Toronto Roadrunners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toronto Roadrunners
Logo der Toronto Roadrunners
Gründung 2003
Auflösung 2004
Geschichte Nova Scotia Oilers
1984 – 1988
Cape Breton Oilers
1988 – 1996
Hamilton Bulldogs
1996 – 2002
Toronto Roadrunners
2003 – 2004
Edmonton Road Runners
2004 – 2005
Oklahoma City Barons
seit 2010
Stadion Ricoh Coliseum
Standort Toronto, Edmonton
Teamfarben blau, gelb, grau
Liga American Hockey League
Calder Cups keine

Die Toronto Roadrunners waren ein kanadisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus Toronto, Ontario. Die Spielstätte der Roadrunners war das Ricoh Coliseum.

Geschichte[Bearbeiten]

Lyle Abrhams, der damalige Besitzer des Clubs, brachte die Roadrunners 2003 als Farmteam der Edmonton Oilers aus der National Hockey League nach Toronto. Der Nachfolger der Hamilton Bulldogs nahm den Spielbetrieb in der American Hockey League für die Saison 2003/2004 auf. Aufgrund geringer Zuschauerzahlen, einem unzureichnenden Geschäftsmodell und einem Rechtsstreit mit den Offiziellen um den Spielort wurde das Team jedoch nach nur einem Jahr als Edmonton Road Runners nach Edmonton umgesiedelt. Ein weiterer Grund war hierbei allerdings auch der Lockout in der NHL-Saison 2004/2005. In ihrer einzigen AHL-Saison schieden die Roadrunners gegen die Cleveland Barons mit 1:2 nach drei Spielen in der Qualifikationsrunde für die Playoffs aus.

Da Abrhams die Rechte am Name und Logo besaß und nicht etwa die Edmonton Oilers, wurde das Team als Phoenix RoadRunners in der ECHL neugegründet. Die Lücke, die man in Toronto hinterließ füllten im Jahr 2005 die Toronto Marlies.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA PIM Platz Playoffs
2003/04 80 35 34 8 3 81 219 224 1420 5., North verlor 1:2 in der Quali gg. Cleveland

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 78 KanadaKanada Jamie Wright
Tore: 25 KanadaKanada Jamie Wright
Assists: 30 KanadaKanada Jamie Wright
Punkte: 55 KanadaKanada Jamie Wright
Strafminuten: 196 KanadaKanada Rocky Thompson
Shutouts: 3 KanadaKanada Tyler Moss, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Morrison

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]