Jeff Beukeboom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada  Jeff Beukeboom Eishockeyspieler
Jeff Beukeboom
Geburtsdatum 28. März 1965
Geburtsort Ajax, Ontario, Kanada
Größe 196 cm
Gewicht 104 kg
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 1983, 1. Runde, 19. Position
Edmonton Oilers
Karrierestationen
1981–1982 Newmarket Flyers
1982–1985 Sault Ste. Marie Greyhounds
1985–1986 Nova Scotia Oilers
1986–1991 Edmonton Oilers
1991–1999 New York Rangers

Jeffrey Scott „Jeff“ Beukeboom (* 28. März 1965 in Ajax, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und -trainer sowie derzeitiger -scout, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1985 und 1999 unter anderem 903 Spiele für die Edmonton Oilers und New York Rangers in der National Hockey League auf der Position des Verteidigers bestritten hat. Während seiner 13 Spielzeiten in der NHL gewann Beukeboom insgesamt viermal den Stanley Cup – davon in den Jahren 1987, 1988 und 1990 dreimal mit den Edmonton Oilers sowie 1994 mit den New York Rangers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeff Beukeboom begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Newmarket Flyers, für die er in der Saison 1981/82 in der Ontario Junior Hockey League spielte. Anschließend stand er drei Jahre lang für die Sault Ste. Marie Greyhounds in der Ontario Hockey League auf dem Eis. In dieser Zeit wurde der Verteidiger im NHL Entry Draft 1983 in der ersten Runde als insgesamt 19. Spieler von den Edmonton Oilers ausgewählt. Sein Debüt in der National Hockey League für die Oilers gab Beukeboom in den Playoffs der Saison 1985/86. In den Jahren 1987, 1988 und 1990 gelang es dem Verteidiger und den Oilers innerhalb von vier Spielzeiten dreimal den prestigeträchtigen Stanley Cup zu gewinnen. Am 12. November 1991 wurde der Kanadier im Tausch für David Shaw an die New York Rangers abgegeben, mit denen er 1994 zum vierten Mal in seiner Karriere den Stanley Cup gewann. Aufgrund zahlreicher Gehirnerschütterungen beendete der Kanadier im Februar 1999 offiziell seine Karriere.

Nach dem Ende seiner Karriere als Spieler arbeitete der Kanadier in der Saison 2003/04 als Assistenztrainer der Toronto Roadrunners in der American Hockey League. Weitere Stationen in derselben Funktion waren von 2008 bis 2012 die Barrie Colts und Sudbury Wolves aus der Ontario Hockey League, ehe der Kanadier zur Saison 2012/13 von den Connecticut Whale – abermals als Assistenztrainer – engagiert wurde. Nach der Rückbenennung des Team in Hartford Wolf Pack war er dort drei weiter Spielzeiten bis zum Sommer 2016 aktiv, ehe er zum Assistenztrainer der New York Rangers befördert wurde. Dort ist er seit dem Sommer 2017 als Scout tätig.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Kanada nahm Jeff Beukeboom an der Junioren-Weltmeisterschaft 1985 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1988 Stanley-Cup-Gewinn mit den Edmonton Oilers
  • 1990 Stanley-Cup-Gewinn mit den Edmonton Oilers
  • 1994 Stanley-Cup-Gewinn mit den New York Rangers

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1981/82 Newmarket Flyers OJHL 49 5 30 35 218
1982/83 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 70 0 25 25 143 16 1 4 5 46
1983/84 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 61 6 30 36 178 16 1 7 8 43
1984/85 Sault Ste. Marie Greyhounds OHL 37 4 20 24 85 16 4 6 10 47
1985 Sault Ste. Marie Greyhounds Memorial Cup 4 1 1 2 13
1985/86 Nova Scotia Oilers AHL 77 9 20 29 175
1985/86 Edmonton Oilers NHL 1 0 0 0 4
1986/87 Edmonton Oilers NHL 44 3 8 11 124
1986/87 Nova Scotia Oilers AHL 14 1 7 8 35
1987/88 Edmonton Oilers NHL 73 5 20 25 201 7 0 0 0 16
1988/89 Edmonton Oilers NHL 36 0 5 5 94 1 0 0 0 2
1988/89 Cape Breton Oilers AHL 8 0 4 4 36
1989/90 Edmonton Oilers NHL 46 1 12 13 86 2 0 0 0 0
1990/91 Edmonton Oilers NHL 67 3 7 10 150 18 1 3 4 28
1991/92 Edmonton Oilers NHL 18 0 5 5 78
1991/92 New York Rangers NHL 56 1 10 11 122 13 2 3 5 47
1992/93 New York Rangers NHL 82 2 17 19 153
1993/94 New York Rangers NHL 68 8 8 16 170 22 0 6 6 50
1994/95 New York Rangers NHL 44 1 3 4 70 9 0 0 0 10
1995/96 New York Rangers NHL 82 3 11 14 220 11 0 3 3 6
1996/97 New York Rangers NHL 80 3 9 12 167 15 0 1 1 34
1997/98 New York Rangers NHL 63 0 5 5 195
1998/99 New York Rangers NHL 45 0 9 9 60
OHL gesamt 168 10 75 85 406 48 6 17 23 136
AHL gesamt 99 10 31 41 246
NHL gesamt 804 30 129 159 1890 99 3 16 19 197

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
1985 Kanada Jun.-WM 1. Platz, Gold 3 1 0 1 4
Junioren gesamt 3 1 0 1 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jeff Beukeboom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien