Intel 4040

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
<<   Intel 4040   >>
KL Intel D4040.jpg
Intel D4040 Prozessor
Produktion: 1974 bis 1981
Produzent: Intel
Prozessortakt: 500 kHz bis 740 kHz
Fertigung: 10 µm, PMOS
Befehlssatz: Intel 4 Bit
Sockel: 24-pin DIP

Der 4040 ist ein 4-Bit-Mikroprozessor von Intel und ist der Nachfolger des 4004.

Er wurde von November 1974 bis 1981[1] produziert. Der Prozessor ist kompatibel zu seinem Vorgänger. Der Befehlssatz wurde auf 60 Befehle erweitert, der Programmspeicher auf 8 kB verdoppelt und die Anzahl der 4-Bit-Register von 16 auf 24 erhöht. Der Stack für den Aufruf von Unterprogrammen wurde auf sieben Einträge erweitert. Als weitere Neuerung sind Interrupts möglich.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Intel 4040: Funktionsblockschaltbild

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.cpushack.net/life-cycle-of-cpu.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Intel 4040 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien