Kabinett Paasikivi II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Paasikivi II war das 29. Regierungskabinett in der Geschichte Finnlands. Es amtierte vom 17. November 1944 bis zum 17. April 1945 (152 Tage).

Der parteilose Paasikivi bildete eine mehrheitsfähige Koalition, der Minister von der Nationalen Fortschrittspartei, der Sozialdemokratischen Partei, vom Landbund sowie von der Schwedischen Volkspartei und der Demokratischen Union des Finnischen Volkes angehörten.

Minister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amt Name Partei
Ministerpräsident Juho Kusti Paasikivi parteilos
Staatsratsminister Mauno Pekkala Sozialdem. Partei/Demokr. Union d. Finn. Volkes
Außenminister Carl Enckell parteilos
Stellvertretender Außenminister Reinhold Svento Sozialdem. Partei/Demokr. Union d. Finn. Volkes
Justizminister Urho Kekkonen Landbund
Innenminister Kaarlo Hillilä Landbund
Verteidigungsminister bis zum 1. Dezember 1944:
Rudolf Walden
ab dem 1. Dezember 1944:
Väinö Valve
parteilos
Finanzminister Johan Helo Demokratische Union des Finnischen Volkes
Stellvertretender Finanzminister Sakari Tuomioja Nationale Fortschrittspartei
Bildungsminister Uuno Takki Landbund
Landwirtschaftsminister Eemil Luukka Landbund
Minister für Verkehr und Öffentliche Arbeit Eero Wuori Sozialdemokratische Partei Finnlands
Stellvertretender Minister für Verkehr und Öffentliche Arbeit Onni Hiltunen Sozialdemokratische Partei Finnlands
Handels- und Industrieminister Åke Gartz parteilos
Sozialminister Ralf Törngren Schwedische Volkspartei
Stellvertretender Sozialminister Yrjö Leino Demokratische Union des Finnischen Volkes
Volksversorgungsminister Kalle Jutila Landbund
Stellvertretender Volksversorgungsminister Jali Aura Sozialdemokratische Partei Finnlands

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]