John Oliver (Komiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John Oliver (2016)

John William Oliver (* 23. April 1977 in Birmingham) ist ein britischer Moderator, Komiker und Schauspieler, der in New York City lebt. Er moderiert seit 2014 die amerikanische Late-Night-Show Last Week Tonight with John Oliver.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend und Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olivers Vater war Sozialarbeiter und Schulleiter, seine Mutter Musiklehrerin. Beide stammen aus Liverpool. Sein Onkel ist der klassische Komponist Stephen Oliver.[1] Oliver wuchs als ältestes von vier Kindern in Bedford auf und besuchte dort die Schule.[2][3][4] Oliver studierte am Christ’s College der University of Cambridge. 1998 schloss er das Studium mit einem Bachelor in Englisch ab.[5][6] Während seiner Studienzeit war Oliver Mitglied des Amateur-Theaterclub Cambridge Footlights. Zur gleichen Zeit waren dort auch David Mitchell und Richard Ayoade aktiv. 1997 wurde er Vizepräsident des Clubs.[7][8]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oliver trat zum ersten Mal 2001 beim Edinburgh Festival Fringe als Teil der Late-Night-Show The Comedy Zone in der Rolle eines „schmierigen Journalisten“ auf.[9] 2002 hatte seine erste Solo-Show und in den Jahren 2004 und 2005 arbeitete er mit Andy Zaltzman an einem Doppel-Act und als Co-Moderator von Political Animal. Nachdem er für die Daily Show nach New York City gezogen war, begann Oliver, in kleinen Clubs in der Stadt aufzutreten und später in größeren Hallen Shows zu geben.[10] Oliver’s erstes Stand-up-Special mit dem Titel John Oliver: Terrifying Times debütierte 2008 auf Comedy Central und wurde später auch auf DVD veröffentlicht.[11] Seit 2010 war Oliver Gastgeber für vier Staffeln seiner eigenen New Yorker Stand-up Show.[12]

Edward Helmore schrieb im Guardian über Oliver: „His style leans toward the kind that Americans like best from the British – exaggerated, full of odd accents and mannerisms, in the vein of Monty Python.“[2] Oliver nutzt seine britische Kultur und verwendet sie als ein Hauptthema seiner Witze.[13]

Oliver war von 2006 bis Dezember 2013 Korrespondent in der satirischen Nachrichtensendung The Daily Show, die er im Sommer 2013 in Vertretung von Jon Stewart für drei Monate moderierte.[14] Für seine Leistung als Autor für The Daily Show wurde er 2009, 2011 und 2012 mit einem Emmy ausgezeichnet. Von 2009 bis 2014 spielte er in der Fernsehserie Community den Professor Ian Duncan. Eine Hauptrolle lehnte er ab, da er die Daily Show nicht verlassen wollte. Von Januar 2010 bis September 2013 moderierte er die John Oliver’s New York Stand-Up Show, die von Comedy Central ausgestrahlt wurde.[15] Seit April 2014 moderiert er bei HBO die Late-Night-Show Last Week Tonight with John Oliver.[16] 2015 wurde er vom Time-Magazin in die Liste der einflussreichsten Personen der Welt aufgenommen.[17]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oliver lebt mit seiner Frau Kate Norley in New York City. Norley ist Irak-Veteranin, die während ihres Einsatzes als Sanitäterin tätig war. Die beiden lernten sich 2008 beim Parteitag der Republikaner kennen, wo Oliver einen Beitrag für The Daily Show aufnahm. Das Paar heiratete im Oktober 2011.[18] Im November 2015 wurde der gemeinsame Sohn geboren.[19]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Der Love Guru (The Love Guru)
  • 2009–2014: Community (Fernsehserie, 18 Folgen)
  • 2011: Die Schlümpfe (The Smurfs, Stimme im Original)
  • 2013–2013: Randy Cunningham: Der Ninja aus der 9. Klasse (Randy Cunningham: 9th Grade Ninja, Fernsehserie, 4 Folgen, Stimme der Figur Coach Green im Original)
  • 2013: Die Schlümpfe 2 (The Smurfs 2, Stimme im Original)
  • 2013: Rick and Morty (Fernsehserie, Staffel 1 Folge 3, Stimme der Figur Dr. Xenon Bloom im Original)
  • 2014: Robot Chicken (Fernsehserie, Staffel 7 Folge 1, Stimme der Figur Serpentor/British Gentleman im Original)
  • 2014: Die Simpsons (The Simpsons, Fernsehserie, Staffel 25 Folge 21, Stimme der Figur Booth Wilkes-John im Original)
  • 2016: Danger Mouse (Fernsehserie, 2 Folgen, Stimme der Figur Augustus P. Crumhorn IV im Original)
  • 2017: Bob’s Burgers (Fernsehserie, Staffel 7 Folge 10, Stimme der Figur Ian im Original)
  • 2017: The Detour (Fernsehserie, Staffel 2 Folge 12)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: John Oliver – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. David Kamp: John Oliver Is Horrified by Massages and Is a “Committed Coward”: What You Should Know About the Host of *Last Week Tonight*. In: HWD. (vanityfair.com [abgerufen am 29. Oktober 2017]).
  2. a b Interview with John Oliver. In: The Guardian, 23. Juli 2007. 
  3. Bill Young: Ten Minutes with John Oliver. 7. März 2011.
  4. David Kamp: John Oliver Is Horrified by Massages and Is a „Committed Coward“: What You Should Know About the Host of *Last Week Tonight*. In: Vanity Fair.
  5. Reporter 8/7/98: Congregations of the Regent House on 26 and 27 June 1998. Cambridge University Reporter.
  6. Oliver’s Twist on These 'Terrifying Times'. In: The Tech. MIT.
  7. Cambridge Footlights Alumni, 1990–1999. Cambridge Footlights. Archiviert vom Original am 2. November 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.footlights.org
  8. Hadley Freeman: David Mitchell: goodbye lonely nerd. In: The Guardian. 19. Oktober 2012.
  9. Elise Czajkowski: A Look Back at John Oliver’s Pre-'Daily Show' Work. Splitsider.com. 18. März 2018.
  10. Oliver twisted – Time Out New York Issue 593. 18. März 2018.
  11. Ethan Stanislawski: John Oliver: Terrifying Times Review. In: Blogcritics. 18. März 2018. Archiviert vom Original am 15. Januar 2016.
  12. John Oliver’s New York Stand-Up Show. Comedy Central. 18. März 2018.
  13. John Oliver – Ancestral Idiocy. 18. März 2018.
  14. Lily Rothman: What Is Rosewater, the Movie Taking Jon Stewart Away from The Daily Show? In: Time. Time Inc., 6. März 2013, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  15. John Oliver’s New York Stand-Up Show. In: cc.com. Comedy Central, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  16. Nellie Andreeva: ‘Daily Show’s John Oliver To Host Weekly Comedy Talk Show For HBO. In: Deadline.com. Penske Media Corporation, 14. November 2013, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  17. Elizabeth Bierman: TIME 100. John Oliver. In: Time. Time Inc., 15. April 2015, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  18. Melissah Yang: Who Is John Oliver’s Wife, Kate Norley? The Comedian & Iraq War Veteran Share The Perfect „How They Met“ Story. In: Bustle. 3. September 2015, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  19. Francesca Bacardi: John Oliver and Wife Kate Norley Welcome a Baby Boy. In: E News. NBCUniversal, 12. November 2015, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).