ein Profisport. Er entstand 1895 aus der Abspaltung 21 nordenglischer Vereine vom Rugby Football Union-Verband und Neugründung des Northern Rugby Union-Verbandes, der heutigen Rugby Football League. Das Treffen dieser Vereine fand im George Hotel in Huddersfield statt. Zu den Vereinen gehörten auch die heute in der Super League, der höchsten englischen Rugby-League-Liga spielenden Huddersfield Giants. Der Verein war siebenmal Englischer Meister und sechsmal Challenge Cup Sieger, der letzte Titelgewinn in einem dieser Wettbewerbe liegt allerdings mehr als 50 Jahre zurück.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen, die mit Huddersfield in Verbindung stehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lena Headey (* 1973 auf den Bermuda-Inseln), Schauspielerin, wuchs in Huddersfield auf
  • Iron Maiden widmeten ihrem aus Huddersfield stammenden Manager Rod Smallwood das Lied Sheriff of Huddersfield auf der B-Seite der Single Wasted Years (1986).
  • Paul Hunter (* 1978 in Leeds), Snookerspieler, starb 2006 in Huddersfield
  • Jackie Leven (1950–2011), ein schottischer Singer/Songwriter, erwähnt Huddersfield in seinem Lied ClassicNorthernDisions („I’m in Huddersfield drinking in the slubber’s arms“) auf dem Album Shining Brother, Shining Sister (2003).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Huddersfield – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien