Jaime Spengler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dom Jaime Spengler.JPG

Jaime Spengler OFM (* 6. September 1960 in Gaspar) ist ein brasilianischer Ordensgeistlicher und römisch-katholischer Erzbischof von Porto Alegre.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaime Spengler trat der Ordensgemeinschaft der Franziskaner (OFM) bei, legte am 20. Januar 1982 die zeitliche und am 8. Dezember 1985 die ewige Profess ab. Am 17. November 1990 empfing er die Priesterweihe.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 10. November 2010 zum Titularbischof von Patara und Weihbischof in Porto Alegre. Der Apostolische Nuntius in Brasilien, Lorenzo Baldisseri, spendete ihm am 5. Februar des nächsten Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Dadeus Grings, Erzbischof von Porto Alegre, und Leonardo Ulrich Steiner OFM, Prälat von São Félix. Als Wahlspruch wählte er IN CRUCE GLORIARI.

Am 18. September 2013 ernannte ihn Papst Franziskus zum Erzbischof von Porto Alegre. Die Amtseinführung folgte am 15. November desselben Jahres.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]