Italienische Fed-Cup-Mannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Italienische Fed-Cup-Mannschaft
Fed Cup
Land ItalienItalien Italien
Verband Federazione Italiana Tennis
Ranglistenplatz 10
Erste Teilnahme 1963
Summe Teilnahmen 55
Bestes Ergebnis Sieg (2006, 2009, 2010, 2013)
Teamchefin Tathiana Garbin
Siege / Niederlagen 133 (74:59)
Jahre in der Weltgruppe 35 (40:31)
Meiste Siege Gesamt Francesca Schiavone (27:22)
Meiste Einzelsiege Francesca Schiavone (23:21)
Meiste Doppelsiege Roberta Vinci (18:1)
Bestes Doppel Roberta Vinci
Sara Errani (6:1)
Meiste Teilnahmen Sandra Cecchini (25)
Meiste Jahre Roberta Vinci (15)
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 24. Juli 2017
Teilnahmen der
italienischen Fed-Cup-Mannschaft

Die italienische Fed-Cup-Mannschaft ist die Nationalmannschaft Italiens, die im Fed Cup eingesetzt wird. Der Fed Cup (bis 1995 Federation Cup) ist der große Nationenwettbewerb im Damentennis, analog dem Davis Cup bei den Herren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals nahm Italien 1963 am Fed Cup teil. Italien ist eines von nur vier Ländern, die an allen Fed-Cup-Meisterschaften teilgenommen haben. Gewinnen konnte Italien den Fed Cup in den Jahren 2006, 2009, 2010 und 2013.

Teamchefs (unvollständig)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerinnen der Mannschaft (unvollständig)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerinnen Einsätze
erster letzter Bilanz S/N
Alberta Brianti 2011 2011 0:1
Nastassja Burnett 2014 2014 0:1
Maria-Elena Camerin 2001 2011 1:5
Martina Caregaro 2016 2016 0:1
Sara Errani 2008 2017 23:17
Camila Giorgi 2014 2016 3:5
Karin Knapp 2008 2016 3:4
Alice Matteucci 2014 2014 0:1
Jasmine Paolini 2017 2017 1:1
Flavia Pennetta 2003 2015 25:5
Flora Perfetti 1997 1998 3:0
Camilla Rosatello 2017 2017 0:1
Francesca Schiavone 2002 2017 27:22
Martina Trevisan 2017 2017 2:0
Roberta Vinci 2001 2016 23:8

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]