Kanton Briançon-Sud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Briançon-Sud
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Hautes-Alpes
Arrondissement Briançon
Hauptort Briançon
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.572 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 5
INSEE-Code 0525

Der Kanton Briançon-Sud war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Briançon im Département Hautes-Alpes der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Er umfasste neun Gemeinden, sein Hauptort (französisch chef-lieu) war Briançon. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Sein letzter Vertreter im conseil général des Départements war Alain Bayrou.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand ehemals aus den folgenden fünf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
(Stand: 2016)
Code postal Code Insee
Briançon 7.316* 05100 05023
Cervières 182 05100 05027
Puy-Saint-André 465 05100 05107
Puy-Saint-Pierre 534 05100 05109
Villar-Saint-Pancrace 1471 05100 05183

(*) Teilbereich. Die Einwohnerzahl betrifft den zum Kanton gehörenden Teil der Gemeinde.